Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Reicht meine 15 kw Heizung aus ?
Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 14.01.2021 16:47:53
0
3088087
@lukashen
Sorry, natürlich Heizlast bei NAT(Auslegungstemperatur), die in Deutschland nach meinem Kenntnisstand so zwischen -12 und -16°C liegt.

Woher hast Du die Info, dass der Themenstarter direkt südlich des Nordpols wohnt?

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 14.01.2021 17:20:10
0
3088106
Ok also schätze ich dass ich keine probleme haben werde.
Mein maximalwert heuer was -18 Grad aber kälter war es noch nie 😅

Verfasser:
HD76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 14.01.2021 18:13:19
0
3088155
Zitat von Texlahoma Beitrag anzeigen


-Speicher im Speicher, wo ein kleiner WW-Speicher oben in einem großen Speicher eingebaut ist und


Ich kenne den Unterscheid - wir haben jenen genannten mit 188 L WW und 687 L Pufferspeicher .
Nennt sich zwar 1000 L aber die Solarspiralen kosten paar Liter ;)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.01.2021 21:39:36
2
3088298
Jetzt läuft die Anlage schon jahrelang OHNE üblichen Puffer UNGÜNSTIG, also große Heizleistung auf kleine Heizlast, dann soll was angebaut werden was der Kessel voll mitabdeckt, also endlich passend: Heizleistung = Heizlast und JETZT braucht man auf einmal einen dreifach-zu-großen-Pufferspeicher??

DIESE Logik hätte ich gern mal erklärt bekommen!

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 14.01.2021 22:10:38
0
3088322
Ich darf mal auf seinen weiteren Thread Stiegenhaus in der Garage welcher Ziegel ? verweisen.

Das gesamte Vorhaben sehe ich als Heimwerkerfrickelei, unnötig dazu irgendwelche weiteren Zeilen zu verschwenden. M. E. legt der TE es auf einen Verstoß gegen die BauO an. Die folgenden Zeilen (NRW) sollten als Hinweis gelten:

"Wer gegen die in § 84 Abs. 1 BauO NRW aufgeführten Bauvorschriften verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die in den Fällen des Absatze 1 Nr. 1 bis 12 und 14 bis 20 mit einer Geldbuße bis zu 50.000,00 Euro sowie im Fall des Absatzes 1 Nr. 13 mit einer Geldbuße bis zu 250.000,00 Eurogeahndet werden kann.

Daneben erhalten auch andere Vorschriften (z.B. Denkmalschutzgesetz, Landeswassergesetz, Landschaftsgesetz) Bußgeldvorschriften. Die Höhe des Bußgeldes hängt von der Schwere des Verstoßes ab.

Verstöße gegen das öffentliche Baurecht, die mit einer Gefährdung von Leib und Leben eines Anderen verbunden sind, werden nicht als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat gemäß § 323 Strafgesetzbuch verfolgt.

Eine Ordnungswidrigkeit liegt unter anderem vor, wenn ohne Baugenehmigung oder davon abweichend gebaut wird (formelle Baurechtswidrigkeit). Kann das den Bauvorschriften widersprechende Bauwerk nicht durch eine nachträgliche Genehmigung legalisiert werden (materielle Baurechtswidrigkeit), so muss der Bauherr zuzüglich zur Geldbuße die rechtswidrigen Bauteile entfernen oder ändern. Dies gilt insbesondere, wenn dem Nachbarschutz dienende Bestimmungen wie z.B. die Abstandsflächenregelung, verletzt wurden."

Quelle

Verfasser:
Allgaeuharry
Zeit: 14.01.2021 22:44:56
0
3088340
Mich würde mal interessieren wie alt das Haus ist.
Wie hoch die Vorlauftemperatur?
Wie die Niedertemperatur der Fussbodenheizung
umgesetzt werden soll?
Eine Fussboden und Deckenheizung(für die Werkstatt) im Anbau kann ich
mir vorstellen.
Genauso vielleicht für die(KFZ-Werkstatt?) eine Nordic(LLWP).
Ist das Haus älter evtl. statt Pufferspeicher auf Niedertemperatur-HK
umstellen(werden auch gefördert).

Verfasser:
HD76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 15.01.2021 07:00:44
0
3088383
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen

Jetzt läuft die Anlage schon jahrelang OHNE üblichen Puffer UNGÜNSTIG, also große Heizleistung auf kleine Heizlast, dann soll was angebaut werden was der Kessel voll mitabdeckt, also endlich passend: Heizleistung = Heizlast und JETZT braucht man auf einmal einen dreifach-zu-großen-Pufferspeicher??[...]


Das kann ich gerne machen !
Dass die Heizleistung der Heizlast entspricht, hast du mal in den Raum geworfen - ob das so ist wäre in Frage zu stellen ! Ich glaube das nicht ...
Der Kessel läuft zwar jahrelang, ich glaube jedoch alles andere als optimal !
Mit einem Kombipufferspeicher ( oder Hygienespeicher ) , der natürlich nicht überdimensioniert sein darf, hat er endlich mal die Möglichkeit ordentliche Laufzeiten zu fahren und nicht nur auf kleiner Stufe " rumzutümpeln " !

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 07:23:46
0
3088394
Eine heimwerkerfrickelei wird das nicht da alles über eine baufirma bzw istallateurfirma gemacht wird.
Ich wollte einfach fragen was mich interessiert hätte aber hier bekommt man sowieso keine normalen antworten.
Man wird hier einfach immer als trottel angesehen anstatt dass man einem das normal erklärt

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 07:36:20
0
3088399
Welche puffergröße ist bei 13 bis 15 kw heizlast optimal ?

Verfasser:
Reggae
Zeit: 15.01.2021 08:31:01
1
3088421
Zitat von thomasmaxi Beitrag anzeigen
Welche puffergröße ist bei 13 bis 15 kw heizlast optimal ?

Hier gibt es was

Verfasser:
HD76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 15.01.2021 08:31:05
0
3088422
Zitat von thomasmaxi Beitrag anzeigen
Welche puffergröße ist bei 13 bis 15 kw heizlast optimal ?



Das gesetzlich vorgeschriebene Mindestpuffervolumen von 55 Litern je kW wäre zwecks Förderung schon in Betracht zu ziehen.
Du müsstest dann einen 825 L Pufferspeicher nehmen.

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 09:02:22
1
3088434
Dann werde ich einen 1000l puffer nehmen

Verfasser:
Reggae
Zeit: 15.01.2021 11:37:30
1
3088517
Zitat von HD76 Beitrag anzeigen
Zitat von thomasmaxi Beitrag anzeigen
[...]



Das gesetzlich vorgeschriebene Mindestpuffervolumen von 55 Litern je kW wäre zwecks Förderung schon in Betracht zu ziehen.
Du müsstest dann einen 825 L Pufferspeicher nehmen.

Das gilt für den Vergaser.
Beim Pellet sind es nur 30 Ltr/Kw

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 12:58:44
0
3088592
Später möchte ich einen kombikessel kaufen mit holz und pellets.
Da passt glaube ich ein 1000 bis 1500liter puffer

Verfasser:
HFrik
Zeit: 15.01.2021 14:37:25
0
3088658
Ansonsten kann man ja auch eine gute Splitklimaanlage für heisse Sommer ala Panasonic Nordic mit andenken, die kann im Winter auch mit etlichen kW mitheizen, z.B. die Werkstatt oder ein Wohnzimmer. Ist deutlich effizienter als ein Heizsstab.

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 15:54:02
0
3088692
Ist auch eine gute idee

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 15.01.2021 15:54:39
0
3088693
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Ansonsten kann man ja auch eine gute Splitklimaanlage für heisse Sommer ala Panasonic Nordic mit andenken, die kann im Winter auch mit etlichen kW mitheizen, z.B. die Werkstatt oder ein Wohnzimmer. Ist deutlich effizienter als ein Heizsstab.

Wie hoch ist denn die Heizleistung und Effizienz der "Panasonic Nordic" bei -15 bis -20°C? Wird es da Vereisungsprobleme geben? Ist eine "Panasonic Nordic" wirklich das ideale Werkzeug zur Spitzenlastabdeckung gerade bei niedrigen Aussentemperaturen?

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
HD76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 15.01.2021 16:00:47
1
3088698
Zitat von Reggae Beitrag anzeigen
Zitat von HD76 Beitrag anzeigen
[...]

Das gilt für den Vergaser.
Beim Pellet sind es nur 30 Ltr/Kw



Auf der BAFA Homepage sind Pelleter nicht mehr aufgeführt !


Biomasseanlagen für die thermische Nutzung müssen folgende Kriterien erfüllen:

Mindestens 5 kW Nennwärmeleistung
Bestimmung für den Einsatz naturbelassener Biomasse gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 4, 5, 5a, 8 oder 13 der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen (1. BImSchV)
Einhaltung der folgenden Emissionsgrenzwerte:
Kohlenmonoxid: 200 mg/m3 bei Nennwärmeleistung, 250 mg/m3 bei Teillastbetrieb (soweit Brennstoffe nach § 3 Abs. 1 Nr. 8 der 1. BImSchV eingesetzt werden)
Staubförmige Emissionen: 15 mg/m3 (Scheitholz-Anlagen). 20 mg/m3 (alle anderen Anlagen)
Kesselwirkungsgrad muss mindestens 89 % betragen. Bei Pelletöfen mit Wassertasche muss der feuerungstechnische Wirkungsgrad mindestens 90 % betragen.
Pufferspeicher-Nachweis: Hackschnitzelkessel mindestens 30 Liter/kW. Scheitholzvergaserkessel mind. 55 Liter/kW
Durchführung des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage

Verfasser:
HFrik
Zeit: 15.01.2021 17:07:18
0
3088726
Zitat von reglerprofi Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]

Wie hoch ist denn die Heizleistung und Effizienz der "Panasonic Nordic" bei -15 bis -20°C? Wird es da Vereisungsprobleme geben? Ist eine "Panasonic Nordic" wirklich das ideale Werkzeug zur Spitzenlastabdeckung gerade bei niedrigen Aussentemperaturen?

Viele Grüße
Jürgen[...]

Soweit ich mich erinnere hat z.B. die CS-VZ9SKE da noch einen COp etwas über 2, und auch noch mehr als die Nennleistung von 2,5-3kW, da sie die Nennleistung bei ihrer Auslegungstemperatur, welche bei -30° (-35°) liegt (Skandinavischer Markt) erbringt, und wenn's wärmer ist bringt sie auch mehr Leistung.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 15.01.2021 17:33:30
0
3088746
Ich würde für das Vorhaben mal bei "Ubakus" den Wärmedarfsrechner
bemühen und den U-Wert-Rechner.
Da kann man ein gutes Gefühl für die Möglichkeiten gewinnen.

Optimal gebaut und mit Lüftung mit Wärmerückgewinnung, würde die
Heizlast für die neuen Bauten zusammen unter 2 Kw liegen...

Jürgen die aktuellen Normtemperaturen liegen so zwischen - 7 und - 16,x Grad:
https://www.waermepumpe.de/normen-technik/klimakarte/

Grüsse

winni

Verfasser:
HD76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 15.01.2021 17:58:40
0
3088759
Zitat von thomasmaxi Beitrag anzeigen
Später möchte ich einen kombikessel kaufen mit holz und pellets.
Da passt glaube ich ein 1000 bis 1500liter puffer


Dann würde ich eher 1500 ... eher 2000 L Puffer nehmen - je nachdem wie groß der Kessel dann wird !
Da reden wir mal schnell von 25 - 30 KW !

Verfasser:
thomasmaxi
Zeit: 15.01.2021 19:43:50
0
3088833
Ja es ist schwierig, momentan ist ein 1500er zu groß und dann passend oder zu klein.
Ein 1000er ist später dann sicher zu klein für einen fröling p4 kombikessel oder ?

Verfasser:
Allgaeuharry
Zeit: 15.01.2021 19:49:15
0
3088841
Zitat von Allgaeuharry Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren wie alt das Haus ist.
Wie hoch die Vorlauftemperatur?
Wie die Niedertemperatur der Fussbodenheizung
umgesetzt werden soll?
Eine Fussboden und Deckenheizung(für die Werkstatt) im Anbau kann ich
mir vorstellen.
Genauso vielleicht für[...]


Die Nordic habe ich hier schon erwähnt, für
die Werkstatt eine Alternative.

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 15.01.2021 20:20:44
0
3088869
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Jürgen die aktuellen Normtemperaturen liegen so zwischen - 7 und - 16,x Grad:

Danke winni, das ist mir bekannt. Der Themenstarter hatte aber auch schon -18°C ins Spiel gebracht und gerade dann wird ja die Zusatzleistung gebraucht.

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.01.2021 20:21:35
0
3088871
Ein 1000er ist später dann sicher zu klein für einen fröling p4 kombikessel oder ?

Die technische Pufferdimensionierung erfolgt immer anhand der Heizlast, Kesselleistung, Füllraumvolumen, geplante Beschickungs-Intervalle oder Sonder-Anforderungen.

Danach nach der handelsüblichen Größe und Einbringbarkeit, evtl müssen auch zwei kleine Puffer statt einem großen installiert werden oder wegen Abschaltbarkeit sinnvoll sein.

Aktuelle Forenbeiträge
Pascal Grund schrieb: Hallo Zusammen, ich möchte gerne an einem Einrohrsystem einen Hydraulischen Abgleich machen. Gibt es am Eingangsventil eine Möglichkeit da was zum verstellen. So sieht das aus: https://www.pic-upload.de/view-36844003/eingang.jpg.html Würde...
Mastermind1 schrieb: OK wenn der WMZ integriert ist und plausible Werte liefert passt es ja. Was den Speicher angeht muss man sich eben entscheiden, entweder die Variante mit all in one, oder die R W Variante, mit der ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik