Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Massive Kritik an Vaillants neuem Heizungsportal HeizungOnline: Pro und Contra – Fachverband SHK tobt
Verfasser:
Eisbaer.7
Zeit: 16.10.2016 19:00:55
1
2420092
Zitat von Frank.Fr Beitrag anzeigen
Es ist sicher immer die Frage wer schlauer ist. Der dumme mit 12 Schulungen oder der Klevere ohne.
Man kann es nie sagen da die Teilnahme an Schulungen nicht gleich sagt das man dumm ist, und die nichteilnahme nicht sagt man wäre schlau.
Kompetenzpartner oder wie es heißt wird man aber[...]


Warum gehen Sie zu Schulungen, wenn Sie nichts lernen wollen? Gehen Sie überhaupt zu Schulungen? Ich denke nein. Und Kompetenzpartner wird man, wenn man(n) sich auf wenige Hersteller konzentriert. Und diese Geräte beherrscht. Selten so etwas unüberlegtes gelesen. Es sein denn Sie sind nicht aus dem Gewerk. Dann gilt Greenhorn-Schutz :)

Hallo Petermänchen

"Nun ist es passiert: Ein Industrie-"Partner" geht neben dem dreistufigen Vertriebsweg seine eigenen Wege zum Endkunden."

Das ist falsch. Bitte die Fachpresse lesen (Außer was vom ZVSHK kommt) oder besser bei Vaillant Info anfordern. Das Projekt wurde mit Handwerkern geschaffen und der Verkauf geht über den Großhandel. Anders als in den Rest der EU.

Und zum Schluß. Gut das Fachverband tobt. Denn die machen sowie so nichts, kriegen nichts auf der Reihe, und maulen nur, weil einer besser war als sie.

Verfasser:
thomas07
Zeit: 18.10.2016 16:34:46
1
2420897
Ich verstehe wieder einmal gar nicht warum hier überhaupt gemosert wird.
Als Handwerker habe ich auch die Möglichkeit meine Produkte und Dienstleistungen bei kompetenten Partnern zu kaufen.
Diese Entscheidung liegt ausschließlich beim Handwerker und dem Endkunden.
Das die Handwerker selber nicht so handeln wie Sie es einfordern ist ja leider im Markt gut erkennbar.
Hier wird oftmals um den letzten Cent gefeilscht und nicht Kompetenz und Dienstleistung bewertet.
Ich kann mir jedenfalls nicht erklären warum sonst diese reinen online Großhändler die ausschließlich online an die Handwerker vertreiben in den letzten Jahren so Rasant gewachsen sind.
Hier kaufen ausschließlich die Handwerker.
Dort werden beispielsweise Messgeräte ohne jeglichen Service und Kompetenz, um vermeintlich ein paar Euro zu sparen, von den Handwerkern gekauft, die vorher Ihren Kunden erzählt haben wie wichtig Service und Kompetenz ist.
Was bitte ist das für eine erbärmliche Doppelmoral.

Verfasser:
platsch
Zeit: 26.10.2016 23:35:21
1
2424341
Ich bin jetzt mal nur Kunde. ...
Und will es mal aus meiner Sicht sagen...

Ich sehe das erher positiv. ...
Ich brauchte jetzt eine neue Sole-Wärmepumpe und hab mir die Finger wund gewählt, bis ich einen Hsk'ler gefunden habe, der sich mein Keller-Caos ansieht.
Von den ca. 30 Firmen die hier sich das angesehen haben waren ca. 25 m.E. aus meiner heutigen Sicht inkompetent. Den meisten angerufenen Firmen (Köln ist gross) musste ich sogar erst einmal erklären, was ein Grabenkollektor ist und wo die Wp ihre Energie herbekommt.
Von den 30 Firmen habe ich 5 Angebote im bereich von 14 - 28 t € gehabt. Von den restlichen kam nix.
In den 5 Angeboten wurden mir in 3 Angeboten Heizungspuffer angeboten mit bis zu 200L. ( zusätzlich zum Ww-Speicher.

Ich bin daher der Meinung, dass Vaillant genau das richtige macht...
Handwerker in spezialisierten Gruppen zusammen zu fassen und für die Kunden die Service Leistung anzubieten Angebote der spezialisierten Fachbetriebe anzubieten. ..

Unsere Arbeitswelt wird halt immer spezialisierter...in allen Bereichen. Und da kann man nicht mehr slleswissen.
Das geht nicht nur den Handwerkern so, sondern auch den Dienstleistern wie z.b. Rechtsanwalt, Steuerberater und Programmierern.

Gruß Volker

Verfasser:
Adytum sacrum
Zeit: 27.10.2016 00:28:30
0
2424354
Der Markt wird eben nur neu aufgeteilt, die Hersteller stellen Leute ein, und decken dann das Bundesgebiet ab. Dabei werden die sich mit Konkurrenz durch die Globalisierung rumschlagen müssen.

Verfasser:
Stefan Z
Zeit: 20.01.2021 15:53:24
0
3092881
Gas-wärmepumpe zeoTherm. Im Oktober 2014 wurde sie zum ersten Mal eingeschaltet, und sie lief ein halbes Jahr einwandfrei. Über dem Sommer brauchen wir keine Heizung, somit wird sie Ende April ausgeschaltet. Als wir sie im Oktober 2015 wieder eingeschaltet haben ging sie nicht. Es musste der Kundendienst kommen. Ja sie ging dann bis Dezember 2015 und die Heizung fiel erneut aus. Wieder Kundendienst informiert. Als der Herr kam , war er total überfordert mit der Heizung und wechselte auf Verdacht die Wärmepumpe aus . Wir haben uns die Pumpe behalten und überprüft sie ging einwandfrei. Wir bekamen einen Rechnung über 700€ , draufhin haben wir mit dem Kundendienst telefoniert und wollten die Rechnung nicht bezahlen, da ja die Pumpe nicht der Fehler war. Wir saßen Im Januar 2016 bei 18° im Haus 4 Wochen ohne Heizung weil sie erst die 700 € wollten. Daraufhin riefen wir bei unserer Rechtschutzversicherung an. Die uns dann mitteilte das wir für einen Neubau auch eine Neubaurechtschutzversicherung brauchen. Die hatten wir natürlich nicht. Wir kammen uns total verar....vor. Aber zur Güte konnten wir mit einer Rechtsanwältin telefonieren, die daraufhin mit VAILLANT Kundendienst telefoniert hat. Wir haben dann für die einwandfreie Pumpe ca. 400€ bezahlt. Somit konnte der Kundendienst wieder kommen, und ich staunte nicht schlecht als wieder der Herr kam der uns schon die Wärmepumpe auswechselte. Jetzt wurde der Wärmetauscher ausgebaut. Rechnung über 400€.

Man bedenkt für eine neue Heizung.

Ja der Kundendienst musst noch ein paar mal kommen wegen Fehlermeldung. Natürlich auf Rechnung.

Im Herbst 2017 Heizung wieder defekt, wieder Kundendienst angerufen, und der baute die alte Pumpe ein die im Jahre 2015 wegen nicht funktionieren ausgebaut wurde. Und sie geht 400€ umsonst bezahlt.

Als dann nach mehrmaligen Fehlermeldungen der Heizung, wir sooo genervt waren, wollten wir eine neue Heizung. Der Mann vom Kundendienst ein sehr freundlicher Herr( nicht der erste ) versprach mir das er das an eine höhere Stelle weitergeben werde. Der Kundendienst war mittlerweile 9 mal da.

Nach ein paar Monaten bekamen wir Bescheid, wir bekommen eine neue Heizung. Uns viel ein Stein von Herzen. Es meldete sich auch ein Außendienst Mitarbeiter , und es sollte sich ein Heizungsbauer mit uns in Verbindung setzen. Es passierte nichts. Ich habe noch einige Male angerufen und es wurde mir immer zugesichert das der Heizungsbauer sich bald bei uns meldet.

Bis heute im Januar 2021 haben wir keine neue Heizung.

Ich kann jeden nur davon abraten bei VAILLANT eine Heizung zu kaufen.

Wir hatten im alten Haus eine Heizung von B..... mit der hatten wir 20 Jahre keine Probleme.

Verfasser:
Frau_Häuser
Zeit: 20.01.2021 16:52:28
0
3092918
Sehr aufschlussreich, werde Vaillant wohl meiden...

Aktuelle Forenbeiträge
dsdommi schrieb: Hallo, da mir hier schon öfter geholfen wurde :-) habe ich mal wieder eine Frage. Ich habe seit ein paar tagen das Problem das es alle paar Stunden einen "Schlag" in Heizungsanlage gibt, so als würde...
Mchicken schrieb: Guten Tag, wir haben eine ecoTEC plus VC DE 196/3-5 + calorMatic 430 und angeschlossener Fußbodenheizung. Die Heizung ist bei < 5 Grad perfekt eingestellt. In der Übergangszeit springt die Heizung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik