Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Pelletti 1 Glanzrußbildung
Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 07.12.2019 12:57:33
0
2869154
Hi Leute,

ich habe seit der letzten Wartung Probleme mit Glanzruß & benötige mal eure Hilfe.

Anfang der Story :)

Haus mit Pelletheizung übernommen. Keine Unterlagen für Wartungen gefunden. Also Fachfirma in der Region angerufen für eine Wartung.

Keine Probleme mit Glanzruß vorher gehabt, Kessel super sauber! Heizungsmonteur hat eine Reinigung des Kessels gemacht.
Fehler:
- Brennergebläse saß zu.
- Rauchabzugsrohr war halb zu mit Asche.

Alles gereinigt und Heizung wieder in Betrieb genommen.

Bei Aschkastenentleerung ist mir aufgefallen das die Kesselwände (Brennraum) & Kessel (oberer Teil) schwarz wurden.
Danach in das Rauchgasrohr geschaut und dort Glanzrußbildung entdeckt.

Wieder die Fachfirma angerufen.
Der kam vorbei und hat über das Servicemenü 12, die Werte vom Einschub & Gebläse verändert.
Aktuell:
Einschub - 0
Gebläse - -4

Trotzdem weiter Glanzruß!

Für mich ist das doch klar eine Fehleinstellung der Verbrennung oder wie sehr Ihr das?
Bin für jede Info & Hilfe dankbar.

Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 07.12.2019 13:21:55
1
2869171
Hallo,

hat der Heizi eine Abgasmessung nach der Wartung durchgeführt und hast du da einen Ausdruck davon bekommen und kannst uns die Werte einstellen und zudem sagen Bilder manchmal mehr als Worte.

Sonnige Grüße Reiner

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 07.12.2019 15:14:33
0
2869251
Hi, der Heizi hat eine Messung gemacht. Laut seiner Aussage läuft er Top. Kann ich mir bei Glanzrußbildung aber kaum vorstellen.
Der hat mir einen Aufkleber mit Werten auf die Kesselverkleidung geklebt. Ich mache da Montag mal ein Bild von. Danke schonmal.

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 07.12.2019 20:54:24
0
2869421
Wie sieht es mit der Rücklaufanhebung aus, funktioniert und ist richtig eingestellt?

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 07.12.2019 21:13:59
0
2869431
Habe ich dem Heizi auch gefragt. Der fragte mich nur ob der 3Wegemischer läuft. Ich habe das mal beobachtet, und der fährt ab und zu mal auf und zu. Welche Temperatur eingestellt ist weiß ich nicht. Den Mischer konnte ich vom Bedienteil aus in beiden Richtungen ansteuern.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.12.2019 21:46:21
0
2869451
Ein DREI-Wege-Mischer macht aber KEINE Rücklaufanhebung!

Vermutlich gibts ne Kesselkreispumpe (selten bei Kleinkesseln) oder der Kessel regelt das über eine Anfahrschaltung oder irgendwie intern.

Verfasser:
muensterlaender
Zeit: 08.12.2019 08:53:43
0
2869568
Welche Art der Rücklaufanhebung hast Du? PWM-Pumpe oder temperaturgesteuerte Rücklaufanhebung?

Mit welcher Temperatur geht das Wasser in den Wärmetauscher?

Welchen Kessel hast Du? Wann würde die Anlage installiert?

Verfasser:
tricktracker
Zeit: 08.12.2019 09:02:51
0
2869573
Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen.
Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück?
Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung (oder eben die nicht funktionierende)
Aber: so mancher macht sich da über was verrückt, was im technischen Sinne noch kein Problem darstellt, nur weil er mal was davon gehört hat.
Ich habe bei meinem wasserführenden Kamin auch eine Neigung zur schimmernden Russbildung, von Glanzruss sind wir hier noch meilenweit entfernt. Es ist nur wenig Russ in der Kaminsohle, auch am Edelstahlkamin ist so gut wie nix drin.
Bei den heutigen geringen Abgastemperaturen und der Umlaufwasserleistung der hydraulischen Anbindung wird dies nicht ganz zu vermeiden sein.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 08.12.2019 09:21:43
0
2869583
Wenn es wirklich Glanzruß ist, dann gibt es mehrere Ursachen.

- ungeeignete Feuerstätte
- falscher Brennstoff für die Feuerstätte
- feuchter Brennstoff
- falsche Bedienung
- Verbrennungsluftmangel
- Unterschreitung des Taupunktes der Rauchgase
- falsche Größe des Brennstoffes

Wenn bei der Wartung die angegebenen Fehler (- Brennergebläse saß zu.
- Rauchabzugsrohr war halb zu mit Asche.) vorlagen, dann lief die Anlage nicht richtig.

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 08.12.2019 10:49:40
0
2869619
Sry wenn ich falsch liege mit meinen Aussagen, bin leider nicht vom Fach.

Kesselinfo:
Paradigma Pelletti 1 25KW
Bj. 2003

Hier mal Bilder vor der Wartung.

Linkbezeichnung

Nach der Wartung.

Linkbezeichnung

Linkbezeichnung

Linkbezeichnung

Kann morgen auch noch bessere und aktuellere Bilder hochladen

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 08.12.2019 21:19:19
1
2869992
Moin moin,
das hält sich alles in Grenzen. Werte sind nicht ganz optimal. ;-(
Kennst du die Vorgeschichte der Anlage(Wartungsturnus)?
Ist ein Tacco gesetzt und die Umlaufmenge eingestellt?
Laut Bilder kein Grund zur Panik. :-)

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 09.12.2019 05:44:22
0
2870063
Habe heute früh mal kurz neue Bilder gemacht. Sieht aus wie Teer, und fühlt sich auch so klebrig an.

Linkbezeichnung

Linkbezeichnung

Linkbezeichnung

Komisch auch das die Pellets vor sich hin kokeln, uns zwar nicht auf dem Teller sondern mittig von der Zufuhr.

Tacco Setter ist verbaut und wurde nix dran geändert. Wie kann ich den Wert ermitteln vom Tacco?

Habe im Augenblick die Werte
Einschub -> 2
Gebläse -> 2

Damit ich die Abgastemp höher bekomme. Bin jetzt zwischen 164 - 170 Grad.

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 09.12.2019 19:15:54
2
2870445
Moin moin,
mir scheint als hätte der ein Luftproblem.
Die Abgastemp. ist zu hoch(aktuell), spiele nicht an den Einschubzeiten damit wird die Leistung erhöht nicht die Temperatur.
Genauer Kesseltyp & BJ?
Laut den letzten Bildern ist die Asche o.k. aber am prim. Luftgebläse & Brennteller gibt es ein Problem. Ist wohl noch der alte Brennteller, wurde der bei Wartung ausgebaut? Wurden die prim. Luftkanäle bzw. Geblase geprüft? Raumluftabhängig? Zuluft, Verbrennungsluftverbund passen?
Bitte ein kompl. Meßprotokoll.
Laut Bildern mehr Luft udn Agastemp. erhöhen, oben am Deckel mit den Stellschrauben, weniger Brennstoff.

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 09.12.2019 20:21:33
0
2870485
Hi Uwe,

Kessel Info:
Paradigma Pelletti 252 25KW Bj.2003

Linkbezeichnung

Brennteller:
Ja ist noch der erste Brennteller. Ich habe den immer ausgebaut für eine Reinigung. Da ich die zwei Gebläsestutzen auch immer aussauge. Der Teller hat allerdings einen Riss, wo der Heizi sagte das es noch ok wäre.

Gebläse:
Das Geblöse habe ich auch demontiert um zu gucken ob die Rückschlagklappe hängt. Funktioniert aber ganz leicht.

Raumluftabhängig???

Habe den Einschub & Gebläse wieder geändert:
Einschub wieder 0
Gebläse wieder -4

Danke für eure Hilfe.

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 09.12.2019 21:15:49
2
2870518
Gebläse auch auf 0 oder besser +1 dann den Kleinen Deckel mit Hilfe der 3 Schrauben etwas anheben, ca. 1mm-> je höher um so hoher wird die Abgastemperatur.
Bei Volllast etwa 150-160°C, muß man etwas probieren.


Meßprotokoll?

Zitat von Alexander Schwarze Beitrag anzeigen
Raumluftabhängig???

Gibt es einen Zugbegrenzer?
Kannst du später ein Foto vom Riß machen?

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 10.12.2019 05:49:05
0
2870595
Moin Uwe,

habe heute morgen noch schnell die Einstellungen von dir übernommen.
Einschub 0
Gebläse 1

Den Deckel hat der Heizi etwas angehoben. Werde heute Abend mal schauen welche Temperaturen ich bei Volllast bekomme.

Zugbegrenzer ist verbaut, wurde aber nicht eingestellt. Wer muss das einstellen?

Messprotokoll habe ich nicht bekommen. Nur den Aufkleber auf der Anlage.

Versuche mal den Riss auf Foto zu bekommen. Ansonsten mache ich das im ausgebauten Zustand.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.12.2019 08:30:35
0
2870636

Zugbegrenzer ist verbaut, wurde aber nicht eingestellt. Wer muss das einstellen?


Der ERSTELLER oder Wartungsdienst der Anlage.

Machst uns bitte vom Zugbegrenzer ein Bild, dann kann man das beurteilen.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 10.12.2019 09:10:21
1
2870651
Oder anders gesagt, der, der das durch Messungen beurteilen kann.

Verfasser:
Mad41
Zeit: 10.12.2019 09:59:31
2
2870688
Der Zug ist etwas zu niedrig (0,08 bei Nennleistung), aber noch im Rahmen, wenn die Messung stimmt.
Wenn der Kessel im Bereich der Aschetür Glanzruß bzw. Ablagerungenen (Verpechung) bekommt, muß man die Einstellung der Ascheraumtür kontrollieren und evtl. nachstellen.

Steht alles in den Unterlagen des Kessels. Einfach mal bei Paradigma oder Ökofen (OEM-Hersteller des Kessels) anfragen.

P.S.: Der Kessel hat eine integrierte Rücklaufanhebung und die Kesselpumpe startet erst bei 60°C Kesseltemperatur, wenn nix geändert wurde.

und @schorni: Mit einem 3-Wege-Mischer kann man sehr wohl eine Rücklaufanhebung machen, auch wenn es vielleicht nicht üblich ist.

Gruß,
Mad41

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.12.2019 10:06:40
0
2870696
Mit einem 3-Wege-Mischer kann man sehr wohl eine Rücklaufanhebung machen, auch wenn es vielleicht nicht üblich ist.

hmm, aber WIE denn wenn er wie üblich den Heizungs-Vorlauf regelt?? Dem Rücklauf wird ja gar nichts beigemischt.

Verfasser:
Mad41
Zeit: 10.12.2019 10:11:20
0
2870699
@schorni: in dem man den 3-Wege-Mischer benutzt, um zwischen "kleinem" Kesselkreis und "großem" Pufferkreis zu mischen. Man lässt wie bei einer klassischen Rücklaufanhebung anstatt des thermischen Mischventils einen 3-Wege-Mischer arbeiten. Ist doch egal, ob der Antrieb ein Motor oder ein Bimetall ist.
Beim Mischer kann ich die Rücklauftemp programmieren, beim therm. Ventil muß ich vorher das passende aussuchen (55/60/65°C Öffnungstemp)

Wie gesagt, bei dem Kessel aber nicht nötig, alles intern eingebaut.

Verfasser:
Mad41
Zeit: 10.12.2019 10:24:07
0
2870703
Voraussetzung natürlich, dass ein Pufferspeicher vorhanden ist und der Heizkreis nicht direkt bedient wird. Dann hättest Du recht, dann würde es nur mit einem 4-Wege-Mischer im Heizkreis gehen

Gruß,
Mad41

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.12.2019 10:34:30
0
2870714
Ja, DAS meinte ich.

Danke für die Info zur Rücklaufanhebungsvariante.

Verfasser:
Alexander Schwarze
Zeit: 10.12.2019 10:59:21
0
2870736
Noch zur Info:

Die Türdichtung wurde getauscht und vom Heizi eingestellt.

Mich wundert auch diese schräge Ablagerung an den Türseiten. Kann man auf den Bildern auch erkennen.

Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 10.12.2019 12:16:00
0
2870790
Hallo Schorni1,

noch was zu RLA mit Mischer. Bei dieser Ausführung kann ich regelungstechnisch mit verschiedenen RL Temp. arbeiten und zudem kann ich so auch eine Restwärmenutzung machen wenn das an ein HV ist.

Sonnige Grüße Reiner

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik

Pelletti 1 Glanzrußbildung
Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 10.12.2019 12:16:00
0
2870790
Hallo Schorni1,

noch was zu RLA mit Mischer. Bei dieser Ausführung kann ich regelungstechnisch mit verschiedenen RL Temp. arbeiten und zudem kann ich so auch eine Restwärmenutzung machen wenn das an ein HV ist.

Sonnige Grüße Reiner
Weiter zur
Seite 2