Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 10.09.2019

Kludi legt für das Handwerk Vermarktungskampagne zum Armaturensortiment Pure Function auf

„Gemeinsam wollen wir in die Vollen gehen“

„Beim Armaturenkauf in Deutschland entscheiden in mehr als 60 Prozent aller Fälle funktionale Kriterien: Vermietern, Immobilienentwicklern und Hotelbetreibern, aber auch vielen Endverbrauchern geht es in erster Linie um Bedienkomfort, Solidität, Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer. Ein gefälliges ‚Design für alle‘ wird als selbstverständlich vorausgesetzt“, erklärt Sebastian Biener, bei der Kludi GmbH & Co. KG (www.kludi.com) Geschäftsleiter Vertrieb Deutschland.

„Bei meinen Kunden kommt gut an, dass sie aus einem stimmigen Programm an Qualitätsarmaturen auf einen Blick die für sie jeweils passende Linie aussuchen können. Und ich kann mit dem Angebot eines Herstellers alle Anforderungen abdecken“, erklärt Thorsten Lutz, Junior-Chef der gleichnamigen Haustechnik-Firma aus Biberach, warum sich sein SHK-Betrieb an der im Sommer angelau-fenen Pure Function-Kampagne von Kludi beteiligt.<br />Bild: Kludi
„Bei meinen Kunden kommt gut an, dass sie aus einem stimmigen Programm an Qualitätsarmaturen auf einen Blick die für sie jeweils passende Linie aussuchen können. Und ich kann mit dem Angebot eines Herstellers alle Anforderungen abdecken“, erklärt Thorsten Lutz, Junior-Chef der gleichnamigen Haustechnik-Firma aus Biberach, warum sich sein SHK-Betrieb an der im Sommer angelau-fenen Pure Function-Kampagne von Kludi beteiligt.
Bild: Kludi

Daher ist man beim Sauerländer Armaturenspezialisten fest davon überzeugt, mit den 2018 in den Markt eingeführten drei Linien des Armaturensortiments Kludi Pure Function nahezu alle unterschiedlichen Vorlieben, Anforderungen und Budgetvorgaben für sämtliche Anwendungen im Badezimmer perfekt abzudecken. „Vom kosteneffizienten, aber qualitätsbewussten Bad im ersten Eigenheim junger Familien über den rundum soliden Auftritt im Hotelbad oder Mietwohnungsbau bis hin zum anspruchsvollen Wohlfühlbad im Eigentum – die junge, moderne Pure&Easy, die zeitlos wertige Pure&Solid und die trendige Pure&Style werden allen Ansprüchen gerecht, und das zu attraktiven Preisen“, hebt Vertriebschef Biener hervor.

Dreistufiges Aktionsprogramm

Ganz bewusst setzt das Traditionsunternehmen derart einen Kontrapunkt zur unübersichtlichen Angebotsvielfalt an Badarmaturen im „Premium Economy“-Segment. „Mit der Reduzierung auf drei Linien wollen wir auch dem SHK-Profi in Handel und Handwerk Beratung und Verkauf einfacher machen“, erläutert Sebastian Biener. „Die ganz überwiegend positiven Reaktionen aus dem Handwerk zeigen uns, dass wir mit unserem Konzept den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf getroffen haben.“

Um Kludi Pure Function weiter in den Markt zu tragen, hat das westfälische Familienunternehmen zu Beginn des Sommers ausschließlich für das Sanitärhandwerk eine eigene Kampagne gestartet. In drei Etappen von je dreimonatiger Dauer stellt Kludi jeweils eine Linie seines Pure Function Sortiments in den Mittelpunkt. Den Auftakt macht in den Sommermonaten die Pure&Solid-Aktion. Sie kombiniert zu interessanten Sonderpreisen Armaturen für Waschtisch, Wanne und Dusche zu vier verschiedenen Produktpaketen für das Komplett- bzw. das Duschbad. Im Herbst folgt die Pure&Style-Vorteilsaktion, zum Abschluss ab Dezember die Pure&Easy-Kampagne. „Neben Prämien, die es zu jeder einzelnen unserer Aktionen gibt, können sich all diejenigen, die an allen drei Etappen teilnehmen, schon jetzt auf einen VIP-Überraschungsevent im kommenden Jahr freuen“, erzählt Vertriebsleiter Biener.

Mit dabei ist zum Beispiel der Haustechnik-Familienbetrieb Lutz aus Biberach an der Riss. „Für das tägliche Geschäft habe ich einen Bestand an Pure Function Produkten immer gern auf Lager“, erklärt Juniorchef Thorsten Lutz. „Denn bei meinen Kunden kommt gut an, dass sie aus einem stimmigen Programm an Qualitätsarmaturen auf einen Blick die für sie jeweils passende Linie aussuchen können. Und ich kann mit dem Angebot eines Herstellers alle Anforderungen abdecken.“ Nicht von ungefähr zeigt das schwäbische SHK-Handwerksunternehmen in seiner 150 Quadratmeter großen Badausstellung alle drei Linien des Kludi Pure Function Programms.

Umfassende Vermarktungsunterstützung

Ergänzt wird die dreistufige Pure Function-Kampagne für das Fachhandwerk durch ein vielfältiges Angebot an professionellen Vermarktungsmitteln. Es reicht von Broschüren, Flyern sowie Vorlagen für Print- und Online-Anzeigen über Produkt-Displays und Aufsteller für den „Point of Sale“ bis hin zu verschiedenen Dekorationslösungen für eine aufmerksamkeitsstarke Schaufenstergestaltung. „Wir nutzen die verschiedenen Instrumente zur Vermarktung von Kludi Pure Function bereits seit 2018“, erzählt Ralf Christoffer, Geschäftsführer der Christoffer Sanitär GmbH in Springe. „Klasse ist, dass sich die verschiedenen Mittel flexibel einsetzen und nach Bedarf variieren lassen.“ Die Möglichkeiten zur Schaufenstergestaltung findet Firmenchef Christoffer „mehr als gelungen“. „Unser Geschäft liegt in der Fußgängerzone, da kommt es auf eine Dekoration an, die die Passanten anspricht, neugierig macht und von der Straße direkt in unsere Ausstellung lotst“, so Ralf Christoffer. „Mit dem Vermarktungspaket von Kludi ist uns dies sehr gut gelungen – mit positiven Auswirkungen für unseren Absatz der Pure Function-Badarmaturen.“

In solch positiver Resonanz aus dem heimischen Sanitärhandwerk sieht Kludi Vertriebsleiter Sebastian Biener auch eine Bestätigung der eigenen Sortiments- und Vermarktungsstrategie. „Kludi Pure Function bietet die idealen Produkte, um zusammen mit unseren Partnern im Fachhandwerk ordentlich Markt zu machen. Gemeinsam können wir so richtig in die Vollen gehen“, zeigt er sich überzeugt. „Zugleich unterstreichen wir mit unserer Fachpartner-Kampagne, dass wir uns den SHK-Betrieben besonders verbunden fühlen und unser Bekenntnis zum professionellen Vertriebsweg ohne Wenn und Aber gilt.“

Aktuelle Forenbeiträge
Latkabesitzer schrieb: Hallo, also die Pumpe ist die interne Pumpe der Heizungsanlage. Nach meinem Wissen eine OEM-Variante einer Grundfos 15-70...
Didi-MCR52 schrieb: Und warum möchte sich die Nachbarin überhaupt an euer Haus anschließen, und nicht ganz normal ne eigene Leitung von der Straße...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik