Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Wird Wasserstoff ein Markt für alle?
Verfasser:
whwh
Zeit: 06.02.2021 21:21:18
1
3104978
Zitat von WalterMB Beitrag anzeigen
Zitat von whwh Beitrag anzeigen
[...]


Warum muss man Themen der Evolution immer im voraus in seinen Möglichkeiten und Grenzen definieren und auch einengen. Die Freiheit der science fiction Romane von Asimov waren zwar der Zeit weit voraus, dennoch überraschend welche Visionen stufenweise realisiert werden.
So,[...]


Nun ja ich würde sagen, wenn es Risiken gibt, ist es eine gute Idee darauf hinzuweisen.
Wir sind mit H2 weit über Science Fiction und Vision hinaus. Dieses Element wird in der Industrie schon seit langer Zeit gebraucht. Also gibt es bereit genügend Zahlen und Fakten.
Der Missbrauch der Rhetorik - " ...mehr Transparenz wünscht" - gaukelt vor, dass dieser Artikel diese Transparenz schafft. Jedoch ist das Gegenteil der Fall.

Niemand will jemand die Träume wegnehmen, jedoch bei der Realisierung sind Träume gefährlich.
Murphies Law sollte man bei jeder Risikoabschätzung sehr ernst nehmen:
Wenn etwas passieren kann, wird es passieren!

Verfasser:
delta97
Zeit: 07.02.2021 11:54:03
1
3105178
So ein Wasserstoff Bagger macht grundsätzlich Sinn:
https://www.baunetzwerk.biz/jcb-bagger-mit-wasserstoffantrieb

Ich kann mir durchaus Grossbaustellen mit einer mobilen H2 Tankstelle vorstellen und dann laufen Bagger & Bohrmaschinen mit H2 & Gruss delta97

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 07.02.2021 12:12:43
0
3105188
Moin,

Dass eine H2 Tankstelle keinesfalls einer herkömmlichen Tankstelle gleicht, ist dir bewusst? PKW werden aktuell typisch mit einem 700 bar Drucktank ausgerüstet, um H2 zu tanken, nimmt man Kryopumpen, die 900 bar Vordruck aufbauen.
Leider steht im Originalartikel klick mich nicht, ob es ein Verbrenner ist, der H2 direkt verbrennt oder der Umweg über Brennstoffzelle und Akku geht.
Sicherlich lassen sich die Tankzeiten für einen Bagger besser disponieren als es der private PKW Fahrer macht oder leisten möchte, aber 900 bar ist kein Spielzeug.
Aus der Erinnerung habe ich einen Preis für knapp unter 1 Million für eine stationäre Kryopumpe, vom Rest mal abgesehen.
Ich kann nur vermuten, dass die H2 Speicherung nicht im Drucktank erfolgt. Wie auch immer, das Zeugs muss dennoch da rein. ;-) Wobei ich es schon gut finde, wenn man sich Gedanken um die Nutzfahrzeuge auf dem Bau macht.
Die Entwicklung beginnt ja erst.

Ulrich

Verfasser:
delta97
Zeit: 07.02.2021 13:10:17
0
3105235
Ich bin blauäugig und gehe davon aus, dass sich die H2 Bagger Entwickler Gedanken gemacht haben, wie man den Bagger mit H2 auftankt.

Ein H2 Bagger muss vor Ort betankt werden. Also entweder via mobile H2 Tankstelle - oder ein Wechseltanksystem. Gruss delta97

Verfasser:
delta97
Zeit: 08.02.2021 22:05:09
1
3106255
Bei den Containerschiffen besteht Handlungsbedarf & Gruss delta97

new.abb.com/bb-treibt-entwicklung-von-brennstoffzellen fuer-den-antrieb-grosser-schiffe-voran ABB treibt Entwicklung von Brennstoffzellensystemen für den Antrieb grosser Schiffe voran

Verfasser:
bakerman23
Zeit: 10.02.2021 10:03:39
2
3107300
Mein Gott. Der Bagger ist eine Machbarkeitsstudie. Da kommt dann schon der nächste und mosert rum, welchen Druck man braucht und was ne Pumpe kostet. Es ist ein Test um den Einsatz neuerTechnologien auszuloten. Nicht mehr und nicht weniger.

Verfasser:
delta97
Zeit: 10.02.2021 19:50:39
0
3107741
Eine Option für Bagger ist H2 in Flaschen - die kann man austauschen.
oder dann eine plug&play Tankstelle & Gruss delta97

https://www.wystrach.gmbh/produkt-wyrefueler.html

H2 Schiffe .. www.yacht.de/..Brennstoffzelle.html

www.iwr.de/news/ballard-power-..schiffs-brennstoffzellen-

Verfasser:
micha_el
Zeit: 10.02.2021 20:50:37
0
3107794
Wasserstoff in der Gas Brennwerttherme scheint auch kein Problem zu sein.


https://youtu.be/gLgfoSA7sQ0?t=90

Verfasser:
delta97
Zeit: 11.02.2021 21:44:13
0
3108602
Yepp .. https://youtu.be/gLgfoSA7sQ0?t=90

Dh Ende 2021 mindestens 5% H2 Anteil im Erdgasnetz. 2030 100 % Wasserstoff im Erdgasnetz. Jetzt machen wir Köpfe mit Nägeln ! Gruss delta97

Verfasser:
Schnepf
Zeit: 11.02.2021 22:05:07
0
3108617
Wasserstoff ist noch ein größerer Käse als dieses E-Auto Theater. Rein physikalisch hat das absolut keine Zukunft. Das sollte jeder wissen, der in Physik nur ein bisschen aufpasste. Auch unsere Vor-Vor-Vorfahren wussten das vor 150 Jahren schon. Sinnlose Zeitverschwendung. Beschäftigt euch lieber mit der Natur und ihren Regeln und vor allem mit der Pflanzenkunde, denn es wird die Nahrungsmittelversorgung zusammen brechen!

Verfasser:
delta97
Zeit: 12.02.2021 11:30:36
1
3108915
Wasserstoff ist eben ein kleiner Käse - geeignet für kleine Brötchen. Ich kann mir durchaus einen H2 Bagger vorstellen, oder ein H2 Containerschiff

Geben wir H2 eine Chance - genau wie Schalke & Gruss delta97

Verfasser:
delta97
Zeit: 12.02.2021 20:35:05
0
3109264
Warten wir mal ab was daraus wird:
h2-news.eu/..wasserstoff-auf-hoher-see-erzeugen/

Variante 1: H2 erzeugen und Pipeline
Variante 2: HGü und H2 vor Ort, z. Bsp im Stahlwerk erzeugen

Naheliegend wäre für mich jetzt Variante 2 & Gruss delta97

Verfasser:
bakerman23
Zeit: 13.02.2021 12:20:19
0
3109568
Japan heizt schon seit Jahren mit Wasserstoff. Die sind uns um Jahre voraus. Nun will Merkel Weltmarktführer werden. Alles klar.

Verfasser:
delta97
Zeit: 13.02.2021 20:57:03
1
3109999
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/3108978
H2 und Gebäudewärme ?? Das hatten wir schon ausdiskutiert.

Da gefällt mir der H2 Bagger schon viel besser & Gruss delta97

Verfasser:
delta97
Zeit: 15.02.2021 13:19:02
0
3111264
In Australien macht die Variante H2 erzeugen und Transport via Schiff vermutlich mehr Sinn als Unterwasser HGü. Gruss delta97

www.abc.net.au/news/2020-11-10/renewable-energy-hub-ditches-asian-cable-for-ammonia/12862916

www.elektrotechnik.vogel.de/ammoniak-als-gruener-energiespeicher-denkbar

Verfasser:
bakerman23
Zeit: 15.02.2021 14:38:08
0
3111307
Was ist ein HGü?

Verfasser:
AltbaumitWP
Zeit: 15.02.2021 14:41:32
1
3111309
HochspannungsGleichstromübertragung
Gibt es seit 140 Jahren und kann heute bis 12GW pro Kabelpaar übertragen.
Ganz D könnte also mit einer 90GW-Trasse (Doppeltonnenmast) versorgt werden.
Macht keinen Sinn wegen Weiterverteilung aber würde gehen.

Verfasser:
delta97
Zeit: 15.02.2021 16:56:07
0
3111397
Der naheliegende Ansatz:

Europa mit HGü Netz überziehen, HGü Anbindung von Nordafrika
Australien : H2 / Ammoniak / Methan

Die Distanz Australien <> China ist zu gross für HGü
Die europäischen Distanzen sind OK für HGü & Gruss delta97

Verfasser:
delta97
Zeit: 15.02.2021 17:02:20
0
3111401
Ammoniak wurde schon 1872 als Energiespeicher und Treibstoff verwendet...

und Wie ist der Stand heute ? Gruss delta97


https://www.bayern-innovativ.de/seite/ammoniak-wasserstoffspeicher

Verfasser:
delta97
Zeit: 27.02.2021 11:49:28
0
3117773
Grüner Wasserstoff und Offshore Windenergie:
Siemens Energy und Siemens Gamesa bündeln Kräfte

So 14 MW ist schon mal eine Hausnummer. Wie dann H2 von der Offshore WKA an Land transportiert wird, müsste man sich auch noch überlegen & Gruss delta97


www.windbranche.de/. grüner wasserstoff-und-offshore-windenergie-siemens-energy-und-siemens-gamesa-bndeln-krfte..

www.weforum.org/..denmark-..offshore-wind-energy-hub/

Verfasser:
delta97
Zeit: 19.03.2021 18:16:16
0
3127229
Potentiell interessant sind neue Elektrolyse Methoden. Nach der Hochtemperatur Variante nun ein Startup mit einem neuen Ansatz & Gruss delta97

efahrer.chip.de/wasserstoff-fuer-weniger-als-1-euro-.. Technologie zur Herstellung von grünem Wasserstoff .. zu einem Preis von rund einem US-Dollar pro Kilogramm H2

Verfasser:
AltbaumitWP
Zeit: 19.03.2021 21:00:08
0
3127309
Widme Dich mal der Realität, z.B. einer wirtschaftlichen Betrachtung:

Business Insider:
VW, Mercedes & Co. verabschieden sich von ihren Wasserstoff-Träumen – das spricht gegen den H2-Antrieb

"... Die Gründe für die Skepsis der Autokonzerne sind vielseitig. Allen voran werden viele Kunden derzeit von der international dürftigen Infrastruktur abgeschreckt. Trotz staatlicher Förderungen seit 2007 gibt es laut dem Anbieter H2.LIVE hierzulande derzeit nur 91 Tankstellen, während sich rund fünf Stück in der finalen Bauphase befinden. ..."

Verfasser:
delta97
Zeit: 20.03.2021 08:49:58
0
3127434
Also H2pro verspricht folgendes:

> Elektrolyse zu 1 USD / kg H2 oder 3 ct / kWh H2
> 95 % Elektrolyse Wirkungsgrad
> bei Temperaturen von 25 bis 100 °C

Durchaus ein Fortschritt & Gruss delta97


https://www.h2pro.co/ www.h2pro.co/technology

E-TAC (Electrochemical, Thermally Activated Chemical) is a revolutionary method for splitting water

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.03.2021 12:06:42
0
3127530
Zitat von AltbaumitWP Beitrag anzeigen
Widme Dich mal der Realität, z.B. einer wirtschaftlichen Betrachtung:

Business Insider:
[url=https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/vw-mercedes-co-verabschieden-sich-von-ihren-wasserstoff-traeumen-das-spricht-gegen-den-h2-antrieb-b/]VW, Mercedes & Co. verabschieden[...]

Na, die haben sicherlich Angst, dass sie den Anschluss bei den E-Autos verpassen. Es wird sicherlich wieder neue Start Up's geben, die sich damit befassen und gefördert werden. Die Bewohner z. B. am Nord-Ostsee-Kanal würden sich freuen, wenn die Abgase geringer werden.

Verfasser:
delta97
Zeit: 20.03.2021 21:36:22
0
3127791
Nicht wirklich trivial .. www.ammoniaenergy.org/articles/israeli-group-develops-new-electrolysis-technology/

“Decoupled hydrogen and oxygen evolution by a two-step electrochemical–chemical cycle for efficient overall water splitting”

https://gtep.technion.ac.il/fuel-of-the-future/

Aktuelle Forenbeiträge
Nicole_P schrieb: Hallo zusammen, die WP läuft ganz gut und mit steigenden Temp. logischerweise viel besser. Einen interessanten Aspekt habe ich festgestellt, dass die Außentemp. durch die Schwarze Dachpappe deutlich...
salü schrieb: Hallo, zuerst mal schauen, ob die Boilerpumpe mit der Umwälzpumpe parallel läuft. Es kann doch sein, dass die Boilerladepumpe immer in Betrieb ist. Möglichkeit, dass der Fühler des Boilers einen Schuss...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik