Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Aquarea vs. IDM iPump vs. Brötje NEO
Verfasser:
rman
Zeit: 09.02.2019 18:56:32
0
2748332
Was meinst du mit richtigen Pufferspeicher?
Einen für die Heizung?
Wenn ja, warum?

Verfasser:
Wpumpenfrager
Zeit: 09.02.2019 18:58:01
0
2748333
DASas mit dem selbst machen war nur ein Gedankenspiel. Wäre eben toll Kosten zu sparen. Dann wäre es (eher) egal, wenn das System tatsächlich nur 12Jahre hält...

Wie gesagt nur Theorie...
Die Systeme kommen vom Fachmann und haben Garantie. Nur soll eben die IDM, laut obiger Aussage länger halten...?

Verfasser:
Wpumpenfrager
Zeit: 09.02.2019 19:00:47
0
2748335
Puffer für Warmwasser natürlich, sry.
Aber der Panasonic Betrieb hat hier einen 400l angeboten und die IDM hat nur gute 200l. Das kostet... aber das ist nur eine Randerscheinung...

Verfasser:
rman
Zeit: 09.02.2019 19:10:56
1
2748338
Ich hoffe du nimmst dir Aussagen einer Person, die nicht weiss dass jeder Klimaanlage eine Wärmepumpe ist, nicht zu sehr zu Herzen.

Wie lange die Wärmepumpe hält kann dir niemand sagen. Berechnet sind die Panasonic auf 20 Jahre.
Ich bin mir sicher, dass du in 10-12 Jahren dich nach einer neuen umschauen wirst. Unabhängig davon welche WP du heute kaufst.
Die Entwicklung geht weiter und in 10-12 Jahren wird es sich ökonomisch und ökologisch lohnen die WP durch ein neues Modell zu ersetzten.

Die 10-12 Jahre sind eine grobe Schätzung meiner Glaskugel.

Verfasser:
rman
Zeit: 09.02.2019 19:14:01
1
2748340
Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
Puffer für Warmwasser natürlich, sry.
Aber der Panasonic Betrieb hat hier einen 400l angeboten und die IDM hat nur gute 200l. Das kostet... aber das ist nur eine Randerscheinung...



Einen 400l Brauchwasserspeicher würde ich mir nur ins Haus stellen, wenn wir >6 Leute wären.

Für einen Hygienespeicher sind 400l zu wenig. Genauso für eine Friwa wären 400l zu wenig.

Ohne genaue Angaben um welchen Speicher es sich handelt, ist die Angabe 400l nicht ausreichend.

Verfasser:
Wpumpenfrager
Zeit: 11.02.2019 12:52:45
0
2750039
Ok.

Sollte die Panasonic tatsächlich 15a halten, passt das, sollte die deutlich teurere IDM tatsächlich auch nach 15a raus, dann lohnt sich der Investitions-Mehraufwand niemals, soviel sparsamer kann die gar nicht sein, noch dazu hat die Panasonic den Vorteil bei der Warmwasserbereitung weniger zu leiden....

Ich denke, die Panasonic wirds....

Weiß jemand von Euch, wo bei der Aquarea Generation H als Split der Inverter steckt... Der ist wohl aussen angebracht, oder?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.02.2019 13:51:36
0
2750070
Hi,

Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
Ok.

Sollte die Panasonic tatsächlich 15a halten, passt das, sollte die deutlich teurere IDM tatsächlich auch nach 15a raus, dann lohnt sich der Investitions-Mehraufwand niemals, soviel sparsamer kann die gar nicht sein, noch dazu hat die Panasonic den Vorteil bei der[...]
Ich denke, die Panasonic wirds....

Habe jetzt den Thread nur überflogen, aber die Entscheidung kann ich nur bedingt nachvollziehen. Bei der IDM wäre eine BAFA-Förderung zu erwarten. Bei der Panasonic eher nicht. Mit der Förderung sollten beide preislich nah beieinander sein. Dafür hättest du mit der IDM das effizientere Gerät...

Grüße
Nika

Verfasser:
rman
Zeit: 11.02.2019 15:18:19
0
2750133
Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
Ok.

Sollte die Panasonic tatsächlich 15a halten, passt das, sollte die deutlich teurere IDM tatsächlich auch nach 15a raus, dann lohnt sich der Investitions-Mehraufwand niemals, soviel sparsamer kann die gar nicht sein, noch dazu hat die Panasonic den Vorteil bei der[...]



In der Panasonic steckt im Außenteil der Verdichter und der Luft-Kältemittel Wärmetauscher (Verdampfer im Heizbetrieb).

Im Innengerät steckt:
- Ausdehnungsgefäß
- Umwälzpumpe
- Heizstab
- Kältemittel-Wasser Wärmetauscher (Verflüssiger im Heizbetrieb)

Elektronik ist in beiden Modulen untergebracht.

Verfasser:
rman
Zeit: 11.02.2019 15:43:42
0
2750150
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Hi,

Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
[...]

Habe jetzt den Thread nur überflogen, aber die Entscheidung kann ich nur bedingt nachvollziehen. Bei der IDM wäre eine BAFA-Förderung zu erwarten. Bei der Panasonic eher nicht. Mit der Förderung sollten beide preislich nah beieinander sein. Dafür hättest du mit der IDM das effizientere[...]



in einem anderen Forum heisst es:

"Mein Angebot bestand aus:
IDM Wärmepume iPump A 3-11
- Trinkwasserspeicher 200 Liter
- Luftabschneider
- Schlammabschneider mit Magnet 1
- Kälteverbindungsleitung 10m
- Verbindungskabel für iPump A 3-11
- Inbetriebnahme seitens IDM

und war damit etwas unter 10k€ netto. "

Also ca. 12000brutto. Abzüglich Förderung 10000€ brutto

Panasonic: 9kW T-CAP inkl. Kältetechnik und Speicher unter 7000€
Für 3k€ kann man viel Strom kaufen...

(Preise aus dem Internetz)

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.02.2019 16:08:50
0
2750163
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]



in einem anderen Forum heisst es:

"Mein Angebot bestand aus:
IDM Wärmepume iPump A 3-11
[...]

Ich habe mich auf den Eröffnugsbeitrag bezogen
Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen

Das heißt der Preisunterschied relativiert sich auf 4.500 [Brötje NEO] bzw ca. 2.500€[IDM iPump]. [...]


Außerdem wäre noch zu klären - falls nicht bereits geschehen - wie vollständig die jeweiligen Angebote sind bzw. ob diese nichts Unnützes enthalten,

Grüße
Nika

Verfasser:
rman
Zeit: 11.02.2019 16:25:01
0
2750177
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von rman Beitrag anzeigen
[...]


Außerdem wäre noch zu klären - falls nicht bereits geschehen - wie vollständig die jeweiligen Angebote sind bzw. ob diese nichts Unnützes enthalten,

Grüße
Nika


Hinzu kommt noch dass das Angebot des Panasonic Betriebes völlig von den Internetpreisen abweichen kann.

Der TE muss in Ruhe in sich gehen und vergleichen. Oft ist nicht der Preis ausschlaggebend sondern die "Chemie" zwischen Bauherr und Handwerker.

Verfasser:
Wpumpenfrager
Zeit: 11.02.2019 18:37:11
0
2750262
Hm... die Chemie passt bei allen, bei IDM und Panasonic sogar sehr gut.

Bei der IDM gefällt mir halt der Premium Gedanke GAR NICHT, was hier an Zusatzkosten ausgewiesen wurde... Inbetriebnahme 420€ erster Servicecheck 450 und dann alle 2 Jahre 270€ Netto!!!
Das ist ja wie beim Auto da gibt's auch so
“Premium gleiche Technik teuer Verkäufer“

Wenn sie bei uns ein Auto kaufen, ist dieses vom Preis her ok.... dann brauchen sie halt noch ein fast rundes Lenkrad und Türen die schließen.... und und und.... plötzlich doppelter Preis. ;)


Der Panasonic Betrieb hat halt einen Kälteanlagenbauer im Team, beim IDM muss der lokale Großhändler zur Reparatur anrücken, sollte was sein..... wird es mit Sicherheit wieder Premiumteuer...

Ich denke, die Panasonic wird's...

Weiß noch einer ob der Inverter im Aussengerät beim Verdichter sitzt, würde mich sehr interessieren?!?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.02.2019 18:47:14
0
2750270
Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen

Inbetriebnahme 420€ erster Servicecheck 450 und dann alle 2 Jahre 270€ Netto!!!

Das ist nur für übervorsichtige Deutsche mit mit zu vielen Versicherungen. Wenn du bei Panasonic ohne Netz und doppeltn Boden auskommst, brauchst du bei IDM das auch nicht.

Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen

Weiß noch einer ob der Inverter im Aussengerät beim Verdichter sitzt, würde mich sehr interessieren?!?

Da die Panasonic IMHO ein Monoblock ist, sitzt der Inverter auch außen. Guckst du bei
http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Installationsmaterial

Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
Ich denke, die Panasonic wird's...

Wenn dein Bauchgefühl das sagt, spricht nichts Wesentliches dagegen...

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.02.2019 19:20:52
0
2750288
Wobei es nicht verkehrt ist sich einen Betrieb zu suchen der ähnlich tickt...

Klar kann man auch beim Wartungsvollbetrieb die Wartung sein lassen. Helfen die einem dann bei einem Kompressor Schaden wg Materialfehler oder sagen die "hättest du mal Wartung gemacht"

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 11.02.2019 20:28:44
0
2750318
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Das ist nur für übervorsichtige Deutsche mit mit zu vielen Versicherungen. Wenn du bei Panasonic ohne Netz und doppeltn Boden auskommst, brauchst du bei IDM das auch nicht.

Bei der Bafa Förderung ist die 1Jahres Wartung Pflicht, und bei KNV gibts zB. 5 Jahre Gewährleistung mit Wartungsvertrag.
Zumindest um die 420€ kommt er nicht rum, wenn es Förderung gibt.
Gruß
Rupert

Verfasser:
sonicer
Zeit: 11.02.2019 23:24:10
0
2750417
Wenn ich mir die scop Werte ansehe schneidet die Brötje sogar leicht schlechter ab als die Panasonic.

Wenn man dann noch versucht den cop bei Teillast zu vergleichen wird's fast unmöglich hierzu Daten zu finden und zu sagen welche Pumpe 'effektiver' ist.

Auf der dänischen Wärmepumpenliste sind die Panasonic-Kisten weit besser gelistet als andere Geräte die wiederum beim JAZ Rechner besser abschneiden....

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2019 11:03:08
0
2750540
Zitat von Wpumpenfrager Beitrag anzeigen
Weiß noch einer ob der Inverter im Aussengerät beim Verdichter sitzt, würde mich sehr interessieren?!?



Ja, die Inverterelektronik sitzt im Außengerät.

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2019 11:04:58
0
2750543
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Wobei es nicht verkehrt ist sich einen Betrieb zu suchen der ähnlich tickt...

Klar kann man auch beim Wartungsvollbetrieb die Wartung sein lassen. Helfen die einem dann bei einem Kompressor Schaden wg Materialfehler oder sagen die "hättest du mal Wartung gemacht"


Die Wartung an einer Wärmepumpe kann jeder selbst machen. Niemand wartet etwas am Kältekreis.

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2019 11:06:19
0
2750544
Zitat von Rupert01 Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Bei der Bafa Förderung ist die 1Jahres Wartung Pflicht, und bei KNV gibts zB. 5 Jahre Gewährleistung mit Wartungsvertrag.
Zumindest um die 420€ kommt er nicht rum, wenn es Förderung gibt.
Gruß
Rupert



Die BAFA verlangt einen Heizungscheck. Hat nichts mit der Wartung zu tun.
Die Effizienz der Wärmepumpe und der Heizung wird überprüft und dokumentiert.

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 12.02.2019 14:51:38
0
2750681
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von Rupert01 Beitrag anzeigen
[...]



Die BAFA verlangt einen Heizungscheck. Hat nichts mit der Wartung zu tun.
Die Effizienz der Wärmepumpe und der Heizung wird überprüft und dokumentiert.


Danke für die Richtigstellung. Das hatte ich dann falsch im Kopf.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 12.02.2019 16:06:54
0
2750724
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von Rupert01 Beitrag anzeigen
[...]



Die BAFA verlangt einen Heizungscheck. Hat nichts mit der Wartung zu tun.
Die Effizienz der Wärmepumpe und der Heizung wird überprüft und dokumentiert.

Soweit ich mich erinnere, verlangt die BAFA eigentlich nur, dass der HB (oder wer auch immer) bescheinigt, dass das vereinbart wurde. Üblicherweise können die Foristen hier, die sich eh für ihre Anlage interessieren, die Effizienz deutlich zielgerichteter und besser steigern als der HB der dann in den meisten Fällen eh nur paar Alibianpassungen macht. Ist ja auch verständlich, da er gar nicht einschätzen kann, ob die HK optimal eingestellt ist, etc...


Grüße
Nika

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik