Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Welche Module sollen es werden?
Verfasser:
SebDob
Zeit: 21.02.2021 19:21:49
0
3115072
Zitat von pv_heizer Beitrag anzeigen
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
[...]


Hallo Rastelli, nachdem ich viel von Forum bei der Auslegung der Wärmepumpe gelernt habe, kann ich auch Mal ein paar Erfahrungswerte beitragen. Seit Ende Juli letzten Jahres läuft unsere Heisha für Heizung (nur Heizkörper) und WW. Wir haben eine 17,5 kWp Anlage, knapp 5kWp in Richtung[...]


Das ist aber nur der Eigenverbrauch... Wenn ich richtig liege, wollte er den Anteil der WP von der PV wissen...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 21.02.2021 19:27:11
0
3115074
Ja, bei halbwegs gleichgleibendem Verbrauch des Lichtstromes über das Jahr gesehen ist der Eigenverbrauch an massigen Beispielen und Simulationstools recht gut zu ermitteln. Der Prozentsatz am Wärmestrom wird geringer ausfallen. Hierzu wäre eine Hausnummer interessant gewesen.
Wenn schon nicht messtechnisch erfasst, dann eben aus dem Vergleich aus Zeiten ohne PV.

Verfasser:
SebDob
Zeit: 21.02.2021 19:30:23
0
3115076
Zitat von WalterMB Beitrag anzeigen
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
[...]


Habe mit Interesse diese Vorschläge zu Deiner Frage gelesen. Ich muss auch in den nächsten Tage die Modulentscheidung für 20 KWp, 24 Grad Neigung, 10 Grad SSO treffen.
Schwanke noch zwischen QCells Duo G5 330 Wp und Heckert NeMo 2.0 60 M Black 325 Wp. Preislich vergleichbar, bei[...]


Warum 330er? Bei mir sind 355er verbaut. erst drüber wird es preislich deutlich teurer...

Und warum nur SSO? Was ist mit dem restlichen Dach?

Du solltest drüber nachdenken, min knapp unter 25kwp zu gehen. Oder gleich die 30kwp voll zu machen.

"Neuanlagen größer 25 kWp müssen mit einem Funkrundsteuerempfänger ausgestattet werden."

Nur das wäre nochmal genauer zu betrachten...

Du rechnest wahrscheinlich mit max Ertrag bei SSO. Wer aber nur nach Süden ausgerichtet hat, läuft schneller die Gefahr, seine 70% zu erreichen. Wenn du jetzt auf der anderen Seite (nehme ich mal an) nichts hast, kannst du dort noch ein paar Module drauf setzen. NNW bei 10° ist kein Drama. Das Erzeugt auch genug. Aber wenig genug, dass dir die 70% nicht gefährlich werden. Damit machst du deine Anlage "künstlich größer" und minderst die Gefahr, bei 70% angeregelt zu werden.

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 21.02.2021 20:43:23
0
3115129
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Zitat von WalterMB Beitrag anzeigen
[...]


Warum 330er? Bei mir sind 355er verbaut. erst drüber wird es preislich deutlich teurer...

Und warum nur SSO? Was ist mit dem restlichen Dach?

Du solltest drüber nachdenken, min knapp unter 25kwp zu gehen. Oder gleich die 30kwp voll zu[...]


Also, muss mal tief durchatmen, welche 355 er sind bei Dir verbaut? Versuche die 70% Reglung durch hohen Eigenverbrauch in den Sommermonaten mit WW WP und Duosplit Clim und mit den anderen E-Verbraucher einzuhalten. Wollte auch in ein Batteriespeicher reinschieben. Über die Wallbox soll der in 2023 vorgesehene PKW auch noch Spitzenwerte abschöpfen. Muss aber ehrlich sagen: erst mit erlebter Erfahrung kann ich diese Parameter sauber bewerten.
Die Investitionshöhe sollte ebenfalls nicht explodieren.
Grüsse WalterMB

Verfasser:
SebDob
Zeit: 21.02.2021 23:53:58
0
3115225
Sollte trina sein.

Du musst Natürlich das finden was preislich passt. Denke 330wp kann man auch noch etwas verbessern. Das soll immerhin 20 Jahre Kohle verdienen.

WW WP kannst du vergessen. Schon zu den jetzigen Tagen im Februar kommst du nicht hinterher das alles zu verbrauchen. Ja, dein Auto könnte funktionieren, wenn du wirklich intelligent lädst. Aber fährst du das Auto jede Nacht leer? Verbrauch 20kwh pro 100km...
Meine 18,8kwp hat pessimistisch 13000kwh. Im Winter kaum 150kwh im Monat. Den Rest verteilst du auf den Sommer. Das klappt nicht mit Verbrauchen.

Und wenn du ernsthaft über einen Speicher nachdenkst, hast du nicht genug gelesen. Den Speicher bekommst du im Winter nicht nutzbar voll. WP Unterstützung von kaum bis eher nicht.
Sprich max im Sommer über Nacht könnte man Puffern... Lohnt aber nicht. Der Speicher kostet min 4x von dem was er effektiv kosten dürfte...

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 22.02.2021 07:59:23
1
3115272
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Sollte trina sein.

Du musst Natürlich das finden was preislich passt. Denke 330wp kann man auch noch etwas verbessern. Das soll immerhin 20 Jahre Kohle verdienen.

WW WP kannst du vergessen. Schon zu den jetzigen Tagen im Februar kommst du nicht hinterher das alles zu[...]


In NRW gibt es ein Gratis Zuschlag für Batteriespeicher von der Regierung pro KW 200.-€ gedeckelt auf 2000.-€ wollte ich mitnehmen.

Grüsse WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 22.02.2021 08:19:44
0
3115281
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Sollte trina sein.

Du musst Natürlich das finden was preislich passt. Denke 330wp kann man auch noch etwas verbessern. Das soll immerhin 20 Jahre Kohle verdienen.

WW WP kannst du vergessen. Schon zu den jetzigen Tagen im Februar kommst du nicht hinterher das alles zu[...]


Also der Speicher BYD B-Box Primium 409V mit nutzbarer Kapazität 10,24 KW kostet 5932.-€ minus 2000.- macht 3932.-€. Dazu kommt SMA Batteriewechselrichter (kann auch Heizstab WP bedienen) für1626.- macht zusammen 5558.-€ , dieses Vergnügen leiste ich mir für Speicher mit realer Kapazität von 10 KW.

Grüsse WalterMB

Verfasser:
SebDob
Zeit: 22.02.2021 08:40:39
0
3115285
Nur wird der Speicher schwer voll werden. Hast du für deine Anlage schon eine Ertragsprognose?

Mit Ost West habe ich im Januar 130, im Dezember 170kwh produziert. Pro Monat!

Heizstab und WP?! Die nächste falsche Vorstellung. Du willst mit 8ct/kWh Strom heizen? Ist die WP an, liegt min Faktor 1:4 an. Sprich es kostet dich 2ct/kWh. Im Winter kaum Strom für die WP und im Sommer Strom verballern mit dem heizstab...

Verfasser:
bauhaus mg
Zeit: 22.02.2021 08:57:00
0
3115293
200,-€ waren letztes Jahr jetzt sind es 150,-€. Habe mir das auch ausgerechnet mit LG 10KW Speicher den ich noch billiger gekomme als du den BYD. Es rechnet sich nie.
Interessant wird es in ein paar Jahren sein bidirektional den E Auto Akku zu nutzen. Dann hat ein stationärer Speicher überhaupt keinen Sinn mehr.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 22.02.2021 09:10:03
0
3115299
Zitat von WalterMB Beitrag anzeigen
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
[...]


Also der Speicher BYD B-Box Primium 409V mit nutzbarer Kapazität 10,24 KW kostet 5932.-€ minus 2000.- macht 3932.-€. Dazu kommt SMA Batteriewechselrichter (kann auch Heizstab WP bedienen) für1626.- macht zusammen 5558.-€ , dieses Vergnügen leiste ich mir für Speicher mit realer[...]


Im Winter bekommst du den Speicher nicht voll und im Sommer nicht leer. Wenn dann einen deutlich kleineren nehmen. 5kWh reichen im Winter um die Spitzen der PV abzufangen und im Sommer über die Nacht. Der kleinste BYD HVS ist daher völlig ausreichend.
Zudem lieber einen Hybrid WR anstatt extra einen Batterie WR.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.02.2021 09:42:10
0
3115315
Man muss den Akku als Hobby betrachten, dann ist das in Ordnung.
Nur bei KFW40+ macht es Sinn einen preisgünstigen kleinen Akku aufgrund der Förderung mitzunehmen -> aber nur dann....

Für gute 5.000€ kannst du bei 30 Cent, 16.666kWh bezahlen ;-)
Bei nem üblichen WP Verbrauch von 2.500kWh, kann man damit 6,5 Jahre Strom zahlen :-) Aber klar bei gleichem Strompreis.... usw...

Man kann es so sagen.
Wenn man sinnvolle Dachfläche frei hat. Dann sollte man im ersten Schritt das Dach voll belegen. Und wenn man dann noch ein Hobby sucht einen Akku + Hybrid WR :-)

Mit Amortisationsrechnungen darf man bei nem Akku "leider" nicht anfangen.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 22.02.2021 10:05:12
0
3115327
Kann man so Pauschal nicht sagen Mastermind...
Bei uns gibts vom Land massive Förderung für den Speicher, dadurch wird es wieder interessant. 900€/kWp, wenn eine PV mit Akku errichtet wird ist eine Ansage. Dadurch komme ich auf ca. 4 Jahre Amortisierung der gesamten Anlage.
Nachteil ist nur, dass ich nicht das Dach voll machen darf. Nach 12 Monaten kann meine Frau dann aber problemlos "ihre Anlage" dazu bauen ;)

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.02.2021 10:15:06
2
3115333
Ja, man muss rechnen... die kfw40+ Förderung + NRW Förderung ist wohl recht interessant... Aber nicht jeder in DE lebt in NRW :-)

Im wilden Süden, ist es der Politik "egal"...

Bei deinem Hinweis mit PV deiner Frau - wäre ich Vorsichtig -.
Einem gelangweilten Beamten im Finanzamt könnte auffallen, dass der Hausanschluss auf dich läuft, die PV auf deine Frau. Bedeutet -auch wenn verheiratet- deine Frau verkauft dir Strom denn du nutzt.... Völlig gaga - ganz klar.... aber so denkt das Finanzamt. Die PV läuft immer nur auf eine Person...
Nun gab es ein paar, die dachten, dann mach ich eben ne GbR.... -> ganz blöde Idee....dann musst du einen Gesellerschaftervertrag erstellen, eine Bilanz jährlich machen ..... alles unnötige Arbeit...

Daher eigentlich immer die Empfehlung:
Die PV Anlage läuft auf den Namen, der auch beim Hausanschluss/Strom eingetragen ist.

*p.s. mag übertrieben klingen - aber unser Finanzamt war genau auf diese Spitzfindigkeit aus :-) *

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 22.02.2021 10:21:46
0
3115337
Da ich noch andere Baustellen habe wird es vermutlich eh erst 2023 mit der Erweiterung klappen, da muss ich mich dann noch mal genauer damit befassen. Aber danke für den Hinweis, ich behalte es im Hinterkopf.

PS: Bei mir ist es die Förderung von Thüringen.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.02.2021 10:44:23
0
3115347
da wir mit der Batterie grad völlig vom eigentlichen Thema abschweifen... eine "Offtopic" Frage zu meinem Vorhaben hätte ich auch noch. Ich habe eine Dacheindeckung aus Betonplatten (Braas - Harzer Pfannen). Ich habe 2 Angebote, der eine "besteht" mehr oder weniger auf Marzari-Metalldachplatten, der Andere meint, braucht es nicht, die Haken werden ausgeflext. Wie bewertet ihr die Dringlichkeit solcher Metallplatten hinsichtlich der Dachdichtigkeit. Sind die Mikrorisse und spätere Bruchgefahr wirklich ein so großes Thema oder ist das eher Panikmache. Die optionale Angebotsposition macht immerhin ca. 10% vom Gesamtinvest aus.

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 22.02.2021 15:00:45
0
3115522
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Nur wird der Speicher schwer voll werden. Hast du für deine Anlage schon eine Ertragsprognose?

Mit Ost West habe ich im Januar 130, im Dezember 170kwh produziert. Pro Monat!

Heizstab und WP?! Die nächste falsche Vorstellung. Du willst mit 8ct/kWh Strom heizen? Ist die WP[...]


War gemeint wenn WP wegen Störung ausfällt, dann kann der Reserve Heizstab von der Batterie auch angesteuert werden.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 22.02.2021 15:11:54
0
3115526
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
da wir mit der Batterie grad völlig vom eigentlichen Thema abschweifen... eine "Offtopic" Frage zu meinem Vorhaben hätte ich auch noch. Ich habe eine Dacheindeckung aus Betonplatten (Braas - Harzer Pfannen). Ich habe 2 Angebote, der eine "besteht" mehr oder weniger auf Marzari-Metalldachplatten,[...]


Habe eine ähnliche Überlegung gehabt mit Creaton Dachziegel Futura. Creaton bietet eine identische Form aus Al an mit eingelassenem Befestigungsschuh für die Querlattung. Habe mal durchrechnen lassen würde 102 Aluminium Dachpfannen ergeben, die aber noch eine zusetzliche Verschraubung auf einen Zusatzbrett auf den Balken benötigt. Ist nur einigermassen wirtschaftlich bei Erstaufbau Dach. Werde deswegen nur ausfräsen lassen für die Standard Halterungen. Die Dachdecker haben spezielle Fräsen, damit es zu keinem Bruch kommt, habe aber Ton Dachziegel und keine Beton Dachziegel.

WalterMB

Verfasser:
SebDob
Zeit: 22.02.2021 16:54:47
1
3115582
Zitat von WalterMB Beitrag anzeigen
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
[...]


War gemeint wenn WP wegen Störung ausfällt, dann kann der Reserve Heizstab von der Batterie auch angesteuert werden.

WalterMB


Der Heizstab geht dann automatischon von der WP an... Du brauchst ihn ja, auch ohne PV.

Zum Speicher hast du ja nun genug von den anderen auch gelesen. Miss einfach mal im Mittel deinen Stromverbrauch über nacht im Sommer ohne Heizung. Das ist dann das was du brauchst. Es wäre aber fatal, jetzt das Dach nicht voll zu machen, weil du einen Akku finanzieren willst... PV Dach voll, Kohle einsacken, später Akku...

Verfasser:
SebDob
Zeit: 22.02.2021 16:57:59
0
3115583
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
da wir mit der Batterie grad völlig vom eigentlichen Thema abschweifen... eine "Offtopic" Frage zu meinem Vorhaben hätte ich auch noch. Ich habe eine Dacheindeckung aus Betonplatten (Braas - Harzer Pfannen). Ich habe 2 Angebote, der eine "besteht" mehr oder weniger auf Marzari-Metalldachplatten,[...]



Ich habe auch Harzer Pfanne Big 7. Du hast doch ne Unterspannbahn, die würde ja ggf ableiten. Meins wurde auch geflext. Ist nur was kaputt gegangen vom drauftreten bei unachtsamkeit.

Hab keine extra Metallpfannen. Mein befreundeter Dachdecker sieht das auch nicht für nötig...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.02.2021 17:11:18
0
3115586
Ja, die Unterspannbahn war ja schon beim Hausbau "aktiv", als die Dacheindeckung mehrere Tage bei Regen noch nicht drauf war.
Es ist auch eine optische Sache, denn mit verzinkten Pfannen im Randbereich kann ich mich zwischen anthrazitfarbenen Dachziegeln so gar nicht anfreunden. Und die "ähnlich" Lackierten stechen ebenfalls ins Auge und kosten (noch) mehr. Bei mir wären es in Summe 126 Stück...
Ich tendiere zur Flex

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 22.02.2021 17:20:15
1
3115590
Zitat von bauhaus mg Beitrag anzeigen
200,-€ waren letztes Jahr jetzt sind es 150,-€. Habe mir das auch ausgerechnet mit LG 10KW Speicher den ich noch billiger gekomme als du den BYD. Es rechnet sich nie.
Interessant wird es in ein paar Jahren sein bidirektional den E Auto Akku zu nutzen. Dann hat ein stationärer Speicher[...]


Ich stimme Dir zu, bis aber V2H (vehicle to home) als Standard in Deutschland oder EU auftaucht könnten leider noch viele Jahre vergehen. In Korea und Japan ist es heute schon standardisiert und wird fleissig benutzt.

Wenn wir schon nicht in der Lage sind ausreichend Impstoff zu besorgen, dann habe ich grosse Bedenken für V2H.

WalterMB

Verfasser:
moggmogg
Zeit: 23.02.2021 01:00:03
1
3115794
Hallo Rastelli,

da Du dir auch immer für alle so viel Zeit nimmst möchte ich Dir auch noch ein paar Antworten und Denkanstöße geben.

Also mit der Flex Ziegel auschneiden geht bedenkenlos. Das mit den Microcracks wird völlig überbewertet. Meine ersten beiden Dächer habe ich mangels Akkuflex sogar noch mit den Zimmermannshammer ausgeklinkt. Das waren Betondachsteine und sogar 50 Jahre alteTonziegel und auch 11 Jahre später ist deshalb noch kein Ziegel kaputt gegangen. Durch aufliegende Dachhaken hingegen schon zwei, weil ich mangels verstellbarer haken den Mindestabstand Dachhaken zu Ziegel einige male nicht eingehalten konnte und geschlampt habe. Die anderen Anlagen die ich gebaut habe, nun auch immerhin 10Jahre alt, wurden sauber ausgeschnitten und haben ebenfalls nulll Probleme.

Hast Du Dir schonmal überlegt wie du das Dach verstringen möchtest? Mir fällt dazu ein Kostal WR ein und da sind die Spannungen für den Ost-West Teil recht niedrig. Du brauchst drei MPP Tracker für die drei Ausrichtungen. Oder eben Solar Edge, die sind bestimmt gut aber eben auch teurer. Ich bin aber ein Freund von so viel Technik wie nötig. Was nicht da ist, geht nicht kaputt Die Elektronik lieber im kühlen Keller als teilweise auf das Dach. Und Module, nimm die günstigsten Markenmodule. In deinem Fall wohl die Trina. Ich habe zwar Winaico Module, wäre aber nicht mehr bereit dafür einen nennenswerten Mehrpreis zu zahlen. Die nicht All Black sollten etwas günsriger sein.

Wenn Dein Norddach nicht so steil wäre, könnte man sogar überlegen die Gaube trotz der Missmatch Verluste an einen Tracker zu hängen und den dritten Tracker für das Norddach zu verwenden. Die Ausbeute Nord wäre aber sehr mager. Da die Fixkosten bei gemeinsamer Installation mit den Süddach wegfallen, der WR nur etwas größer sein muss und das Süddach nicht in die 70% Begrenzung läuft könnte sich das Norddach sogar trotzdem rechnen. Bedingung: Du kaufst günstig ein, hast kaum Zusatzaufwändezusätzliches (z.B. Gerüst, einlagiges Montagegestell) und kannst ca.1/3 des Ertrags der Nordanlage selbst verbrauchen. z.B. E-Auto.

Wie komme ich darauf. Ich habe in 2018 rund 15kwp auf süd installiert und dachte ich habe massig Strom. Jetzt habe zur WP noch zwei E-Autos und lade diese Photovoltaik geführt. Verbrauch nun anstatt 5500kW über 10000kW im Jahr, davon mehr als 60% direkt vom Hausdach (ohne Speicher). Ich werde nun in 2021 meine Nordseite (600kW/kWp) nachbelegen. Dies rechnet sich aber nur wegen günstigem Einkauf und Eigeninstallation. Ach ja, wir haben jetzt auch eine Poolwärmepumpe, weil wegen Corona konnte man ja nirgends hin zum baden. In ein paar Jahren laden dann die Kinder Ihre Autos mit usw. Soll heissen: Die Randbedingungen ändern sich gelegentlich schneller als man das selbst für möglich hält.

Und natürlich keinen Speicher.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 23.02.2021 08:10:59
0
3115820
Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
da Du dir auch immer für alle so viel Zeit nimmst möchte ich Dir auch noch ein paar Antworten und Denkanstöße geben.
danke dafür
Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
Also mit der Flex Ziegel auschneiden geht bedenkenlos
das denke ich mir auch. (Fast) alle angefragten Solateure würden es bei meinen Platten ohne Ersatzziegel aus Blech "wagen". Und die haben alle mehrjährige Erfahrung. Wenn es so "akut" wäre, würden die (auch) darauf bestehen.

Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
Hast Du Dir schonmal überlegt wie du das Dach verstringen möchtest?
Jein. Das Problem neben den 3 Ausrichtungen (42°) sehe ich durch den wandernden Schatten vom Quergiebel im Tagesverlauf. Daher bin ich mir mit Kostal etwas "unsicher". Ich tendiere zu Solaredge. Was meinst du?



Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
Wenn Dein Norddach nicht so steil wäre, könnte man sogar überlegen die Gaube trotz der Missmatch Verluste an einen Tracker zu hängen und den dritten Tracker für das Norddach zu verwenden. Die Ausbeute Nord wäre aber sehr mager.
hier nur 500kWh/kWp... Das Dach ist (leider) zu steil.

Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
Die Randbedingungen ändern sich gelegentlich schneller als man das selbst für möglich hält.
Die Bedingungen haben sich schon geändert. Pool, 2 Kinder, Homeoffice, E-Auto und Wärmepumpe. Auf 9 bis 10.000 kWh komme ich in Summe auch. :-)

Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
Und natürlich keinen Speicher.
eh klar ;)

Verfasser:
SebDob
Zeit: 23.02.2021 10:15:07
0
3115879
Zitat von moggmogg Beitrag anzeigen
und lade diese Photovoltaik geführt[...]


Hast du eine Übersicht zur Thematik?

Ich suche eigentlich eine Wallbox, erstmal 11kw, aber mit Option auf 22kw (wegen aktueller Förderung), die möglichst clever mit der Solar Edge Geschichte kommunizieren kann...

Irgend eine Messeinrichtung, die um die Kabel geklemmt wurde für den WR schon installiert. Viel mehr Technik sollte nicht dabei sein...

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 23.02.2021 10:57:29
0
3115912
Gugst Du z.B. hier.

Aktuelle Forenbeiträge
Nicole_P schrieb: Hallo zusammen, die WP läuft ganz gut und mit steigenden Temp. logischerweise viel besser. Einen interessanten Aspekt habe ich festgestellt, dass die Außentemp. durch die Schwarze Dachpappe deutlich...
salü schrieb: Hallo, zuerst mal schauen, ob die Boilerpumpe mit der Umwälzpumpe parallel läuft. Es kann doch sein, dass die Boilerladepumpe immer in Betrieb ist. Möglichkeit, dass der Fühler des Boilers einen Schuss...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik

Welche Module sollen es werden?
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 23.02.2021 10:57:29
0
3115912
Gugst Du z.B. hier.
Weiter zur
Seite 4