Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Einschätzung Heisha Werte
Verfasser:
root2k
Zeit: 17.02.2021 07:23:24
0
3112506
Ich habe gestern WW per Timer an der Bedieneinheit angepasst sowie die Fühler VL +2, Rücklauf +1 und WW +0,5 angepasst.
Timer läuft jetzt von 14 bis 22 Uhr WW bei 45 Grad.
Habe eben geschaut aktuell noch 40 Grad im Kessel , Fühler in der Mitte jetzt.

Hab dann im Service Menü die Aufzeichnung gestartet und würde die heute Abend mal posten um eure erste Einschätzung dazu zu wissen, gerade was die aktuellen Verbräuche angeht.

Aktuell läuft Heizen mit 28 Grad VL und 25 Grad RL bei aktuell 5 Grad außen.
Würdet ihr die Einstellung Heizkurve 31 Grad -10 und 26 Grad +10 so lassen erstmal oder kann man hier auch gleich noch anpassen?

Temperaturen gestern so 22 bis 23 Grad im Haus.

Verfasser:
Frank_Pantry
Zeit: 17.02.2021 08:57:47
1
3112540
Das kann kein Mensch wissen, wie Dein Haus reagiert.

Etwas weniger fragen und schnell an allem herumdrehen, statt dessen in Ruhe beobachten, wann wo was gemacht werden muss.

Gruß
Dipl.-Ing. Anlagentechnik
Frank-Rolf Roth
Wärmepumpendoktor-NRW
Sachverständiger für Haustechnik
(Planung, Baubegleitung, Anlagen-Optimierung, Betreiberschulung)

Referenz-Wärmepumpenanlage der Energieagentur-NRW

Verfasser:
Timoto
Zeit: 17.02.2021 09:40:01
0
3112563
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
Hab dann im Service Menü die Aufzeichnung gestartet


Vielleicht ne blöde Frage, aber wie kommst du in das Service Menü?
Beziehungsweise was brauche ich um das zu nutzen?

Verfasser:
root2k
Zeit: 17.02.2021 09:45:17
0
3112569
Zitat von Frank_Pantry Beitrag anzeigen
Das kann kein Mensch wissen, wie Dein Haus reagiert.

Etwas weniger fragen und schnell an allem herumdrehen, statt dessen in Ruhe beobachten, wann wo was gemacht werden muss.

Gruß
Dipl.-Ing. Anlagentechnik
Frank-Rolf Roth
Wärmepumpendoktor-NRW[...]


Besten Dank ;-)
Ist nicht böse gemeint, aber wenn du hier kein Interesse hast deine Erfahrungen und hilfreichen Hinweise auszutauschen dann bitte auch nicht weiter kommentieren.

Verfasser:
root2k
Zeit: 17.02.2021 09:48:04
0
3112572
@ Timoto: dafür musst du dich in der Aquarea Service Cloud anmelden, aber dann darfst du da auch keinen Händler freigeschalten haben, mehr als ein zugang geht nicht.

Verfasser:
Timoto
Zeit: 17.02.2021 10:44:59
0
3112605
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
@ Timoto: dafür musst du dich in der Aquarea Service Cloud anmelden, aber dann darfst du da auch keinen Händler freigeschalten haben, mehr als ein zugang geht nicht.


Super danke, direkt erledigt. Nächste Frage.
Wo finde ich die "Geräte-ID des Netzwerkadapters" ?
Muss ich die gute dafür aufschrauben?
Kann ich irgendwie kontrollieren ob das Netzwerk steht?
Brauch die Platine eine direkten Anschluss per LAN?

Verfasser:
root2k
Zeit: 17.02.2021 11:19:52
0
3112618
Zitat von Timoto Beitrag anzeigen
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
[...]


Super danke, direkt erledigt. Nächste Frage.
Wo finde ich die "Geräte-ID des Netzwerkadapters" ?
Muss ich die gute dafür aufschrauben?
Kann ich irgendwie kontrollieren ob das Netzwerk steht?
Brauch die Platine eine direkten Anschluss per LAN?


Die steht auf dem Gehäuse des Adapters hinten drauf.
Du brauchst nur die WPS drücken auf dem Adapter und am Router, dann ist der um Netz per WLAN. Hat aber glaub auch einemn LAN-Port.
Status zeigen dir auch die LED's an.

Mach doch einfach einen separaten Thread auf, da kannst du direkt alle deine Fragen stellen, sonst blickt man hier ja nicht mehr duch ;-)

Verfasser:
root2k
Zeit: 17.02.2021 20:49:01
0
3112949
So ich habe jetzt geloggt 24h mit geänderten Einstellungen.
Heizkurve 31/-10 und 26/10, WW 14 bis 22 auf 45 Grad.

Bin mit den Ergebnissen vom Wohlfühlfaktor her noch nicht zufrieden.

Hier die Ergebnisse:







Nun zu meinen Feststellungen: WW ab 14 Uhr hat geklappt, die Warmwassertemp. war dabei von gestern Abend auf heute 14 Uhr von 48 Grad auf 37 Grad abgefallen.
Das Einschaltdelta WW liegt bei -6K aber ist nicht vor um 14 Uhr aufbereitet wurden obwohl 8K kälter als Sollwert, d.h. Timer wird auf jeden Fall der Delta-Angabe vorgezogen?
Die Heisha hat trotzdem 2 mal kurz hintereinander WW bereitet, das erste mal von 14 bis knapp 16 Uhr auf 44 Grad, ist dann aber schnell wieder gefallen auf 40 Grad bis 18:30 obwohl nicht groß WW gezogen wurde. Dann hat er direkt wieder WW bereitet bis 19:30 wieder auf 45 Grad, aktuell wieder nur 44 Grad.
Vielleicht sind meine Einstellungen noch nicht optimal was das WW betrifft, sprich Heizintervall 180, Ladedauer max. 90 min, Delta -6K,?

Heizung hat mir vom Wohlfühlfaktor nicht gefallen, bin 15:30 nach Hause gekommen, da war es im WZ 23 Grad durch Sonne, Bad 22 und Rest 20 Grad. Bad könnte ruhig wärmer sein (Heizkurve hoch?).
Aber was unangenehm war, es war ziemlich fusskalt.
Wenn man sich die Logs anschaut war die VL-Temp. heute den ganzen Tag bei 27-28 Grad, aktuell 28 Grad. Von rund 16 bis 18 Uhr bei 24 Grad, aber da wurde ja auch WW gemacht davor, deshalb ist der Heizbetrieb off und der VL deswegen so gering, da empfiehlt sich wohl doch die Anhebung um ggf. +3K um das abzufangen?

Laut der Smartcloud wurde von 10 bis 13 Uhr keine Energie verbaucht fürs heizen. Im Log war der Vorlauf konstant bei 27 Grad in dem Zeitraum, aber die Verdichter-frequenz gering bei 17 Hz, d.h. sie hat im Schnüffelmodus gewerkelt?

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 17.02.2021 21:17:54
0
3112967
Diese rauf runter Anhebung bringt nichts.


Fusswarm ist mit effizient heizen besser gesagt temperieren nicht mehr.

Wenn die FBH im Bad gut verlegt ist sollte deine Wohlfühltemperatur erreicht werden.

Wenn nicht:
Zu wenig FBH :-)
Oder
Thermischen Abgleich anpassen.


Aber irgendwo gibt es immer Einschränkungen.
Beispiel:
Bad soll 24 Grad haben.
Fbh Fläche grenzwertig.
2 anschließende Räume (da Schlafzimmer) werden nicht oder nur ganz wenig beheizt auf 19grad.
Dann ziehen diese beiden Räume Wärme aus dem Bad.

Und einen Tag kann man nicht direkt als Ergebnisprüfung heranziehen.ich musste bei Umstellung auf Delta 1K mind. 2 Tage warten bis ich langsam mit der heizkurve runter konnte.



Schnüffelmodus ist wenn 0Hz aber die Umwälzpumpe läuft.

Was bei WW passieren kann.
Bei niedrigen VL/RL Temperaturen kann es nach der WW Bereitung passieren daß die WP erstmal für Stunden nicht heizt. Und erst wenn ein bestimmter wert unterschritten wird, läuft sie Vollgas los...

Verfasser:
northwell
Zeit: 17.02.2021 21:36:42
0
3112978
Bei 17Hz heizt sie noch mit ca. 1500W, je nach Außentemperatur. Den geringen Stromverbrauch zeigt die WP nicht an.

Unser Speicher verliert bis zum Morgen keine nennenswert Wärme. Zirkulationszeiten evtl. anpassen, Thermosyphon am Speicher vorhanden gegen Mikrozirkulation? Ich habe für WW eine kleine Hysterese eingestellt, damit sie in jedem Fall WW bereitet, sie bekommt aber nur ein kleines Zeitfenster für WW.

Beispiel: Duscht ihr abends noch? Wenn nicht spät Nachmittag zur besten Zeit auf 48° und wenn das nicht reicht morgens vor dem Duschen nochmal auf 44° nachheizen, sonst keine Zeiten für WW freigeben.

Nach WW empfiehlt sich eine deutliche Anhebung der VLT damit sie wieder anspringt. Danach (2-3h nach WW Start) mit Timer zurück auf normal. Während WW mache ich die Flüsterstufe an, dann ist die WW Bereitung effizienter und sie gibt danach beim Heizen wegen der hohen SWV trotzdem nicht Vollgas.

Warmer Fußboden wird schwierig..

Verfasser:
SebDob
Zeit: 17.02.2021 21:58:32
0
3112994
Ja, typische Fehler.

Effizient fbh erfordert niedrigere VL Temperaturen. Wenn WZ zu warm, der Rest zu kalt, stimmt deine Abstimmung nicht. Hast du 2 Fach Glas Fenster? Je "schlechter" sie sind, desto mehr solare Gewinne. So hatte ich das zumindest Mal gelesen. Stimmt ohne Sonne deine fbh abgleich?

Im bad mit Wandheizung, oder nur fbh?

Die WW temp musst du so wählen dass sie reicht. Ich hab 48 Grad und 8 Grad Differenz zum einschalten. Wenn die Frau morgens duscht, fällt das schonmal auf 34grad. Dann hat sie den Speicher gekillt und war zu lange drunter :p

Du hast 5kw Leistung? Warum braucht die bei dem Wetter 2 Std, wo die ja auch nicht gereicht haben... Ich war heute mit 45-60 min dabei.

Stell dein WW höher und ggf 1-2 Std früher, wenn du Angst hast, es könnte zu kalt sein, wenn du nach Hause kommst. Ich merke davon nichts... Hast du ein Laserthermometer? Damit Klick ich alle Räume durch.

Verfasser:
northwell
Zeit: 17.02.2021 22:48:51
0
3113020
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Du hast 5kw Leistung? Warum braucht die bei dem Wetter 2 Std, wo die ja auch nicht gereicht haben... Ich war heute mit 45-60 min dabei.

Die Heisha lädt soweit ich weiß nicht immer mit voller Leistung, ausser der Speicher ist unten sehr kalt. 5kW sind lauter und die Effizienz sinkt deutlich. Ich reduziere die Leistung per Flüsterstufer für WW zusätzlich, ist hier aber evtl. nicht angebracht wenn der Speicher mehr Energie benötigt.

Verfasser:
root2k
Zeit: 18.02.2021 07:11:41
0
3113086
Ich lasse es heute nochmal so laufen und gucke dann.
Ok Fußwarm, kann man sich dran gewöhnen wenn es nicht so ist.
Wie lange empfehlt ihr zu loggen um signifikante Ergebnoisse zu haben, 7 Tage?
Der WW-Speicher hat auf jeden Fall von gestern Abend bis heute morgen 6 Grad verloren, ohne irgendwelche Abnahmen von Wasser.
Zirkulation muss ich nochmal schauen.

WW-Bereitung dauert bei mir in meisten Fällen rund 2h.
Und ja 5 kW Monoblock.


Ich komme nochmal auf das Thema Abgleich der FBH:

Dazu nochmal meine Heizlastberechnung bei der mir damals HFrik sehr gut geholfen hat:

Da die Kreise alle gleichlang sind (Bad hat 2, wovon einer kombiniert ist in Fußboden und einer Wand), kommt fast überall der gleiche Durchfluss raus.
Also sprich je Kreis von 0,91 bis 0,99 l/pro Minute.
Mein Heizungsbauer den ich hatte, hat von Abgleich absolut 0 Ahnung, kam leider raus als er fertig war.
Daher blieb das alles an mir hängen.
Da die Messskalen an den HKV sehr "grob" sind habe ich nur per "Augenmaß" eingestellt.
Ich würde sagen es laufen viele mit ähnlichem Durchfluss so im 0,9er Bereich.
Was mir aufgefallen ist, ein paar einzelne Kreise wie Kreis 3 im Schlafzimmer, kommen nicht über 0,6 ungefähr hinaus obwohl voll offen.
Aber andere drosseln geht auch nicht wirklich weil das da mit den Soll-Durchflüssen passt. Gut der Kreis ist Ankleide für den WAF weniger wichtig aber ich krieg da ohne weiteres nicht den Durchfluss den ich haben sollte um alles gleichmäßig zu temperieren.
Habt ihr da eventuell noch einen Tipp für mich?
Gibt es bei euch auch welche die selbst abgeglichen haben oder doch nur nach TA verfahren?
Quasi alle Kreise bis auf Bad so angleichen das ungefähr 20 Grad min. rauskommt und Bad entsprechnd höher (gerechnet mit 24 Grad bei NAT).

Der Abgleich macht ja auch bei Sonne und solchen Temps wenig Sinn?
Hab aber heute morgen geschaut, Wohnzimmer, Bad und WC 22 Grad bis auf SZ und beide Kinderzimmer 21 Grad.

Zum Thema Mikrozirkulation, ich glaube auch das hat mein Heizungsbauer null Plan: siehe Foto.
Von Termosiphons sieht man da nichts ...


Verfasser:
SebDob
Zeit: 18.02.2021 08:41:22
0
3113122
Der Abgleich dauert min 2-4 Wochen.

Ich kann dir sagen wie ich das gemacht habe. Ich habe keine topmeter. Im Vorlauf kann ich nur mit kappen zudrehen oder aufdrehen. Vorlauf komplett auf.
Im Rücklauf hab ich auch Ventile.mit Skalierung bis 8. Dort saßen die Stellglieder der ERR drauf.
Ich hab meinen längsten Kreis genommen, voll aufgedreht. Der war nämlich nur 6von8. Die restlichen Kreise per 3 Satz über die Länge eingestellt. Im Anschluss mit Laserthermometer den Rücklauf beim heiztakt abgeglichen. Als die alle ähnlichen gleich waren hab ich dann die Zimmertemperaturen angepasst. Der längste bleibt aber immer voll auf!
Ziel ist also nicht nur deine 0,9 einzustellen, sondern möglichst viel aufzudrehen und die Temperaturen dann abzugleichen.
Zum Bad Haben wir dir genug geschrieben. Hast du nur fbh, fehlt Heizfläche. Zudem willst du dort sehr warm haben. Das ist für die Hydraulik ein Konflikt. Den zahlst du mit einer höheren heizkurve als für dein Haus nötig wäre.

Alles was in der thermischen Hülle vom Haus ist, also auch Schlafzimmer und Ankleide muss beheizt werden. Die Wärme kommt sonst aus den benachbarten Räumen. Schlafzimmer geht nur wenig kälter. Der Traum von 24 Grad im Wohnzimmer und 17 Grad im Schlafzimmer geht nur per Fenster.

Verfasser:
root2k
Zeit: 18.02.2021 09:00:33
0
3113143
@SebDob: Aber abgeglichen hast du sicherlich auch in einer kälter Periode, also wo nicht mehr als +5 Grad AT war?

Werde das aber genau nochmal so machen wie du über Abgleich mit den RL-Temp.
D.h. im Prinzip wie du geschrieben hast oder 2. Variante Kreis für Kreis öffnen also alle zu, längsten voll auf --> Rücklauf-temp. messen. Dann nächsten Kreis auf und so weit zu drehen bis der Rücklauf wieder passt .... und das so weiter bis zum letzten Kreis.
Da bin ich so auf dem richtigen Weg?

Ich hab den Zewotherm HKV, unten im Vorlauf die Flowmeter und oben im RL die blauen Stellkappen worüber ich die Kreise ggf. drosslen kann.

Temperaturen Ziel ist eigentlich nur gleichmäßig warm und Bad etwas wärmer.

Verfasser:
root2k
Zeit: 18.02.2021 12:57:01
0
3113232
Ich vermute übrigens jetzt auch wie ihr schon angedeutet habt, dass die Zirkulationspumpe mir das WW zu sehr rauszieht.
Hat nämlich schon wieder deutlich abgenommen seit gestern Abend die WW-Temp.
Muss heute mal die Zeitschaltuhr gucken wie die eingestellt ist.
Ggf. mal ohne probieren.
Werde das Problem aber wohl mittels schaltbarem Stecker vom Bad aus lösen um die bei Bedarf nur zu aktivieren.

Verfasser:
Langi
Zeit: 18.02.2021 13:57:32
0
3113261
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
Ich vermute übrigens jetzt auch wie ihr schon angedeutet habt, dass die Zirkulationspumpe mir das WW zu sehr rauszieht.
Hat nämlich schon wieder deutlich abgenommen seit gestern Abend die WW-Temp.
Muss heute mal die Zeitschaltuhr gucken wie die eingestellt ist.
Ggf. mal ohne[...]

Dann müsstest du doch vergleichen können, wie die WW-Temperatur fällt.
24 Stunden ohne/mit Zirkulation- dann hast du auch einen Vergleich zur Mikrozirkulation und siehst, was der dann eingebaute Thermosyphon ausmacht.
Immer schön eines nach dem anderen... Überlagernde Fehler sind wie bei Schwingungen schwer nachvollziehbar ;-)

Verfasser:
root2k
Zeit: 18.02.2021 14:08:39
2
3113268
@ Langi: ja du hast vollkommen recht. Werde weiter berichten dann.

Auf jeden Fall Respekt was du schon alles getestet gemacht hast um deine H zu optimieren.
Hab mir vorhin einige Seiten deines Threads einverleibt ;-)

Hoffe ich komme da auch mit der Zeit hin ...

Verfasser:
SebDob
Zeit: 18.02.2021 15:24:53
0
3113305
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
@SebDob: Aber abgeglichen hast du sicherlich auch in einer kälter Periode, also wo nicht mehr als +5 Grad AT war?

Werde das aber genau nochmal so machen wie du über Abgleich mit den RL-Temp.
D.h. im Prinzip wie du geschrieben hast oder 2. Variante Kreis für Kreis öffnen also[...]



Nein, alle Kreise zusammen abstimmen.
Wenn deine heizkurve passt, sind 5 Grad kein Problem. Grundsätzlich geht's ja nur darum zu schauen ob jetzt alles passt.
Nach deiner Ausführung müssten eh alle Kreise offen sein.

Wie sieht denn nun dein Bad aus? Fbh, fbh+HK...?

Wenn du den Abgleich fertig hast, gibt's sicher noch was an der WP abzustimmen. Zumindest war das bei mir so. Aber der Abgleich kommt als allererstes...

Verfasser:
SebDob
Zeit: 18.02.2021 15:46:04
0
3113316
Hast du geschaut, ob die Kreise wirklich alle offen sind?

Auf dem Rücklauf ist bei mir ein 4 Kant. Mit kleinem "Zeiger" dran.

Verfasser:
root2k
Zeit: 18.02.2021 20:19:27
0
3113456
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
[...]



Nein, alle Kreise zusammen abstimmen.
Wenn deine heizkurve passt, sind 5 Grad kein Problem. Grundsätzlich geht's ja nur darum zu schauen ob jetzt alles passt.
Nach deiner Ausführung müssten eh alle Kreise offen sein.

Wie sieht denn nun dein Bad aus?[...]


Achso ja, also Bad hab ich 2 Kreise. Einer liegt komplett im Fußboden und einer kombiniert 2/3 Wandheizung und 1/3 FBH.

Also ich habe jetzt alle Kreise auf.

Also im Prinzip stelle ich nach dem ungünstigsten Kreis ein und alle anderen davon ausgehend und messe dann am HKV von jedem HK-Rücklauf die Temp.?
Der ungünstigste bleibt voll offen alle anderen so nachjustieren, dass die RL-Temp. irgendwann annähernd gleich sind?
Und anschließend nach dem räumlichen Wohlbefinden/RT die Ventile nachstellen?
Du hattest also ausgehend von der Länge und dem Wert 8 der Skala bei voll offen die anderen anhand deren Länge eingestellt?
Ich hab ja nur die Durchflussanzeigen keine Skalen wie weit offen ...

Also ich habe auf den Rückläufen die blauen Kappen und darüber bisher die Durchflüsse eingestellt.
Im Vorlauf habe ich auf den Skalen oben ein kleines Vierkant, welches ich anfangs komplett geöffnet habe.
Laut Zewotherm soll darüber nicht der Durchfluss einegsetllt werden sondern am Rücklauf dann ebn über die Kappen, da ich kein ERR habe?

Hier mal ein Bild vom HK:

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 18.02.2021 21:29:00
1
3113501
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
Ich vermute übrigens jetzt auch wie ihr schon angedeutet habt, dass die Zirkulationspumpe mir das WW zu sehr rauszieht.
Hat nämlich schon wieder deutlich abgenommen seit gestern Abend die WW-Temp.
Muss heute mal die Zeitschaltuhr gucken wie die eingestellt ist.
Ggf. mal ohne[...]


Bei mir waren das 25% Einsparung (Strom). Zirkulation war nur von 6:00 bis 21:00 aktiv. Dämmung der Rohre: 200% ENEV.

Habe eine FriWa und der Grund war sehr simpel:

Wenn die Zirkulation so 30°C hat, dann hat der RL der Friwa ca 34°C... damit durchmischt du den Speicher und das Wasser ist nur noch lauwarm, anstelle oben heiss und unten kalt. Daher musste ich den Speicher auf 52°C laden, um auch morgens noch halbwegs WW zu haben. Ohne Zirkulation lade ich auf 47°C und es langt locker!

Habe in der Küche eine elektronischen 11KW DLE installiert, da es hier zu lange dauert bis WW anliegt. (Leitungen sind schon optmiert). Im OG kommt ein 23kW ele. DLE und zusammen mit dem Duschrohr wird das unterm Strich deutlich effizenter sein, als die Zirkulation...

Dazu kommt, dass man sich um Spitzen (Freunde zu Besuch etc) kein Sorgen machen muss..

Grüße

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 18.02.2021 21:45:50
0
3113512
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
[...]


Achso ja, also Bad hab ich 2 Kreise. Einer liegt komplett im Fußboden und einer kombiniert 2/3 Wandheizung und 1/3 FBH.

Also ich habe jetzt alle Kreise auf.

Also im Prinzip stelle ich nach dem ungünstigsten Kreis ein und alle anderen davon ausgehend und messe[...]


Jepp... Du kannst eben über die Spreizung der einzelnen Kreise (durch den Druchfluss beinflussbar) die Heizleistung beeinflussen.

Das Ziel ist, dass die Hydraulik nicht "totgedrosselt" wird sondern mit minimal möglichen Widerstand läuft. Man läuft gerne in die Falle, immer mehr Kreise zu drosseln, dann die Heizkurve zu erhöhen und wieder zu drosseln... Wenn man sich an dem hydraulisch schlechtestem Kreis oder dem kritischstem Raum orientiert passiert das nicht so schnell.

Aber ein Tip (falls nicht schon geschehn): Arbeite mit einem festen Druchfluss! Warum? Wenn der Volumenstrom nicht konstant ist, dann gleichst du auf irgendeinen Mittelwert ab. Dazu kommt, dass ungünstige Kreise (viel oder sehr wenig Widerstand) bei Volumenstromänderungen stärker reagieren als die "mittleren" Kreise.

Es lohnt sich auch, bei voll aufgedrehter Hydraulik mal die Leistungsaufnahme der Wasserpumpe bei steigendem Druchfluss zu notieren. Dann sieht man sehr schnell, wo das Optimum der Pumpe liegt.

Am Ende sollte der Druchflluss zwischen 900 und 1200l/h bei 5kW Leistung liegen.

Grüße

Verfasser:
SebDob
Zeit: 18.02.2021 22:07:32
0
3113522
Zitat von root2k Beitrag anzeigen
Zitat von SebDob Beitrag anzeigen
[...]


Achso ja, also Bad hab ich 2 Kreise. Einer liegt komplett im Fußboden und einer kombiniert 2/3 Wandheizung und 1/3 FBH.

Also ich habe jetzt alle Kreise auf.

Also im Prinzip stelle ich nach dem ungünstigsten Kreis ein und alle anderen davon ausgehend und messe[...]



Ich habe leider im Bad keine solch optimale Installation.

Daher ist mein Bad auf den Rest angepasst. Da sonst hydraulische weiche.. Wozi sind die beiden längsten kreise. Der Rest ist kürzer und wird von der Temperatur angepasst.

Deine Abstimmung ist die Komfortabstimmung.

Wenn du blau voll aufstehst und dann den VL, kommt dann deutlich mehr durch? Ich würde davon ausgehen, dass dein VL durch den HB laut Berechnung eingestellt ist. Damit ist dort der Durchfluss begrenzt. Ich würde da auch voll aufdrehen. Mal schauen was dann durch die heizkreise geht ...

Verfasser:
root2k
Zeit: 19.02.2021 10:26:16
0
3113694
@ Donpepe23: Ja also ich kann jetzt auch definitv die Zirkulation verwantwortlich machen für den schnellen Abfall der WW-Temp. im Kessel.
Die viel ja in 15h um rund 10 Grad ab.

Hab gestern komplett ohne Zirkulation getestet und siehe da bis jetzt nach gestriger WW-Bereitung auf 45 Grad von 14 bis 15:30 Uhr ist die Wasser-Temp. immer noch bei 42 Grad (einmal Dusche heut morgen), da ist sie dann auch erst gesunken.
Da überlege ich mir auch noch die ideale Variante.

Zum Abgleich: Ja hatte bevor ich aufgedreht habe auch den HWR und WC weit gedrosselt. Jetzt alle offen (VL prüfe ich heut Nachmittag).

Bezüglich dem Durchfluss, den muss ich doch direkt im Bedienfeld der Pana einstellen?
Hab dazu in der Service Cloud nur den Eintrag "Umwälzpumpe: Max. Drehzahl 0x97" aber da kann ich nichts einstellen.
Welche Einstellung würdest du mir empfehlen, dann könnte ich das gleich heut Abend noch mit umsetzen und testen wie ich damit fahre.
Ich habe das auch gestern festgestellt, die Durchflüsse waren alle ähnlich in Richtung 1 l/min bei Volumenstrom von rund 13 l/min und irgendwas über 20000 r/min.
Später dann lief die Pumpe nur mit 1850 r/min und 9,79 l/min, da war der Durchfluss natürlich etwas geringer ...


@SebDob: Ich muss nochmal gucken, ich meine ich hatte damals die Vorläufe mittels kleinem Vierkant-Schlüssel komplett aufgedreht.
Aber prüfe ich heute nochmal.

Aktuelle Forenbeiträge
Heinz Hoermann schrieb: Hallo zusammen, ich habe mir letztens ein Haus zum Kauf angesehen, dass im allgemeinen sehr gefällt, allerdings wird es mit Nachtspeicherheizungen warm gehalten. Warmwasser zentral mit zwei elektrischen...
Volker Racho schrieb: Hallo zusammen, wir planen dieses Jahr den Bau eines EFH in Wickendorf Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern. Die Arbeiten für die Vorbereitung der Bodenplatte laufen derzeit. Das Fundament wird Mitte Mai...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik

Einschätzung Heisha Werte
Verfasser:
root2k
Zeit: 19.02.2021 10:26:16
0
3113694
@ Donpepe23: Ja also ich kann jetzt auch definitv die Zirkulation verwantwortlich machen für den schnellen Abfall der WW-Temp. im Kessel.
Die viel ja in 15h um rund 10 Grad ab.

Hab gestern komplett ohne Zirkulation getestet und siehe da bis jetzt nach gestriger WW-Bereitung auf 45 Grad von 14 bis 15:30 Uhr ist die Wasser-Temp. immer noch bei 42 Grad (einmal Dusche heut morgen), da ist sie dann auch erst gesunken.
Da überlege ich mir auch noch die ideale Variante.

Zum Abgleich: Ja hatte bevor ich aufgedreht habe auch den HWR und WC weit gedrosselt. Jetzt alle offen (VL prüfe ich heut Nachmittag).

Bezüglich dem Durchfluss, den muss ich doch direkt im Bedienfeld der Pana einstellen?
Hab dazu in der Service Cloud nur den Eintrag "Umwälzpumpe: Max. Drehzahl 0x97" aber da kann ich nichts einstellen.
Welche Einstellung würdest du mir empfehlen, dann könnte ich das gleich heut Abend noch mit umsetzen und testen wie ich damit fahre.
Ich habe das auch gestern festgestellt, die Durchflüsse waren alle ähnlich in Richtung 1 l/min bei Volumenstrom von rund 13 l/min und irgendwas über 20000 r/min.
Später dann lief die Pumpe nur mit 1850 r/min und 9,79 l/min, da war der Durchfluss natürlich etwas geringer ...


@SebDob: Ich muss nochmal gucken, ich meine ich hatte damals die Vorläufe mittels kleinem Vierkant-Schlüssel komplett aufgedreht.
Aber prüfe ich heute nochmal.
Weiter zur
Seite 4