Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Warmwasserspeicher und KWL-Auswahl Geisha
Verfasser:
Zipporast
Zeit: 18.10.2020 19:08:22
0
3026594
Hallo meine Lieben,
ich habe ein Neubau-Reihenhaus KFW 40 Plus mit 5kWP Photovoltaik und Speicher. Nun habe ich mir bei rjTec die neue Geisha Generation J gekauft und mache gerade die Installation nach Panasonic-Schema und versuche alle smallsolution-Tipps zu berücksichtigen: keine ERR, 17x2 PE-RT-Rohr, möglichst gleich große Heizkreise < 100m usw.
Nun habe ich hier im Forum einiges zur WW-Speicherwahl gelesen und stehe nun vor der Entscheidung. Wir sind noch ein 3 aber langfristig nur 2 Personen-Haushalt und Wenigduscher. Wegen der Legionellenproblematik dachte ich an einen möglichst kleinen Speicher, in die engere Wahl sind derzeit:
- TWL SWP 150 mit 134l Nennvolumen und 1qm bzw. 1,5qm Übertragungsfläche, hier steht 1,5qm (https://twl-technologie.de/files/6185/upload/kunden/kundenbereich/login_datein/datenblaetter/speicher/(SWP)_Emaillierte_Standspeicher.pdf) und hier steht 1qm(https://twl-technologie.de/files/6185/upload/produkte_neu/emailie/mit1/bis/a/daten/S.0150.pdf)
- TWL SWP 200 mit 168l Nennvolumen und 2qm Übertragungsfläche.
- SHWT 200 mit 186l Nennvolumen und 2,1qm Übertragungsfläche.
Robert Jaworski von rjTec hat mir am Telefon vom TWL 150 abgeraten wegen der zu kleinen Tauscherfläche, deshalb würde ich mich für den TWL SWT 200 entscheiden, der hat etwas weniger Nenvolumen als der SHWT.
Habt ihr Tipps oder Erfahrung die mir bei der Entscheidung helfen können? Lohnt sich bei TWL die (ziemlich teure) ÖkoLine A Isolierung?
Als KWL möchte ich eine Paul Focus 200 (Zehnder) verbauen, gibt es da Alternativen oder ist es eine gute Wahl?
Dann noch eine Frage zum timing, ich möchte die Wärmepumpe im Idealfall nur dann laufen lassen wenn die PV den Strom dafür produziert, gibt es da Tipps oder Erfahrungen wie ich das am einfachsten umsetzen kann?
LG, Z

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 18.10.2020 21:04:10
1
3026659
Hallo, ich habe den SHWT 200 l WP-Speicher. Ob nun SHWT oder TWL ist egal. 150 l würde ich nicht nehmen.

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 18.10.2020 21:56:54
0
3026707
Für 2 Personen min. den 200l von TWL oder SHWT mit großen Doppel-Wärmetauscher verbauen.

PV mit Panasonic braucht wie beim Vorgänger die Optional-Platine für Smart Grid. Wie das ganze funktioniert kann ich nicht beantworten. Im Winter kannst das eh vergessen.

Wie groß ist das Haus weshalb ihr euch für den kleinen Paul Focus 200 entschieden habt?

Verfasser:
Zipporast
Zeit: 18.10.2020 23:04:10
0
3026731
Wow! Vielen Dank für die schnelle Reaktion.
Das Haus hat eine Wohnfläche von ca. 130 qm.
Die Paul Focus 200 hat bei einem Einsatzbereich von 116-155 m3/h einen Wirkungsgrad von 91% und Elektroeffizienz 0,31 Wh/m3.
Die größere Novus 300 hat bei einem Einsatzbereich von 121-231 m3/h einen Wirkungsgrad von 84 bzw. 93% und Elektroeffizienz 0,26 bzw. 0,24 Wh/m3, je nach Version.
Ich denke die Focus 200 reicht aus für meine Zwecke und ist in der Anschaffung ca, 1000€ günstiger, deshalb meine Überlegung.
Zu- und Abluftkanäle baue ich innenliegend sichtbar aus Wickelfalzrohr DN125.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 19.10.2020 08:02:09
0
3026770
In einem EFH (bei 2-5 Personen) wird eigentlich nur zwischen zwei Varianten gewählt:

konventioneller Warmwasserspeicher mit großer Tauscherfläche
200 - 400Liter sind da üblich
-> wir haben mit 4 Personen einen 300 Liter WW Speicher.
Die Größe ist gross genug, dass auch mal gebadet + geduscht werden kann, und zugleich das Wasser regelmässig ausgetauscht wird.
Damit sind Legionellen kein Thema.
-> Wichtiger ist hier dann eher, dass man auf eine Zirkulationsleitung eher verzichtet. (Wir haben eine - und heute würde ich sie weglassen)
-> Und alle Ausgänge am WW-Speicher als Thermosiphon ausführen

ODER
Frischwasserstation

(Hier kenne ich mich aber nicht aus - sorry)



Was deine Lüftungsanlage angeht.
Grundsätzlich ist die Verrohrung/Dimensionierung Anzahl der Ventile entscheidend ob ne Anlage gut läuft oder so la la... Weniger die KWL selbst:-)

Was die Wahl des richtigen Modells angeht, da würde ich mehr "Luft" mit reinrechnen..
Die kleine Anlage läuft ansonsten eher im Lastbetrieb, die große Anlage
könnte dagegen im Teillastbetrieb laufen und hat Reserven :-)
Das könnte sich auch im Stromverbrauch der KWL zeigen.

Wichtig bei den KWL ist eigentlich, dass man sich filtertechnisch von den üblicherweise kleinen Filterkassetten verabschiedet, und sich direkt eine
Filterbox für die AUssenluftansaugung baut mit sog. Filtertaschen in möglichst großer Größe.

Die Filterbox kann man selbst bauen mit Styrodur oder fertig kaufen.
Taschenfilter kosten etwa 8 - 15€ pro Stück. Bei einer doppelten Filterung (zuerst Grob z.B. G4, danach Fein mit F6 oder F7). Dann hält der F6/F7 Filter evtl. länger)...

Ich würde also mehr Wert auf die Planung und Verrohrung + Filterung setzen, als auf Modell A oder B.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 19.10.2020 08:17:05
0
3026773
Zitat von Zipporast Beitrag anzeigen
Dann noch eine Frage zum timing, ich möchte die Wärmepumpe im Idealfall nur dann laufen lassen wenn die PV den Strom dafür produziert, gibt es da Tipps oder Erfahrungen wie ich das am einfachsten umsetzen kann?


Ich habe zwar keine Geisha aber eine andere LWWP mit 5,85kWp und 5,12kWh Speicher. Aus meiner bisherigen Erfahrung heraus würde ich sagen, dass du dir nicht zu viele Gedanken bzgl. Wärmepumpe und PV Strom machen solltest. Eine leichte Taganhebung in Kombination mit WW Bereitung zur besten PV Zeit reicht völlig aus um bei aktuellen Sonnenstunden 100% Eigenverbrauch zu erreichen.

Verfasser:
Zipporast
Zeit: 21.10.2020 22:57:33
0
3028468
Vielen Dank für die Tipps KWL und PV! Ich werde die KWL-Wahl nochmal überdenken, vielleicht wirds dann doch die 300er. Die hat nur leider DN160-Anschlüsse während die 200 DN125 hat. Ich verlege die Kanäle in DN125 Wickelfalzrohr.
Ich habe hier öfters gelesen dass 17x2 PE-RT-Heizrohr verlegt wird. Wollte ich eigentlich auch machen. Nun sind meine Bäder sehr klein, ich würde da gerne VA 5cm verlegen und hab gelesen dass es schon jemand gemacht hat. glaubt ihr dass es mit PE-RT-Rohr möglich ist? Biegeradius 5xD müsste hinhauen aber wie ist es mit Rückfedern? Oder kann ich auch nur die Bäder in 16er Alu-Verbundrohr und die anderen Räume mit 17er PE-RT verlegen? Auch wenn die an einen gemeinsamen Heizkreisverteiler angeschlossen sind?

Aktuelle Forenbeiträge
OldBo schrieb: Gegenüber DIN 18560-2:2004-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) 3.1 überarbeitet; c) in 3.2.1 die Mindestdicke auf 30 mm festgelegt; d) in den Tabellen...
Entropie schrieb: Das Messkonzept für PV, HH und WP nennt sich 2U wenn man zwei Tarife haben will. Die Vorlauftemperatur für die FBH ist zu hoch gewählt. Hier würde ich auf maximal 30/25°C gehen. Welche Normaußentemperatur...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
 
Website-Statistik