Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.02.2019

SHK-Branche: der Trend geht zum Online-Direktvertrieb

In der SHK-Branche hat der Online-Handel eine umstrittene Position – doch gleichzeitig werden Einkäufe über Webshops gerade auch von Profis im Sanitär- und Heizungssegment als Bezugsquelle für Arbeitsmaterial zunehmend akzeptiert. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung von BauInfoConsult zur Nutzung von Online-Shops im Bauhandwerk. Wichtig ist den SHK-Installateuren vor allem, dass der Webshop von etablierten Distributionspartnern betrieben wird. Dabei sind die Handwerker vermehrt auch offen den Fachhandel zu umgehen und direkt per Mausklick beim Produzenten zu ordern.

Bild: BauInfoConsult
Bild: BauInfoConsult

In der Studie von BauInfoConsult wurden 125 SHK-Installateure in telefonischen Interviews unter anderem nach einer Einschätzung zum Online-Direktvertrieb in ihrer Branche gefragt. 64 Prozent der Befragten machen die Beobachtung, dass es für die Hersteller immer üblicher wird ihre Produkte über einen eigenen Webshop zu vertreiben. Jeder dritte Befragte (30 Prozent) kann dies sogar voll und ganz bestätigen.

 

Das verstärkte Engagement der Hersteller im Online-Vertrieb reagiert offensichtlich auf die starke Nachfrage der Käufer aus dem Handwerk: Wie weitere Studienergebnisse nahelegen, wird im Schnitt jeder vierte Online-Einkauf im Heizungs- und jeder sechste Internet-Einkauf direkt in den Shops der Hersteller erworben.

Diese und weitere Informationen zur Webshopnutzung und dem Einkaufsverhalten bei insgesamt 501 Bauunternehmern, Malern/Trockenbauern, SHK-Installateuren und Dachdeckern stammen aus dem  Monitor "Zukunftsmarkt: Online-Handel am Bau". Dabei werden u. a. behandelt:

 

• Relevante Distributions- und Bestellwege für verschiedene Produktgruppen?
• Häufig bestellte Bauprodukte in Webshops?
• Bedeutung der verschiedenen Webshop-Typen (Fachhandel-/Hersteller-/DIY-/allgemeine und reine Bau-Webshops)
• Brand Funnel für die wichtigsten branchenrelevanten Online-Verkaufsplattformen (Bekanntheit? Verwendung? Präferenz?)
• Vor-, Nachteile sowie Einstiegsschwellen von Webshops aus Sicht der Verarbeiter
• Bedeutungswandel von Webshops am Bau in der Zukunft

 

Der Monitor "Zukunftsmarkt: Online-Handel am Bau" kann zum Preis von 1.799 € zzgl. MwSt. bei BauInfoConsult bezogen werden. Mehr Informationen erhalten Sie von Alexander Faust und Christian Packwitz unter 0211 301 559-10 oder per E-Mail an info@bauinfoconsult.de.

Aktuelle Forenbeiträge
LutzJ schrieb: @Christian Erst einmal: Von wann ist dein Wasserzähler? Steht auf dem Eichsiegel (gelb sechseckig) oder separat auf...
michi83 schrieb: Hey, Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. habe 3x30 kg hier - Bilisol N (Monoethylenglykol). Gut, das reicht dann...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik