Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.12.2019

Raumklimaspezialist Zehnder setzt auf ästhetische Wärme aus der Steckdose

Moderne Elektro-Heizkörper im Trend

Moderne Elektro-Heizkörper erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit, da sie unabhängig von der Zentralheizung betrieben werden können. Dadurch kann die Raumerwärmung sehr reaktionsschnell, zeitlich flexibel, bedarfsorientiert und damit letztlich auch kostenoptimiert aktiviert werden. Besonders praktisch sind sie in den Übergangszeiten Frühling und Herbst, wenn das zentrale Heizsystem im Haus noch nicht wieder hochgefahren oder bereits wieder ausgeschaltet ist. Raumklimaspezialist Zehnder hat daher sein Elektro-Heizkörper-Angebot überarbeitet und bietet mit Zehnder Alura Tech und Zehnder Forma Air ab sofort zwei neue Lösungen an. Auch bei den Bestandsprodukten wird „elektrisch aufgerüstet“: Den Bad-Heizkörper Zehnder Zeno Wing gibt nun in der elektrischen Variante, und auch der Klassiker Zehnder Charleston ist ab Frühjahr 2020 in einer rein elektrischen Ausführung erhältlich.

Der neue, rein elektrische Design-Heizkörper Zehnder Alura Tech eignet sich sowohl als Ergänzung zu anderen Heizsystemen oder aber auch als eigenständiges Heizsystem. Die intuitive Bedieneinheit mit hochauflösendem Touch-Display zeigt die Soll-Temperatur, die Betriebsart und informiert über den Energieverbrauch.<br />Bild: Zehnder
Der neue, rein elektrische Design-Heizkörper Zehnder Alura Tech eignet sich sowohl als Ergänzung zu anderen Heizsystemen oder aber auch als eigenständiges Heizsystem. Die intuitive Bedieneinheit mit hochauflösendem Touch-Display zeigt die Soll-Temperatur, die Betriebsart und informiert über den Energieverbrauch.
Bild: Zehnder

Zehnder Forma Air sorgt nicht nur für eine aufgelockerte Optik, sondern auch für eine angenehme und schnelle Wärme im Badezimmer. Die horizontalen Rohre des neuen, rein elektrischen Zehnder Bad-Heizkörpers ermöglichen dabei dank des großen Wandabstandes ein bequemes Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Der integrierte geräuscharme und leistungsstarke Lüfter sorgt außerdem für mehr Leistung, Komfort und Behaglichkeit im Bad: Durch die kurze Aufheizphase des Lüfters ist schnell eine angenehme Wohlfühltemperatur im Bad erreicht. Dadurch ist Zehnder Forma Air auch ideal für den Betrieb in Kombination mit einer Fußbodenheizung geeignet. Durch die Programmierung individueller Tages- und Wochenprogramme und durch die Steuerung über ein nutzerfreundliches Steuergerät lässt sich der Elektro-Heizkörper außerdem besonders einfach und energieeffizient bedienen. Zehnder Forma Air ist in nahezu allen Farben und Oberflächen der Zehnder Farbkarte erhältlich.

Ebenfalls neu im Zehnder Heizkörper-Portfolio ist der Elektro-Heizkörper Zehnder Alura Tech: Trotz seiner kleinen Abmessung überzeugt der neue Zehnder Design-Heizkörper für den Wohnraum durch Reaktionsschnelligkeit und eine hohe Wärmeleistung. Zehnder Alura Tech eignet sich deshalb sowohl als Ergänzung zu anderen Heizsystemen oder aber auch als eigenständiges Heizsystem – beispielsweise in Niedrigenergie-Neubauten mit einem sehr geringen Wärmebedarf und in Verbindung mit einer komfortablen Wohnraumlüftung. Die intuitive Bedieneinheit mit hochauflösendem Touch-Display zeigt unter anderem die Soll-Temperatur, die Betriebsart und informiert über den Energieverbrauch. Erhältlich ist Zehnder Alura Tech in Weiß (RAL 9010).

Der Bad-Heizkörper Zehnder Zeno Wing ist nun neben der bewährten Ausführung im Warmwasserbetrieb auch im rein elektrischen Betrieb erhältlich. Zehnder Zeno Wing, mit ausklappbarer Handtuchablage, ermöglicht bequemes Ablegen, Wärmen und Aufhängen von Handtüchern und Kleidungsstücken bis zu 4 kg. Durch die praktische 2-in-1-Lösung ist er für kleine Bäder ideal geeignet.

Der effiziente Allrounder Zehnder Charleston kann, dank neuer Modelle für den rein elektrischen Betrieb, auch in Räumen ohne Anschluss an eine Warmwasser-Zentralheizung für Wärmekomfort sorgen. Im Elektrobetrieb ist Zehnder Charleston in sechs verschiedenen Baulängen zur Befestigung an der Wand erhältlich. Zudem gibt es ein Modell mit Standkonsolen, welches sich optimal für die Montage in Wintergärten oder unter Fenstern mit niedriger Brüstung eignet. Erhältlich sind die neuen Modelle des Heizkörper-Klassikers ab Frühjahr 2020.

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik