Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.03.2020

Effizienter Betrieb und sichere Installation dank neuem Kältemittel

WPE-I Premium von STIEBEL ELTRON mit hoher Vorlauftemperatur

Mit der neuen invertergeregelten Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium bietet STIEBEL ELTRON eine effiziente Lösung für das Einfamilienhaus – egal ob Neubau oder Sanierung. Die Premiumlösung des Heiztechnik-Herstellers ist in der Lage, ganzjährig eine Vorlauftemperatur von bis zu 75 Grad zur Verfügung zu stellen. Die Invertertechnologie sorgt dabei für einen gleitenden Betrieb – jeweils an den aktuellen Wärmebedarf des Gebäudes angepasst. Zudem sind dank dieser Technologie die Schallemissionen der Wärmepumpe im Mittel extrem gering.

Die kompakte Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium.
Die kompakte Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium.
Beste Effizienz mit der invertergeregelten Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium im Einfamilienhaus - hier die Kompaktversion inklusive 180-Liter-Warmwasserspeicher.<br />Bilder: STIEBEL ELTRON
Beste Effizienz mit der invertergeregelten Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium im Einfamilienhaus - hier die Kompaktversion inklusive 180-Liter-Warmwasserspeicher.
Bilder: STIEBEL ELTRON

Die WPE-I-Serie ist eine der ersten Wärmepumpenserien, die mit dem neuen Kältemittel R454 C ausgestattet ist. Dieses sorgt für eine gesteigerte Effizienz und ist sicher und umweltfreundlich – mit einem GWP-Wert (Global-Warming-Potential) von unter 150. Die Erdreich-Wärmepumpe ist in vier verschiedenen Leistungsgrößen erhältlich mit maximalen Wärmeleistungen (bei B0/W35) von 4,5 kW, 6,5 kW, 8 kW, 12 kW oder 15 kW. Optional ist die Funktion der passiven Kühlung. Jede Variante gibt es zudem als besonders kompakte Aufstellung inklusive eines 180 Liter großen Warmwasserspeichers.

Natürlich lässt sich die WPE-I Premium in das Heimnetzwerk einbinden und bequem per App einstellen und regeln. Mit dem Internet Service Gateway (ISG) von STIEBEL ELTRON lassen sich außerdem alle Betriebsdaten des Heizsystems übersichtlich am Desktop abrufen und Einstellungen vornehmen.

Aktuelle Forenbeiträge
Prüfer schrieb: An viele, die zu solchen Themen immer antworten: Warum wird immer gleich „Knüppel aus dem Sack“ gespielt? Warum kann man...
Klaus Beh schrieb: 300m nur in Sandboden könnte schiefgehen... Kenntnisse über die "Kälteleistung" des in Frage kommenden Bodens wären schon...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik