Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 25.02.2020

Effizienter Betrieb und sichere Installation dank neuem Kältemittel

Neue Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL-A Premium

Die neue invertergeregelte Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL-A Premium aus dem Hause STIEBEL ELTRON ist nicht nur hocheffizient, sie kann auch Vorlauftemperaturen bis zu 75 Grad bereitstellen. Möglich macht dies die innovative Technik im Verbund mit dem neuen Kältemittel, das der Technologieführer aus Niedersachsen einsetzt: dem umweltfreundlichen und damit zukunftssicheren Kältemittel R454C.

Die neue WPL-A 05-07 Premium aus dem Hause Stiebel Eltron: Luft-Wasser-Wärmepumpe mit neuem Kältemittel, das die Effizienz erhöht, umweltfreundlich ist und eine sichere Installation wie auch den sicheren Betrieb ermöglicht.  <br />Bild: STIEBEL ELTRON
Die neue WPL-A 05-07 Premium aus dem Hause Stiebel Eltron: Luft-Wasser-Wärmepumpe mit neuem Kältemittel, das die Effizienz erhöht, umweltfreundlich ist und eine sichere Installation wie auch den sicheren Betrieb ermöglicht.
Bild: STIEBEL ELTRON

Die WPL-A Premium wird als Monoblock im Außenbereich aufgestellt und kann nicht nur für den Heiz- und Warmwasserbetrieb eingesetzt werden, sondern dank der Kreislaufumkehr auch für die Kühlung des Gebäudes. Sie ist in zwei Leistungsgrößen erhältlich: die Heizleistung beträgt bei einer Außentemperatur von minus 7 Grad entweder 5 Kilowatt oder, in der größeren Variante, 7 Kilowatt. Damit ist das Gerät ideal für den Neubau geeignet, kann dank der möglichen hohen Vorlauftemperatur aber auch gut im Bestand eingesetzt werden.

Das nur gering brennbare Kältemittel ermöglicht eine einfache und sichere Installation und Handhabung. In Verbindung mit dem optionalen ISG (Internet Service Gateway) von STIEBEL ELTRON kann die kompakte Wärmepumpe problemlos ins Heimnetzwerk eingebunden oder mit einem mobilen Endgerät gesteuert werden.

Aktuelle Forenbeiträge
Prüfer schrieb: An viele, die zu solchen Themen immer antworten: Warum wird immer gleich „Knüppel aus dem Sack“ gespielt? Warum kann man nicht einfach die Frage beantworten, anstatt ins Blaue hinein zu spekulieren und...
Klaus Beh schrieb: 300m nur in Sandboden könnte schiefgehen... Kenntnisse über die "Kälteleistung" des in Frage kommenden Bodens wären schon wichtig bei Einsatz einer Sole-WP gegenüber der " Propellerlösung". Bei der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik