Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Starkstromkabel NYY grau?
Verfasser:
geiz3
Zeit: 26.01.2021 20:30:33
1
3098066
Die ungefähre Länge reicht schon aus.

Verfasser:
FBonNET
Zeit: 26.01.2021 20:32:59
1
3098068
Servus,

nach dem Bild zu urteilen, ist das max. ein 4qmm.

Warum macht man so etwas heutzutage, wer weiß was die Zukunft bringt. Vielleicht möchte man in absehbarer Zeit eine Ladestation. Ich hätte hier einfach mal min. ein 6qmm, besser ein 10qmm gelegt.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 26.01.2021 21:32:27
1
3098091
Da soll eine Ladestation hin, darum ist das ganze ja erst aufgefallen.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 26.01.2021 21:47:27
1
3098101
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Die ungefähre Länge reicht schon aus.

Messe ich alles bis zum Wochenende aus

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 26.01.2021 22:17:23
1
3098124
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Die ungefähre Länge reicht schon aus.

Man könnte auch einfach die Pläne hernehmen.
Garage + Keller = ca. 14m
Ins Haus rein je nach Verlegung ca. 0,5 - 3m

Vorausgesetzt es geht bis zum Zählerschrank hab das andere Ende noch nicht gefunden.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 27.01.2021 01:09:01
1
3098183
Wenn du dich traust, die Abdeckungen beim Sicherungskasten abzuschrauben,
mache doch paar Fotos.

Vorsicht:
Hinter der Abdeckung nichts angreifen.
Da können Teile unter Spannung stehen --> Lebensgefahr

Verfasser:
Kakadu
Zeit: 27.01.2021 06:13:59
1
3098194
Ich bin zwar kein Elektriker, aber ich lese hier was von 0,5m Strecke unter Schotter und Pflaster, das ganze auch noch zwischen Haus und Garage. Wieviel Wasser soll da ständig auf dem Kabel sein ?? Bis auch das falsch genommene Kabel verrottet ist, wird wahrscheinlich das Haus oder die Garage abgerissen sein. Klar, fachlich falsch, aber nichts was mir persönlich schlaflose Nächte bereiten würde.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 27.01.2021 08:41:48
1
3098252
Zitat von Kakadu Beitrag anzeigen
Bis auch das falsch genommene Kabel verrottet ist, wird wahrscheinlich das Haus oder die Garage

Ob ich darauf setzen will? Darum habe ich doch einen Fachmann genommen.
Mal abwarten wie es wirklich ist, Fehler können passieren, aber dann muss man Sie auch biegen.

Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Wenn du dich traust, die Abdeckungen beim Sicherungskasten abzuschrauben


Was willst herausfinden? Wo das Ende ist?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 27.01.2021 09:07:48
1
3098277
Irgendwann wird dich einer fragen wo denn das andere Ende vom Kabel ist.
Spätestens dann, wenn du "Saft" auf dem Kabel haben willst.

Verfasser:
Pelli
Zeit: 27.01.2021 09:26:11
1
3098292
Ruf doch einfach mal den Eli an.
Alles andere bringt doch nichts.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 27.01.2021 09:35:43
1
3098302
Ich habe direkt am Montag angerufen, warte auf den Rückruf. Solange beantworte ich die Fragen (die ich kann), wenn schon alle so hilfsbereit sind :).

Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Irgendwann wird dich einer fragen wo denn das andere Ende vom Kabel ist.
Spätestens dann, wenn du "Saft" auf dem Kabel haben willst.


Meine Hoffnung war, der Fachmann findet das besser und wenn ich mal alle Infos vom Eli habe, dann auch die Position kenne.

Was ist das "Problem" mit der Länge und Querschnitt.
Zu kleiner Querschnitt = große Verluste?
Wegen dem Text auf der Rechnung/Angebot, sieht du darin ein Problem für mich?

Verfasser:
holgin
Zeit: 27.01.2021 09:52:24
1
3098318
Zitat von Kakadu Beitrag anzeigen
Ich bin zwar kein Elektriker, aber ich lese hier was von 0,5m Strecke unter Schotter und Pflaster, das ganze auch noch zwischen Haus und Garage. Wieviel Wasser soll da ständig auf dem Kabel sein ?? Bis auch das falsch genommene Kabel verrottet ist, wird wahrscheinlich das Haus oder die Garage[...]

Keine 20Jahre. Persönliche Erfahrung.
Holger

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 30.01.2021 13:14:52
0
3100365
Leider den Eli noch nicht erreicht.

Kabellänge passt sind 14-17m. Durchmesser war knapp 3mm. Heißt es sollte ein 5*6 Kabel sein korrekt?

Für eine 11kw Box wäre das doch soweit in Ordnung?

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 16.02.2021 20:09:45
0
3112301
Heute habe ich eine Antwort erhalten.
Ich habe gefragt wie das Kabel genau verlegt ist, weil ich eine Wallbox anschließen will.
Antwort: "Direkt von der Garage in den Keller". Habe ich nachgefragt ob das überhaupt geht.
Antwort: "Soweit er sich erinnert musste man nicht durchs Erdreich.Ungeschützt durchs Erdreich macht er eh nicht, sondern immer nur geschützt. Ungeschützt durchs nimmt er Erdkabel".
Hat die wichtigen Themen eigentlich direkt von selber angesprochen ohne nachfragen.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 16.02.2021 20:30:56
0
3112328
Hallo,

was ist jetzt die Auflösung?

2 Bier darauf, daß es NICHT passt



MfG

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 17.02.2021 09:35:07
0
3112561
Was soll es für eine Auflösung geben? Das es zu dem Problem kommen wird, ob ich ihm glaube oder nicht, war ja schon vorher klar. Darum war doch der Sinn des Gesprächs auf seine Antwort zu warten. Jetzt ist es doch eine Gefühlsentscheidung.

Pessimistisch: Ich buddle alles auf un kontrolliere.
Eli hat recht und alles richtig gemacht, selbst Schuld und Kosten tragen
Eli hat nicht recht, ihn bitte zu korrigieren und Kosten tragen.

Optimistisch:
Ich glaube ihn. Gründe:
Bisher hat er gute Arbeit gemacht
Er hat alles im Gespräch direkt von sich aus angesprochen, warum wieso.
Er wollte die Wallbox selber dort installieren (mit Garantie). Ich finde nur die Wallbox(en) die er hat nicht so toll.



Warum denkst du passt es nicht, welche Aussage hat dich nicht überzeugt?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 17.02.2021 12:31:28
0
3112658
Hallo,

kein NYY und kein Schutzrohr zu sehen

Was soll man nun denken?

MfG

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 17.02.2021 19:11:59
0
3112893
Hallo Ralf,

wo würdest du das Schutzrohr anfangen lassen? Bereits in der Garage, wo das Kabel in den Betonboden verschwindet?

Verfasser:
loli
Zeit: 18.02.2021 22:43:54
0
3113537
Zitat von Stromneuling Beitrag anzeigen

wo würdest du das Schutzrohr anfangen lassen? Bereits in der Garage, wo das Kabel in den Betonboden verschwindet?

Um was für ein Schutzrohr handelt es sich?
Wie wird sichergestellt, dass da kein Wasser eindringt?
Wie wird das Schutzrohr belüftet?

Ich persönlich würde eine NYM-Leitung nur akzeptieren, wenn sie im durchgängigen (dichten) KG-Rohr liegt und zwar vom Innenraum zum Innenraum.

https://www.elektrofachkraft.de/sicheres-arbeiten/aus-fehlern-anderer-efks-lernen-nym-leitungen

Zitat:
"Kurze Leitungsstücke bis maximal 5 m Länge sind zulässig, wenn

die Schutzrohre mechanisch ausreichend stabil sind,
die NYM-Leitungen auswechselbar bleiben,
gegen das Eindringen von Flüssigkeiten geschützt und
zusätzlich belüftet sind.
"

So wird es auch in der Eli-Ausbildung vermittelt - aber ob es auch jeder Elektriker so umsetzt...?


Gruß

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 19.02.2021 17:06:10
0
3113914
Ja könnte ich noch nachfragen, welche Rohre er verwendet, aber er hat mehrmals gesagt, dass es nicht durch das Erdreich musste.

Ansonsten kann ich ihm eben glauben und wenn nicht auf eigene Kosten erstmal schauen. Deshalb die Frage wo genau das Schutzrohr anfangen sollte, ob sichtbar oder nicht. Quasi direkt in der Ecke von der Garage ob ich es da sehen müsste.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 23.02.2021 20:23:33
0
3116189
Mich würde nochmal interessieren, wie ihr das mit dem Schutzrohr wirklich umsetzen würde. Leider weiß ich jetzt ganz viel wie es nicht geht, aber keiner hat jemals dazu was gesagt wie es gehen sollte. Sollte/Muss man das Schutzrohr aus der Garage aus sehen?

Wenn ich die ganze Sache ah ausgraben sollte, kann ich auch gleich ein neues Kabel legen. Darum die Frage, ich habe die Angaben von den Kabel geschrieben, gibt es hier noch etwas, habe von geiz leider nichts mehr gehört :).

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 23.02.2021 20:34:22
2
3116197
Hallo,

normalerweise schaut das Rohr irgendwo ein paar cm raus, damit man eben vernünftig die Leitung wechseln kann

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 24.02.2021 14:45:00
0
3116485
Danke!
Verstehe :(...

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 24.02.2021 17:15:00
0
3116555
Aber du sprachst davon, die Garage ist nicht direkt am Haus, zum prüfen müsstest du Pflastersteine wegnehmen?

Vielleicht meint dein Elektriker, er musste nicht durch Erde=Humus - aber sehr wohl durch Kies?

Ich dachte bislang, NYY muss auch bei Verlegung z.B. in Kies verwendet werden. Halt wenns nicht in/auf Wänden ist. Damit läge der Elektriker mit dieser Interpretation falsch.
100%ig kann ich das jetzt aber nicht sagen.

Verfasser:
Stromneuling
Zeit: 24.02.2021 21:52:56
0
3116690
Ist zumindest nicht komplett unmöglich:
Haus - Dämmung - Garage, aber mich hat das Bohrloch nach "unten" irritiert, warum das Bohrloch dann nicht Wand zu Wand geht.
Ich weiß leider auch nicht genau wo der Durchbruch zum Haus ist, könnte direkt im Keller sein oder aber durch die Wand dahinter liegt direkt ein Schacht mit den restlichen Kabel zum Keller.

Aktuelle Forenbeiträge
PeWe34 schrieb: Hallo Du hast schon recht, aber es kommt auch auf's Haus an. Im RH meiner Tochter ist der Fühler auf Südost, und das ist optimal. Scheint um 10:00 die Sonne, geht die Heizung aus, durch die Fenster...
PeWe34 schrieb: Ich weiß zwar, dass Du nicht auf mich hören wirst, aber ich schreibs trotzdem. Der 500 Liter Speicher ist für 10 m² schon etwas klein, wenn er aber hauptsächlich die Heizung in der Übergangszeit unterstützen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik