Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
WP Wolf CHA-10 Einstellungen & Stromverbrauch
Verfasser:
MoreOrLess
Zeit: 21.12.2020 16:04:26
0
3070852
Hallo zusammen!

Ich wurde vom Bauexperten Forum hierher verwiesen und würde euch gerne kurz die Lage schildern.

Ich bin gerade dabei mit meiner Freundin ein Haus zu kaufen. Da wir uns mit dem Bauträger recht gut verstehen, hat er uns schon vor Zahlung/Abnahme einen Schlüssel gegeben. Das Haus ist bis auf ein paar Kleinigkeiten (Duschwände, Geländer, etc.) innen soweit fertig. Seit etwa drei Wochen ist auch die Luftwärmepumpe verbaut und in Betrieb.

Da wir oft im Haus sind und uns alles genau ansehen, ist uns aufgefallen, dass die WP pro Tag etwa zwischen 50 und 60 kWh verbraucht. Das erscheint mir recht hoch. Wir haben dem Heizungsbauer bereits Bescheid gegeben aber dieser meinte er kann auch nicht genau sagen was normal ist. Außerdem meinte er die Einstellungen sollten passen.

Bevor ich jetzt die Frage in den Raum werfe ob dieser Verbrauch normal ist, hier noch ein paar Informationen:

Modell WP: Wolf CHA-10
Haus Fläche: 182 m²
Außentemperaturen: Tagsüber etwa 7° C, nachts bis 0° C
Im ganzen Haus gibt es Fußbodenheizung, auch im Keller. Als Heizungsart gibt es ausschließlich die Wärmepumpe. Im Keller gibt es zwei Tanks, einer davon ist ein 400 Liter Pufferspeicher. Da das Haus nicht bewohnt ist, wird momentan kein Warmwasser verbraucht.

Ich habe heute mal ein Bild von den Einstellungen für die Außeneinheit gemacht, diese sagen:

Aktuelle Geräteleistung: 73%
Verdichter Frequenz: 66 Hz
Drehzahl Ventil: 732 U/m
Heizleistung: 9,9 kW
Elektrische Leistung: 2,3 kW

Das Warmwasser ist momentan auf 50°C eingestellt und die ganzen zeitlichen Einstellungen stehen auf "Automatikbetrieb".

Wenn ihr weitere Informationen braucht, ich kann jederzeit dorthin und euch Zahlen nennen.

Viele Grüße und schonmal vielen Dank

Verfasser:
Ed1986
Zeit: 21.12.2020 16:17:26
0
3070866
Der Verbrauch ist ja viel zu hoch.!!

Ich beheize ein Zelt mit einer Niedertemperaturheizung bei 0°C At mit 45°C Vlt und 40 °C Rlt bei 2400 Taktungen am Tag und liege bei 4 Kw Heizleistung samt Warmwasser. Für 208qm.

Ist dein Durchfluss zu gering?
Zu große Spreizung?
EER verbaut?
Welche Vl und Rl Temperaturen hast du?

Verfasser:
Ed1986
Zeit: 21.12.2020 16:19:00
0
3070869
Oder läuft da die Estrichtrocknung?

Verfasser:
Entropie
Zeit: 21.12.2020 16:39:07
0
3070882
Zitat von Ed1986 Beitrag anzeigen
Oder läuft da die Estrichtrocknung?


Könnte eine Erklärung sein aber es gibt auch einen Puffer (Reihenpuffer, ÜV oder hydraulische Weiche?), der Teil des Problems sein könnte. Wahrscheinlich auch ERR. Mit den Angaben kann man leider nicht viel anfangen. Wenn der TE eingezogen ist, wird er ziemlich schnell nochmal hier aufschlagen. Dann ist die WP auch sein Eigentum und er kann anfangen zu optimieren / umzubauen (lassen) ;-)

Verfasser:
Neoplan
Zeit: 21.12.2020 16:45:55
0
3070891
Zitat von Ed1986 Beitrag anzeigen
Der Verbrauch ist ja viel zu hoch.!!

Ich beheize ein Zelt mit einer Niedertemperaturheizung bei 0°C At mit 45°C Vlt und 40 °C Rlt bei 2400 Taktungen am Tag und liege bei 4 Kw Heizleistung samt Warmwasser. Für 208qm.

Ist dein Durchfluss zu gering?
Zu große[...]



2400 Taktungen? Dein ernst?

Verfasser:
Ed1986
Zeit: 21.12.2020 17:13:46
0
3070919
Was glaubst du wie alte Nt Thermen arbeiten. On/off Prinzip.

Sorry 240 nicht 2400 eine 0 zu viel.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 21.12.2020 17:26:15
0
3070935
Moin,

Ähm... also ich habe bei 0C AT ca 30 Takte (wegen Abtauen... und selbst das nervt mich schon, da eine gute AZ erst nach 30-45min erreicht wird, wenn die Regelung „stabil“ ist...

Heute bei 6C AT: 3 Takte, wegen WW zwischen drin... next stop: morgen 12:00Uhr WW...

Grüße

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 21.12.2020 17:37:48
0
3070950
Hallo,

same procedure as last year?
same prcedure as EVERY year


Irgendwie ist´s immer das Gleiche

Aus einem anderen Thread:

du machst heute:
1. ALLE FBH-Thermostate (und wenn vorhanden Heizkörperthermostate) auf "Vollgas"
2. Thermometer besorgen
3. DIN-A4-Block besorgen
4. Wunschtemperatur für ALLE Räume notieren
5. Durchflußmengen aller FBH-Kreise notieren
6. "thermischer Abgleich" googeln, lesen und (soweit möglich) verstehen
7. alle offenen Fragen notieren
8. Außentemperatur notieren
9. Heizkurveneinstellung notieren

du machst morgen:
1. alle offenen Fragen hier einstellen
2. alle Raumtemperaturen prüfen und notieren
3. alle Abweichungen hier einstellen
4. wenn 6. von heute erfolgreich, weißt du es selber
5. Außentemperatur notieren


Was gibt es denn an Daten zur FBH und zum Haus?
Raumgrößen?
Dämmungszustand?
Daten aus Energieausweis?
Verlegeabstände?
Rohrlängen?

MfG

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 21.12.2020 17:38:45
0
3070951
JA, das ist Arbeit und dauert

NEIN, das kann nicht der Heizi machen
Oder soll der 3 Wochen da wohnen?



MfG

Verfasser:
winni 2
Zeit: 21.12.2020 18:05:00
0
3070975
Ist das Haus schon auf Wunschtemperatur oder noch in der Aufheizphase?
Wie ist die Luftfeuchtigkeit? Vielleicht ist das Haus noch am austrockenen?

Weil die Wärmepumpe läuft mit sehr hoher Leistung, für einen üblichen Neubau.

Grüsse

winni

Verfasser:
MoreOrLess
Zeit: 21.12.2020 20:26:48
0
3071112
Hallo und vielen Dank für eure vielen Antworten.

Ich bin erst morgen wieder im Haus aber versuche schonmal ein paar Fragen zu beantworten.

Also bezüglich der Estrichtrocknung, daran sollte es nicht liegen. Die Trocknung ist schon vor ein paar Wochen durchgeführt worden. Das Haus ist wie gesagt auch schon bezugsfertig. Bis auf die Duschwände und Außenanlagen ist alles fertig.

Bzgl. Raumgrößen. Das Haus hat einen Grundriss von 9 auf 8 Meter. Das Kellergeschoss verfügt über einen großen Hobbyraum, einen Lagerraum (beide mit FBH) sowie den Technikraum. Das Erdgeschoss ist komplett offen bis auf eine 2m² Abstellkammer und ein 4m² WC. (Beides FBH) Das 1. OG verfügt über drei Zimmer und ein Bad (alle so um die 16m²). Das 2. OG ist ein voll ausgebautes offenes Dachgeschoss mit einem weiteren Bad. Alle Räume haben ihre eigenes Thermostat, sogar die Abstellkammer.

Bzgl. Dämmung handelt es sich um ein ziemlich dichtes KfW-Effizienzhaus (KfW 55).

Den Rest versuche ich im Laufe der nächsten Tage zu beanworten.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 21.12.2020 21:05:05
0
3071161
Die Wolf WP ist sicherlich eine sehr sehr gute Luft-WP.
Also da brauchst du dir erstmal keine Sorgen machen.

Nun gehts, wie schon ausführlich erklärt um einen hydraulischen bzw. Thermischen Abgleich.

Bei WP + FBH sollte man die Einzelraumregler (im Raum) + Stellantriebe (auf den Heizkreisverteilern) nicht einsetzen.

