Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Erfahrung mit ÖKOFEN
Verfasser:
Frimo
Zeit: 25.02.2021 19:29:01
0
3117077
Zitat von bene Beitrag anzeigen
Hallo,

@Frimo: Frag einfach mal bei ÖkoFEN an, wer bei dir für den Vertrieb zuständig ist. In manchen Gebieten sind das die Außendienstler direkt von ÖkoFEN, in anderen gibt es freie Regionalvertretungen. Die können dir entweder sagen, wer bei dir in der Nähe sitzt und sich auskennt[...]


Danke, Kontakt habe ich schon aufgenommen.
Ich hatte auch noch nichts nachteiliges gehört.
Ich war nur etwas aufgeschreckt wegen der Aussage zum Gebietsschutz.
Am Ende hatten sogar wir beide schon Kontakt, weil ich zuerst den Aussendienst in NRW angerufen habe.

Danke nochmal für die Hilfe, den Rest bekomme ich hin 👍

Verfasser:
muensterlaender
Zeit: 25.02.2021 20:27:47
0
3117128
Vor zwei Jahren wollte ich eigentlich einen Ökofen-Kessel und hatte Kontakt mit dem Außendienst. Leider konnte der mir keinen Installateur in der Nähe anbieten. Einer in 15 km Entfernung hatte angeblich genug andere Aufträge oder keine Lust auf Pelletkessel.

Mir ist es wichtig, dass der HB nicht irgendwo wohnt, sondern mal eben vorbei kommen kann. Mich wundert es, dass Ökofen in meiner Region Grenze Niederrhein/Münsterland nicht vertreten ist.

Jetzt habe ich eine KWB-Anlage und bin mit dem Kessel und der Steuerung sehr zufrieden. Nur die ST auf meinem WSW-Dach hätte ich mir sparen können. Die wird sich wohl erst in 20 Jahren rechnen, wenn sie so lange ohne Reparaturen hält.

Verfasser:
Betty1972
Zeit: 23.09.2021 12:51:21
0
3195889
Zitat von Joma1 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen, ich wollte euch nur meine Erfahrung mit der ÖkoFen Compakt mitteilen. Vorab würde ich nicht mehr nehmen.
Einbau und Betriebnahme 11.2020, HM hat sich sehr bemüht. Verbrauch pro Monat ca. 1 - 1,2 Tonnen. Zimmertemperatur wird nicht wärmer als 20 Grad. HM weiß nicht[...]

Hallo Joma, dies deckt sich zu 100% mit meiner Erfahrung mit ÖKOFEN.
Auch ich habe einen sehr gewissenhaften HM, der ratlos ist.
Einbau meiner Pelletheizung Ende Oktober 2020. Der Ölverbrauch meines Hauses (164qm Bungalow, Bj. 1974) lag mit einer Ölheizung (von 1997, Blauflamme, noch keine Brennwertheizung) bei 2500l, das Haus war mühelos wohlig warm, bedarfsgesteuert, das heißt, wir haben dann geheizt, wenn wir es brauchten.
Seit dem Einbau der Pelletheizung heizen wir wieder seehr viel mit unserem alten Kachelofen, denn max. 18,5 Grad Raumtemperatur sind uns einfach dauerhaft zu wenig. Mehr schafft die Pelletheizung nicht, denn abends gehen die Heizkörper leider aus, obwohl die Heizphase eigentlich bis 23Uhr eingestellt ist. Dafür sind sie morgens um 5 Uhr warm... .Obwohl wir schließlich akzeptiert haben, dass der Mischer einfach nicht lief und wiegesagt überwiegend mit dem Ofen - ganz analog - heizen, war Anfang März der Tank leer - 5t Pellets waren verbraucht. Übrigens beste Qualität, Asche war vorbildlich, keine Rückstände.
Die Dämmung der Leitungen hat der HM sehr gründlich gemacht, kein Stück schaut raus. Wir müssen daher feststellen, dass die Effizienz miserabel ist und das ist natürlich auch nicht ökologisch. Zumal nicht, wenn man realistischerweise einpreist in die Ökobilanz, dass in Zeiten von Holzmangel Pellets aus osteuropäischen Wäldern zugekauft werden.... Und wo sind die Aufforstungsprogramme, die das auffangen bzw. kompensieren? Von Co2-Neutralität kann da nach meiner Auffassung absolut keine Rede mehr sein.
Gerade war der HM 4 Stunden da; die Heizkurve ist angehoben, der Außentemperaturfühler um 2 Grad abgesenkt, mal schauen, ob's jetzt warm wird, denn der Sensor, die der Vorlauftemp misst, ist von Werk (ÖKOFEN) an einer Stelle vorinstalliert, wo er einen höheren Wert abnimmt als in den Heizkreislauf eingespeist wird. Sprich, er misst einfach 10cm zu hoch am Pufferspeicher ab. Unserer Vermutung nach eine Fehlkonstruktion. Und hoffentlich die Erklärung für die Trägheit, mit der das Heizsystem auf Anforderungen reagiert. Wir warten jetzt das Statement von ÖKOFEN ab.

Verfasser:
muensterlaender
Zeit: 28.09.2021 13:49:03
0
3197651
Läuft der Kessel denn durch, wenn es nicht warm wird? Versuche, die Nachabsenkung abzuschalten und heize immer durch. Schafft er denn die erforderlichen Vorlauftemperaturen, die vorher die Ölheizung erreicht hat? Welche Leistungen hatten beide Kessel.

Aktuelle Forenbeiträge
Mobek schrieb: I.d.R. liegt die bereitgestellte Warmwasser-Auslaufmenge über...
Dominik Dieckmann schrieb: Hey Buddy5, vielen Dank für Deine Antwort. Du legst den Finger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Wasserbehandlung mit Zukunft
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik