Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Kaufberatung Klimaanlagen zum Heizen
Verfasser:
Tristar
Zeit: 15.09.2021 15:16:17
0
3193077
Entschuldigt, dass ich den Beitrag auch hier, neben dem Unterforum Heizen, poste
aber ich hoffe auf mehr Leser.

Liebes forum,

ich brauche eure Hilfe bzgl Entscheidung: Ich will ja mit den Klimas Heizen und meine elektrische Fußbodenheizung reduzieren.

Es betrifft 1 Schlafzimmer mit 22,37m² und 2 Kinderzimmer nebeneinander liegend. Größe 11,10 und 12,74 m

Mir liegen jetzt die Angebote vor und ich komme nicht weiter könnt ihr mir tipps geben? ich tue mich mit dem vergleichen schwerr:

Angebote für die Kinderzimmer:

Multisplit Panasonic CU-2Z735TBE und 2 CS-Z20XKEW Ethera: Scope 4,60 Preis 5175 Brutto inkl Einbau

Multisplit Daikin: Perfera 2MXM40N und 2CTXM15R: Scop voon 4,64 bis 5,52 Preis 5355 Brutto inkl Einbau

Multi split Mitsubishi Heavy SCM40ZS-W mit 2 Heavy SRK 20 ZSX-W Scope 4,7!! Preis 5352 Brutto Netto inkl Einbau


Schlafzimmer;:

Panasonic Ethera CS-Z25XKEW / CU-ZE25XKE Scope 5,2 Preis Netto inkl Montage 3057 Brutto EUR

Mitshu. Heavy SRK /SRC 25 ZSX-W Scope 5,2 Preis 3057Brutto inkl Montage

Allso beim Schlafzimmer komme mit dem Scope nicht weiter / bei den Kinderzimmern Wäre Mitshu vom Scope besser

Die vorgenannten Angebote stammen von orstansässigen Klimatechnikern

Jetzt habe ich noch eins von Flairmaxx (aber noch ohne Montagematerial nur Gerät mit Einbau)

Achtung:

3 Single Perfera Scope 5,1 für 7697 EUR mit Einbau (ohne Montagematerial)

oder

Multi Perfera 2549 EURO mit 2 Single comfora 2000 und Einbau für EUR EUR 7.749 EUR BRUTTO




Was würdet ihr mehr raten. 3 mal Single wegen besserem Scope?? Welcher Hersteller ist "besser" wartungsärmer?

Vielen Dank euch

Verfasser:
Carsten Kurz
Zeit: 15.09.2021 15:46:46
0
3193090
Ich würde Mitsubishi Heavy nehmen. Die Zimmer sind klein, Schlafzimmer in der Regel nicht zu beheizen wie ein Bad. Also auf jeden Fall kleinstmögliche Leistung nehmen. Das ist bei Multi-Splitgeräten nicht so einfach, weil die Multisplit-Außengeräte typisch nicht so weit runter regeln können wie Singles. Allerdings wird das Heiz- und Kühl-Verhalten bei direkt nebeneinanderliegenden Zimmern vermutlich sehr ähnlich sein. Wenn der Platzbedarf/die Optik für die Außengeräte kein Problem ist, würde ich aber immer zu mehreren Single-Geräten tendieren, das ist aber (abgesehen von den erwähnten Begrenzungen der Minimalleistung) ein rein subjektives Kriterium (Geräte alle unabhängig voneinander zu reparieren/ersetzen, etc.).

Den Datenblatt SCOP als alleiniges Entscheidungskriterium, das würde ich nicht machen. Bei guten Markengeräten in der gleichen Leistungs/Preiskategorie geben die sich nicht viel.

- Carsten

Verfasser:
Entropie
Zeit: 15.09.2021 19:51:25
0
3193194
Schallpegel, vor allem der der Innengeräte wäre mir wichtig.

Verfasser:
wildbarren
Zeit: 16.09.2021 02:16:37
0
3193289
Hallo,

Eine elektrische Fußbodenheizung ist mit die teuerste Lösung.
In Zeiten als diese verbaut wurden, war meist fast keine Dämmung vorhanden.
In der Regel ist es so, dass Schlaf- Kinderzimmer nicht die höchste Heizleistung benötigen sondern der "Wohnraum" wie soll hier die Raumheizung geschehen.
Wie wird das WW bereitet, wie ist die Raumaufteilung wo liegen die zu beheizenden Zimmer, welche Heizlast hat das Haus, die einzelnen Zimmer, wie die NT am Wohnort.
Klimas können sehr gut heizen, doch muss dazu der Raumschnitt und auch die Dämmung passen, sie haben Vorteile aber auch einige gravierende Nachteile.
Energie frisst nicht die Heizung, sondern das Haus.
Von den Geräten haben Daikin, die Mitsus oder auch die Pana n.m.M. die Nase vorne.
Multisplit habe eine etwas geringeren COP-SCOP, etwas weniger Installationsaufwand
aber nur die einfache Sicherheit.

Die Angebotspreise kommen mir total überzogen vor, schau Dir die Seiten KTT als Vergleich an.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2021 07:48:58
0
3193304
Preise sind schwer vergleichbar.

Vielleicht wird hier ein Gerüst benötigt, da die Ausseneinheit an die Wand im OG hinsoll,
oder es muss durchs halbe Haus ne passende Stromleitung gelegt werden, oder viel Kupferrohr von Aussen zu Innen.
Daher erstmal so stehen lassen.

Ich kann als Beispiel die genannte Daikin nennen. Einem Freund hab ich das für einen Bürocontainer zum heizen und Kühlen vom örtlichen Klimabetrieb installieren lassen.
Die WP steht auf dem Container. und die Leitungen sind sehr kurz.

Alles all inkl. waren knapp 2.600€.
Natürlich hätte es die Büchse im Netz -nackt- für geschätz 1.600 - 1.800€ gegeben.
Aber bei meinem Freund ist der Klimabetrieb vorbeigekommen, wollte die Dämmstarke u-Wert des Containers wissen und hat mit dem hauselektriker telefoniert, was er an welcher Stelle vorbeiten soll.
Später hat er den Mitarbeiter und dem Chef die Einstellmöglichkeiten gezeigt.
Daher sind Preise schwer vergleichbar.

Bei meinem Freund war die Rechnung so:
- 4 Infrarotpanelle + neue Stromleitungen in den Container -> ca. 1300-1500€
und damit hohe Verbrauchskosten später -> Kühlen nicht möglich

Verfasser:
HFrik
Zeit: 16.09.2021 08:39:06
0
3193321
Die Preise sind stolz, aber wie bereits zuvor geschrieben weis man nicht was alles enthalten ist, und man kann für die Geräte auch Förderung bei der BAFA bekommen.

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 09:53:41
0
3193356
Zitat von wildbarren Beitrag anzeigen
Hallo,

Eine elektrische Fußbodenheizung ist mit die teuerste Lösung.
In Zeiten als diese verbaut wurden, war meist fast keine Dämmung vorhanden.
In der Regel ist es so, dass Schlaf- Kinderzimmer nicht die höchste Heizleistung benötigen sondern der "Wohnraum" wie soll hier[...]


Danke, danke.

Was ist KTT

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 09:54:20
0
3193358
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Preise sind schwer vergleichbar.

Vielleicht wird hier ein Gerüst benötigt, da die Ausseneinheit an die Wand im OG hinsoll,
oder es muss durchs halbe Haus ne passende Stromleitung gelegt werden, oder viel Kupferrohr von Aussen zu Innen.
Daher erstmal so stehen[...]



Warum Panelle, konnte die Klima dann doch nicht eingebaut werden?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 16.09.2021 10:04:17
0
3193362
Er hat doch Klima bekommen... Stat Klima hätte er für den halben Preis auch Panele nehmen können und 1x heizen wäre auch schon drin.. danach schön Stromkosten zahlen ;-)

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 16.09.2021 10:06:53
0
3193366
FÜr mich sieht das auch ok aus... nocht günstig aber ok...

Bei mir wäre natürlich die Frage: Brauchst du so viel Heiz / Kühlleistung, aber das mußt du wissen...

Jetzt 1x Klima zur E FBH und Schluss.... Ja dann kannst du sie brauchen....

Bei mir ist Klima im EG und OG 1x vorhanden für das gesamte Stockwerk zum punktuellen Dazuheizen, solange die Wärmepumpe noch nicht hochgefahren ist und halt zum Kühlen.

Wenn du aber an der E FBH nicht mehr ändern willst ( zb Heizkörper längerfristig und eine WP für die Grundwärme) müssen es wohl so viele Geräte sein

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 10:15:54
0
3193371
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Er hat doch Klima bekommen... Stat Klima hätte er für den halben Preis auch Panele nehmen können und 1x heizen wäre auch schon drin.. danach schön Stromkosten zahlen ;-)



aha, alles klar

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 10:20:41
0
3193372
Achja der Internetanbieter: Flairmaxx

darin sind alle Montagekosten / Zubehör abgegolten.

Aber ich muss vorab die Geräte zahlen:Paypal oder Kredikarte (EZÜ und Lastschrift würde natürlich auch gehen)

Aber ganz erlich bei der Summe, da habe bauchweh.

Blöderweise bitte die halt die Montage für 2 Mulit mit 1 Single bzw 3 Singles zum Preis von EUR 3.200,00

Könnte dort eben in den kleinen Zimmern 2 Singles einbauen im Bezug auf effizienz.

Exkurs:

Mulitsplit der Scop ist auch abhängig wie weit das Außengerät von den Innengeräten liegt, oder?? Daher wären mir dann 2 Sinlge lieber da könnten die Außeneinheien ggü der Innen liegen

Alles Gute euch

Verfasser:
wildbarren
Zeit: 16.09.2021 11:01:20
0
3193382
Hallo,

die Verluste durch Leitungslänge sind n.m.M. unerheblich, verlaufen b.M. zusätzlich gedämmt. Wo liegen die Schlaf- Kinderzimmer, wenn diese im 1.Stock ergibt sich natürlich eine schwierigere Situation, Innen- wie Außengerät brauchen auch eine Kondens- bzw. Abtauwasser Lösung, auch eine optische ansehnliche Lösung für Leitungsführung und Außengeräte sollten angestrebt werden, das musst Du Dir schon im Vorfeld überlegen, der Einbauer wird es meist nur auf k.Weg verlegen. Wegen der Lautstärke musst Du Dir keine Gedanken machen, die sind kaum zu hören.
Wenn Du ein bisschen handwerklich anpacken willst kannst Du Wandbohrungen, Leitungsverlegung, Konsolen, Wandhalterung... alles selber machen. Für den Strom genügt eine Steckdose, sollten halt nicht alle an einem Stromkreis hängen, die Stromversorgung ist am Außengerät, das Innengerät wird mit einem 4 adrigen Kabel mit dem Innengerät verbunden für Strom und Steuerung, kannst dann im Zuge der Kältemittelleitungen auch die Stromleitung für die Außengeräte von Innen nach Außen ziehen. Für den dann noch notwendigen kältetechnischen Anschluss bleibt nicht mehr viel Arbeit und Kosten übrig. Musst halt mit der Firma abklären, jetzt ist der beste Zeitpunkt, die Firmen machen sich rar und setzen auf sehr sehr gute Margen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2021 11:06:32
0
3193385
Zitat von Tristar Beitrag anzeigen
Achja der Internetanbieter: Flairmaxx

darin sind alle Montagekosten / Zubehör abgegolten.

Aber ich muss vorab die Geräte zahlen:Paypal oder Kredikarte (EZÜ und Lastschrift würde natürlich auch gehen)

Aber ganz erlich bei der Summe, da habe[...]



Ich sag mal so, was macht man nach x Jahren wenn man den EIndruck hat, dass was nicht passt? Da kommt kein örtlicher Kältebetrieb vorbei :-)
Bei ner Splitlösung wäre ich da vorsichtig... Wäre es ne Monoblock dann wäre es mir egal.

So war das auch bei meinem Freund ein pro Argument für den örtlichen Klimabauer.
Und da er zugleich weitere Klimaanlagen geplant hat, hat man einen Ansprechpartner den man anrufen kann und der dann auch zeitnah kommt.
Beim Internetanbieter kommt irgendwann mal jemand... dem fällt auf, das ne Kleinigkeit nicht passt - dann geht der wieder....

Mit Installationspauschalen aus der Ferne wäre ich vorsichtig.
Das klappt ja noch nicht mal bei "einfachere" Tätigkeiten wie z.B. Fenster einbau / Türen Einbau... (Liest man hier ja häufig, das die Sub Sub Subler aus PL/CZ...usw..... irgendwas reindängeln - ob gut oder schlecht - egal.)

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 16.09.2021 11:57:12
0
3193404
Du darfst beim Vergleich der Kennwerte nicht vergessen dass eine Multisplit oft einen stärkeren Kompressor hat und für mehr Leistung bei gleicher Baugröße ausgelegt ist.

Läuft später die Anlage viel auf Minlast oder mit einem Innengerät sind kaum Unterschiede zu erwarten.... erst auf mittlerer oder hoher Last werden die Single Split deutlich besser abschneiden.

Aber auch hier: was ist das langfristige Ziel ??

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 14:34:45
0
3193445
Danke Freunde, ihr seid echt Top.

Ich bin auch so weit das ich den örtlichen nehme. Er hat auch eine 4 jährige Tochter wie ich etc....

Jetzt sitze ich gerade bei den Kinderzimmern drüber ob Mitsh. Multi oder Pana


Mitsu. hat 4,7 Scope bis 6,4 und Pana 4,6 Scop Leider finde ich den zweiten Scop nicht für das mildere Klima (orange im Label) zum weiteren Vergleich der Klimabauer sagt die Pana hat mehr Technik noch drin...


Bei den Schalfzimmern ist es äahnlich Pana Scope 5,2 Mitshu. 5,2 bis 6,60

hier finde ich den zweiten Wert bei der Pana nicht

Ich tendiere aber zur Pana (rein vom Bauch )

Was sagt ihr dazu

und Danke für alles

Verfasser:
Carsten Kurz
Zeit: 16.09.2021 14:41:26
0
3193449
Weder Pana noch Mitsu wird man bereuen. Nicht so einseitig auf den SCOP gucken. Das gibt sich nix in dieser Kategorie.

Im allgemeinen wird die Mitsu Heavy als Königsklasse angesehen.

Und nochmal: NICHT überdimensionieren. Schau dir die minimale Wärme-/Kälteleistung an. Das sind Schlafzimmeranlagen für kleine Räume, die müssen soweit wie möglich runtermodulieren können, um nachts dauerhaft leise zu sein. Bei den erwähnten Raumgrößen bist Du schon an der technischen Machbarkeitsgrenze von Single-Splits. Die Mitsu Single unseres Nachbarn kann bis auf 80 Watt elektrische Leistung runter. Bei Multisplits wird man das nicht finden.

- Carsten

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 15:57:58
0
3193481
Vielen vielen Dank
Ich habe gerade noch mit Hr. christen tel. Der meinte bei Mitshubishi seien die Electric besser wie Heavy.

Ich tendiere jetzt zu Pana´s..Aber wenn ich dich fragen dürfte woher weißt du das mit der Königsklasse?? Sind die Wartungsärmer etc???

Achja, Bei der Multi hat mir der Techniker für die beiden kleinen Zimmer (11 und knapp 13 m²) die TBE CU-2Z3TBE (Nennkühlleistung 3,5 kw) empfohlen.

Hr. christen meint ich sollte eine höher nehmen also die CU-Z41TBE (4,1 Nennkühlleistung') Er meinte wenn es richtig kalt wird bin ich auf der sicheren Seite.
Mein Kältetechniker meint genau das Gegenteil die Z35 ist schon fas zu hoch aber kleiner geht nicht

Was sagt ihr dazu

Besten Dank

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2021 16:22:07
0
3193490
Ein übliches EFH älteren Alters je nach Größe hat eine Heizlast von 6 - 14kW.
Kommt auch auf die Gegend an.
D.h. die Heizlast gilt es für das GESAMTE HAUS bei z.b. -14Grad bereitzustellen um die Raumtemperaturen zu erreichen.

Nun willst du einzelne Räume beheizen / kühlen.
Du kannst dir somit grob sagen, das pro Raum selbst bei kältesten ATs nicht mehr als 2 - 3kW benötigt werden.
Ne größere WP hätte den Vorteil das sie evtl. bei ganz kalten ATs etwas effizienter läuft, da sich nicht Vollgas laufen muss.
Die kleinere dagegen ist zu 80% in der restlichen Zeit 0 - 15 Grad AT deutlich effizienter da sie weiter runtermodulieren kann.

Ich würde zur kleineren gehen, da die Größere meiner meinung nach völlig oversized ist wenn es um Schlafzimmer mit 10 - 15qm2 geht.

D.h. wenn du dein Schlafzimmer mit nem einfachen Heizlüfter der 1 - 2kW hat, beheizen kannst, dann muss die WP ja keine 4kW liefern können? :-)


Höchstens die etwas höhere Kühlleistung bei den größeren WP könnte ein PRO Argument sein.
Aber diesen Vorteil kann die WP eh nur tagsüber ausspielen, da man sie nachts sicher nicht Vollgas laufen lässt - da unangenehm/laut.


Mitsubishi Electric ist wohl der AUDI im Konzern.
Mitsubishi Heavy ist der Skoda.
So habe ich das mal gehört.

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 16:36:06
0
3193498
und Pana auch der Audi oder Skoda? :-)

Besten Dank dir

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2021 16:41:17
0
3193502
Pana ist dann eben der Mercedes.
Also auf selbem Niveau wie Audi ;-)

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.09.2021 16:45:12
0
3193504
Merci Master:-)

Du noch was. ich habe zwei Angebote vom örtlichen Kältetechnikern. Eben mein Pana, wo die 3,5 für die Multi empfholen worden ist

und eine Mulit PErfera der hat auch die 4,0 KW angeboten...

Achja die beiden kleinen Zimmer sind kinderzimmer...


Alles Gute

Aktuelle Forenbeiträge
TimoB schrieb: Zu der ursprünglichen Frage möchte ich meine Erfahrungen teilen: Ich habe auch diverse Heizkörper in unserem Altbau mit mehreren Artic coolern ausgestattet. Ich meine jeweils mit 10 cm Lücke zwischen...
Kischi schrieb: Zum HAK: Ja, Mängelbeseitigungsansprüche habe ich, da es noch lange bis zum Ablauf der Verjährung dauert. Es ist halt schon ziemlich blöd. Der Heizestrich und die Fliesen waren in dem Falle eine...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik