Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Druckverlust/Wasser nachfüllen
Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 02.09.2020 12:12:07
0
3005119
Hallo,

nachdem ich meine FB-Heizung (EFH, WP) wegen anstehenden Herbst einschalten wollte stellte ich fest das der Druck zu niedrig war. Das Ausgleichgefäß scheint ok zu sein, Vordruck kenne ich aber nicht (hab nur Fahrradpumpe mit Manometer). Ich glaub der Druck nach dem Bau war eh zu hoch (diese 1,5bar Regel plus 1 Geschoss), der letzte Techniker hatte so ca. 1.4bar eingestellt.

Der Letzte Heizungsbauer sagte mir das kann ich selbst machen "Einfacher Schlauch".

Jaaa... Hab glaub ich auch zugeschaut aber alles vergessen.

Ich hab nicht mal ne Idee wo der den Schlauch drann hatte, am Sicherheitspaket(?) gehts ja wohl nicht?

http://blenderbuch.de/tmp/MAG.jpg

War der am Verteiler?

http://blenderbuch.de/tmp/HKV.jpg



Gruß,
Carsten

Verfasser:
mowad
Zeit: 03.09.2020 11:49:17
0
3005489
Hallo Carsten,

auch wenn es mich bei soviel Fachwissen graust, gebe ich mal einen
Denkanstoß. Schau mal online (z.B. im Handbuch vom Hersteller) nach, wie so ein MAG aufgebaut ist und auf welcher Seite es Sinn machen könnte Luft nachzufüllen.
Wenn du damit auf keine Lösung kommst, empfehle ich die Finger davon zu lassen.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 03.09.2020 11:59:44
0
3005495
Immer wieder erstaunlich, das Abblaseleitungen an SV einfach vergessen werden.

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 03.09.2020 12:28:55
0
3005515
Ja hallo ;)

Ich habe schon geahnt das ich Kritik bekomme aber ich habe den Beitrag in einer gewissen Eile geschrieben. :/ Danke für Eure dennoch netten Antworten!

@mowad: Da kam glaube ich was durcheinander. Ich war noch am Rätzeln wo man Wasser nachfüllt, das MAG war nur Nebenschauplatz.

Technisch und handwerklich bin ich gut ausgestattet (Verfahrenstechnik und Metall) aber das ist doch etwas von Heizungen entfernt. However, ich versuche am Haus schon selbst was zu machen.

Stand der Dinge: MAG scheint(? ggfs kann es komplett trocken sein und die Membran ist trotzdem Kaputt?) ok, es kommt Gas aus dem "Autoventil"

Die Absperrung und Entleeren des MAG hab ich auch verstanden (Ventil hinter der Sicherheitskappe sperren, an kleinem Hahn über Schlauchnippel ablassen)


Den KFE Hahn habe ich heut gefunden, super plaziert direkt hinter der Heizung klasse zu erreichen... Es sind sogar zwei direkt untereinander an einem Rohr (warum? Entlüftung? Redundanz kann ich mir bei der sonstigen Ausführung kaum vorstellen)

@Tommeswp: Ja... hat mir komplett durch den Raum gespritzt als ich das Sicherheitsventil mal getestet hab.... Dicken Schlauch (EDIT: Trichter für Heizungsventile dazwischen) ran und in den Ablauf? (Warmwasser hat hinter der Heizung auch sowas, da könnt ich mit rein?)

Verfasser:
Reggae
Zeit: 03.09.2020 14:19:31
0
3005575
Normal hat ein AG 1,5 bar Vordruck.
Erst darüber kommt da Wasser rein.

Also, drucklos machen, prüfen und und etwa 0,3 bar.
Über Anlagenhöhe füllen.

Hier ist es berschrieben

Arne

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 03.09.2020 14:26:18
1
3005577
Ok, die zwei KFE Hähne sind über und unter einem roten Absperr-Kugelhahn. Hab ich nicht sehen können durch die Platzverhältnisse. Trennt wohl Heizkreis von Anlage (Vitocal 222-G, Google grade nach Anleitung, hab nur eine von der Steuerung)

VG,
Carsten

@Reggae: Ja danke, ist schon offen die Seite :)

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 03.09.2020 14:36:56
1
3005583
Ok.... mich macht der Abschnitt stutzig:

"Inzwischen haben sich in der Praxis wohl die Regeln für den Vordruck eines Membrandruckausdehnungsgefäßes (MAG) dahingehend geändert, dass bei Anlagen bis 10 m Anlagenhöhe grundsätzlich ein Vordruck von 1 bar eingesetzt werden sollte. Dadurch wird die Kavitation am Pumpenlaufrad verhindert. Der Mindestanlagendruck im kalten Zustand sollte 0, 3 bis 0,5 bar über dem Vordruck liegen, [...]"

Ist doch ne Umkehrung der "alten" Anleitungen? (wobei es mir einleuchtet, das bei mehr Wasser im MAG auch mehr Puffer da ist, aber weniger Druck müsste doch mehr Kavitation....?!)

Also MAG 1bar bei 1,3-1,5bar Anlagendruck im kalten Zustand.

Carsten

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 04.09.2020 11:13:53
0
3005930
Ich bin weiter am verstehen und lernen.

Am MAG ist ja ein automatischer Entlüfter. Die Leitung vom MAG geht runter und mündet unter den KFE Hähnen in eine senkrechte Leitung des Heizkreis RL. Das hätte ich nach Gefühl(!) anders gemacht und sie in eine waagerechte nach oben eingebaut? Weil warum soll Luft(Blase) die durch ein senkrechtes Rohr geht plötzlich ohne das dort Volumenstrom lang geht "abbiegen"?

Beim Sole-Kreis ist das so wie von mir gedacht.

Gruß,
Carsten

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 04.09.2020 11:40:51
0
3005947
Boa, noch einen Hahn gefunden IN der Anlage (Vitocal 222-g BWT Montageanleitung, S41ff). Da möcht ich ja so garnicht ran :( Mit Wasser über Regelung panschen. Ach ne.

Carsten

Verfasser:
Carsten Wa
Zeit: 09.09.2020 11:11:12
2
3007801
So HB war da.

Füllte an HKV dann hinten an den Hähnen, Manometer rührte sich nicht, dann sprang das Si-Ventil an...

Manometer war einfach kaputt... Oh man, da hätte ich mir die Karten gelegt.

Carsten

Aktuelle Forenbeiträge
HausBauen2020 schrieb: BKA in der Decke planst du nicht? Dann könntest du auch auf die Wandheizung verzichten. Wandheizung ist sicher eine tolle Sache, aber mir ist die Einschränkung etwas zu groß. Die Wand sollte dann immer...
ianize schrieb: Danke für die Liste. Das heißt, falls es mit Austausch der Ölvorwärmer nicht klappt, und wenn ich einen R1-L-LN/18 auftreiben könnte, könnte ich ihn einbauen lassen? Auch mit diesem angeblichen schlimmen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Website-Statistik