Abschrauben, und dann die VIELEN INFOS zu hydraulischem / thermischen Abgleich lesen und umsetzen.


Zu Weihnachten lässt du dir einfach ein Infrarotthermometer schenken :-)
z.B. VOLTCRAFT IR 500-12S

Das kann man prima dazu einsetzen oder auch für andere Dinge nützen.. (z.B. bei undichten Fenstern ganz praktisch für einen Nachweis)

.... bei mir gerade bei den Schwiegereltern verliehen, damit dort die max. Vorlauftemperatur ermittelt werden kann.... für ne neue Heizung...

Verfasser:
MoreOrLess
Zeit: 26.01.2021 22:10:44
0
3098115
Wir sind mittlerweile eingezogen und ich hoffe, ich kann noch ein paar Fragen beantworten:

@Sockenralf:

Dachgeschoss
Atelier: 6 Heizkreise (Fläche: 38,98m² / Rohrlängen: 68m, 63m, 52m, 39m, 52m, 42m)
Bad: 1 Heizkreis (Fläche: 7,55m² / Rohrlängen: 40m)

Obergeschoss
Kinderzimmer 01: 2 Heizkreise (Fläche: 12,48m² / Rohrlängen: 56m, 49m)
Kinderzimmer 02: 2 Heizkreise (Fläche: 12,53m² / Rohrlängen: 53m, 61m)
Schlazimmer: 2 Heizkreise (Fläche: 16,86m² / Rohrlängen: 53m, 77m)
Bad: 1 Heizkreis (Fläche: 7,90m² / Rohrlängen: 44m)
Flur: 1 Heizkreis (Fläche: 3,76m² / Rohrlängen: 19m)

Erdgeschoss
Küche/Wohnen/Essen: 5 Heizkreise (Fläche: 46,63m² / Rohrlängen: 88m, 43m, 78m, 82m, 80m)
Abstellkammer: 1 Heizkreis (Fläche: 1,66m² / Rohrlängen: 18m)
WC: 1 Heizkreis (Fläche: 2,08m² / Rohrlängen: 25m)

Kellergeschoss
Hobbyraum: 3 Heizkreise (Fläche: 29,06m² / Rohrlängen: 77m, 90m, 89m)
Lagerraum: 2 Heizkreise (Fläche: 11,77m² / Rohrlängen: 64m, 52m)
Heizungsraum: Keine FBH

Verlegeabstände sind in den Bädern 7,5 cm, in allen anderen Räumen 10,0 cm.

Zur Dämmung kann ich nicht viel sagen, außer dass es ein Massivhaus ist, Innen- und Außenwände aus Porotonziegel und es eine KfW 55 Förderung erhalten hat. Dämmungsmäßig sollte es demnach auf dem neusten Stand sein.

Als Pufferspeicher haben wir den Wolf SPU-1-200 und als Warmwasserspeicher den Wolf SEW-2-200.

Bisher sind uns seit dem Umzug zwei Dinge aufgefallen.

1. Im Dachgeschoss hat es immer unerträgliche 26°-27°C Raumtemperatur, trotzdem wir mittlerweile im DG beide Thermostate aus haben und im OG zwei aus sind und die anderen drei auf 2 stehen. Man kann mit Stoßlüften auf 21°C runter, nach einer Stunde hat man wieder die 26°C. Wie kann man das erklären?

2. Nach einem Vollbad war die Temperatur im Warmwasserspeicher nur noch bei 19°C. Die Einstellung für die SOLL WW Temperatur steht auf 43°C, ist das zu wenig?

Ansonsten werde ich mich mal weiter in den thermischen Abgleich einlesen und das in Angriff nehmen. Wie genau finde ich denn die Durchflussmengen der FBH heraus?

Verfasser:
Neoplan
Zeit: 27.01.2021 01:59:14
1
3098186
Hallo,

1. alle Einzelraumregler auf Vollgas, wenn es zu warm wird, ist deine Heizkurve zu hoch

2. das war ein sehr warmes Vollbad;-), WW würde ich auf 47 Grad stellen.

Ansonsten wäre mal hilfreich wenn du mal die Daten ausm Fachmann Menü hier reinschreibst.

Verfasser:
MoreOrLess
Zeit: 27.01.2021 09:54:14
0
3098322
Danke für die Antwort. WW is jetzt auf 47°C. Da wir von den 12 ERR mindestens 8 ausgeschaltet haben, ist dann wohl die Heizkurve zu hoch eingestellt. Die Temperatur für den Heizkreislauf ist gerade bei 34°C.

Anbei die Fachmann Daten:

Heizgerät

WP001 Anlagenkonfig: K11_Weiche + Heizkreis
WP002 Funktion E1: Keine Funktion
WP003 Funktion A1: Zirk20
WP005 Funktion E3: Keine Funktion
WP006 Funktion A3: Keine Funktion
WP007 Funktion E4: Keine Funktion
WP008 Funktion A4: Keine Funktion
WP009 Temp. Sammler: 0,0°C
WP010 Soll-Spreizung: 5,0°C
WP011 Hyst. HZ: 2,0°C
WP012 Nachlauf ZHP: 1 min
WP013 Verzögerung ZWE: 60 min
WP014 Nachlauf HKP: 1 min
WP015 Pumpenleistung HK: 100%
WP016 Freigabe Spreizung: Ein
WP017 Kesselmax: HZ 55,0°C
WP018 Kesselminimaltemp.: 24,0°C
WP019 Pumpenleistung min.: 30%
WP020 Hysterese WW: 2.0°C
WP021 Freig. Speicherladez.:Ein
WP026 ext. Anhebung HZ: 0,0°C
WP027 ext. Anhebung WW: 0,0°C
WP028 WEZ-Management: Standard
WP031 Busadresse: 1
WP032 Heizen bei PV/SG: Ein
WP033 Kühlen bei PV/SG: Aus
WP034 Bival SG/PV: -25,0°C
WP035 Bival EHZ SG/PV: -5,0°C
WP036 Bival ZWE SG/PV: -25,0°C
WP037 ext. Absenkung K: 0,0°C
WP040 Pumpenleist. WW: 100%
WP053 T_Aus. freig. Kühl.: 25,0°C
WP054 Min. VL kühlen: 18,0°C
WP058 Freigabe akt. Kühl.: Aus
WP059 Hyst. Kühlbetrieb: 2,0°C
WP061 Nachtbetrieb Ende: 06:00
WP062 Nachtbetrieb Start: 22:00
WP064 Limit. Nachtb.: 75%
WP065 Limit. Tagbetr.: 100%
WP066 Nachtbetieb: Ein
WP070 T_Zuluft Abtauung: 15,0°C
WP073 Sperrzeit Abtauung: 15 min
WP074 Max. Zeit Abtau.: 15 min
WP077 Zeit Lüfter Abtau.: 30 s
WP080 Bival. Verdichter: -25,0°C
WP090 Freig. EHZ HZ: Ein
WP091 Bivalenzüunkt EHZ: -5,0°C
WP092 EVU Sperre E-Heiz: Ein
WP094 Typ EHZ: 9kW
WP095 Freig. EHZ WW: Ein
WP101 Bivalenzpunkt ZWE: 0,0°C
WP102 Prio. ZWE HZ: 2
WP103 Prio. ZWE WW: 2
WP104 ZWE eBus: Aus
WP105 EVU ZWE: Aus
WP110 S0-Impulse Wert: 1000 pls/kWh
WP111 S0-Impulse Einsp: 1000 pls/kWh
WP115 Energiepreis ZWE: 6,0 Cent/kWh
WP116 Strompreis: 21,0 Cent/kWh
WP117 Hybridbetrieb: Standard
WP121 Max. Verdicht.starts/h: 6/h

Anlage

Funktion BM2: System
A00 Raumeinflussfaktor: 4
A04 Außenfühler gemittelt: 3
A05 Anpassung RF: 0,0°C
A07 Antilegionellenfunk: AUS
A08 Wartungsmeldung: AUS
A09 Frostschutzgrenze: 2,0°C
A10 Freigabe Parallelb. Aus
A11 Raumt. Abschaltung: Ein
A12 Absenkstopp: -16,0°C
A13 Warmwasserminimaltemp.: 47,0°C
A14 Warmwassermaximaltemp.: 65,0°C
A15 Korrektur AT: 0,0
A16 Reiner Raumreg: Aus
A17 P-Anteil: 20 K/K
A18 I-Anteil: 1.0K/(K*h)
A23 Startzeit ALF: 18:00
A24 Zuordnung PWS: Gemeinsam
A26 Freigabe Smarthome: Ein

Anbei die aktuelle Heizkurve:



Heizgerät Anzeige:



Warmwasser Anzeige:



Heizkreis Anzeige:


Verfasser:
Neoplan
Zeit: 27.01.2021 11:37:20
1
3098396
Hast du noch ein Bild von den Betriebsstunden am Netz, Betriebsstunden Brenner, Anzahl Zündungen und Anzahl Netz ein!

😉man muß WOLF mal sagen, dass es bei einer Wärmepumpe garkeinen Brennen und Zündungen gibt😆

Verfasser:
MoreOrLess
Zeit: 27.01.2021 13:17:21
0
3098460
Aber klar doch, hier gibts nochmal nen ganzen Schwung an Daten:

Anzeige Heizgerät

Kesseltemperatur, Soll 40,0 °C: 48,6°C
Sammlertemperatur, Soll 40,1°C: 36,4°C
Rücklauftemperatur: 41,0°C
Druck: 1,83 bar
Warmwassertemperatur, Soll 47,0°C: 44,9°C
Außentemperatur: -4,1°C
Eingang E1: Offen
Eingang E3: Offen
Eingang E4: Offen
Status TPW: Offen
Status Nachtbetrieb: Aus
Akt. Geräteleistung: 81%
Drehzahl Pumpe: 100%
Status E-Heizung: Standby
Status ZWE: Deaktiviert
Heizkreisdurchfluss: 25,7 l/m
Leistungsaufnahme 3,2 kW
Heizleistung: 9,7 kW
Kühlleistung: 0,0 kW
Verdichterfrequenz: 73 Hz
Energiemenge Heizen: 8020 kWh
Energiemenge WW: 274 kWh
Energiemenge Kühl.: 0kWh
Energie el. VT: 0 kWh
Energie th. VT: 175 kWh
TAZ VT: 0,0
Energie el. HP: 0 kWh
Energie th. HP: 3223 kWh
JAZ HP: 0,0
Energie el. VJ: 0 kWh
Energie th. VJ: 5070 kWh
JAZ VJ: 0.0
Drehzahl Ventilator: 720 U/m
Betriebsstunden Verdichter: 1440 Std
Betriebsstunden E-Heizung: 42 Std
Anz. Verdichterst.: 166
Status PV: Normalbetrieb
Heißgasdruck: 15,8 bar
Sauggasdruck: 3,5 bar
Sauggastemp: -5,1°C
Heißgastemperatur: 66,6°C
Zulufttemperatur: -0,4°C
Ablufttemp.: -6,1°C
ZHP: Ein
HKP: Ein
3WUV HZ/WW: WW
3WUV HZ/Kühl.: HZ
AI: Ein
E-Heizung: Aus
Verdichter: Ein
A3: Aus
A4: Aus
Softwareversion: 1.40
Softwareversion HPM2: 1.50
EEV HZ: 310
EEV K: 0

Anzeige dir. HK

Vorlauf, Soll 40,1°C: 36,0°C
Heizkreispumpe: Ein
Außen: -7,3°C

Was ich übrigens bemerkt habe, die Anzeige der Außentemperatur in der Anzeige für den Heizkreis liegt ungefähr 5°C unter der tatsächlichen Temperatur. Das heißt, das Ding heizt hier nochmal ne ganze Nummer mehr als es sollte. Das müsste man aber kalibrieren können, oder?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 27.01.2021 13:41:31
0
3098484
Du müsstest Mischerkurve und Heizkurve einstellen könne. Richtig?

Die Mischerkurve sollte über der Heizkurve liegen und die Heizkurve so niedrig wie möglich. Aktuell sind deine ganzen Temperaturen im Heizkreis viel zu hoch für einen Neubau.

Aktuelle Forenbeiträge
PeWe34 schrieb: Hallo Du hast schon recht, aber es kommt auch auf's Haus an. Im RH meiner Tochter ist der Fühler auf Südost, und das ist optimal. Scheint um 10:00 die Sonne, geht die Heizung aus, durch die Fenster...
PeWe34 schrieb: Ich weiß zwar, dass Du nicht auf mich hören wirst, aber ich schreibs trotzdem. Der 500 Liter Speicher ist für 10 m² schon etwas klein, wenn er aber hauptsächlich die Heizung in der Übergangszeit unterstützen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik