Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.05.2020

Themenserie "Badtrends 2020 - Wellnessoase oder smarter Hightech" - Teil 8

Lichtarrangements – LED für Wohlfühlen und Gesundheit

Die LED treten ihren Siegeszug durch alle Gebäude an – und das wirkt sich auch auf das Bad aus. Denn neben der höheren Energieeffizienz haben sie noch viele weitere Vorteile, die Glühbirnen oder die in Bädern noch immer weit verbreiteten Neonlichtkörper nicht bieten.

Mit indirekter Beleuchtung und LED lässt sich ein Badezimmer optimal ausleuchten. <br />Bild: Geberit
Mit indirekter Beleuchtung und LED lässt sich ein Badezimmer optimal ausleuchten.
Bild: Geberit

Zum einen lassen sich mit LED so ziemlich alle Lichtfarben abbilden. Die in ihrer Energieeffizienz ebenfalls nicht üblen Energiesparlampen können nur ein sehr weißes und als kalt empfundenes Licht erzeugen, das außerdem erst nach einer Aufwärmphase bereitsteht. Die Lichtfarbe mag in einige Badbereichen zwar hilfreich sein, im Spiegel über dem Wachbecken wäre es der morgendlichen Schönheitskontrolle jedoch hinderlich. Denn zur Beurteilung der eigenen Hübschheit ist Tageslicht nun mal am besten geeignet und kein greller Spot. LED können genau das imitieren und auch für ein Wellnesserlebnis in der zum Jacuzzi aufgepeppten Badewanne sorgen. Das kann keine andere Lichtquelle.

Optimal für den Badspiegel

LED sind deswegen schon heute das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, etwa den Spiegel auszuleuchten. Sie können aber auch für die zweite wichtige Lichtquelle im Bad, die Deckenbeleuchtung, eingesetzt werden. Dabei setzt sich immer mehr die indirekte Beleuchtung durch. Sie schafft ein schöneres Licht, das trotz der benötigten Helligkeit zur Ausleuchtung des Badzimmers nicht so aggressiv wirkt.

Gleichzeitig kann man das ganze Lichtspektrum, das LED bietet, im Tagesverlauf ausnutzen. Wer es morgens aus den genannten Gründen lieber sehr hell mag – kein Problem. Abends hingegen kann die Deckenbeleuchtung zur Entspannung auf wärmere Töne im orangenen Farbbereich geschaltet werden. Das gute dabei: Für LED an der Decke braucht es keinerlei Neuinstallation. Sie lassen sich problemlos in die alten Lampenfassungen einpassen.

Hinzu kommen die nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten und Gestaltungsvarianten. LED kann man sowohl in klassischen Bädern als auch in modernen Design-Wassertempeln installieren. Sie lassen sich optimal an vorhandene Fliesen- oder Wandfarben anpassen (um die es übrigens im nächsten Teil der Serie geht).

Gute Kombi mit Tageslicht

Und man kann sie optimal mit den Tageslichtverhältnissen kombinieren. Sie lassen sich in Farbe und Intensität auch an einen hohen Lichteinfall bei sehr großen Badfenstern anpassen, aber ebenso an solche Bäder mit sehr kleinen oder gar keinen Fenstern. Bei letzteren wird übrigens etwas möglich, was ohne LED undenkbar oder nur sehr teuer war: Pflanzen. Sie können dank der günstig strahlenden LED auch in kleinen, tageslichtarmen Badezimmern wachsen und für einen weiteren Wellnesseffekt sorgen.

Hinzu kommen noch die Formen. Als OLED lassen sich die lichterzeugenden Dioden in nahezu jede Form bringen und somit an die Konturen im Bad anpassen. Dazu gehören auch die Möbel, die effektvoll mit Lichtleisten ausgestattet werden. Kein anderes Leuchtmittel ist dazu in der Lage.

Der nächste Teil unserer Themenserie am 18.05.2020 dreht sich um die Farben an Wänden und Fliesen sowie die Materialien, die bei Bädern im Trend liegen.

Bereits erschienen:

27.04.2020: Badtrends 2020 – ein Überblick
29.04.2020: Barrierefreiheit – ein Muss
04.05.2020: Kontaktfreie Armaturen – nicht nur durch Corona gepusht
06.05.2020: Badhygiene – Wie können Möbel und Armaturen für Gesundheit sorgen?
08.05.2020: Freistehende Wannen – gute Planung für mehr Badespaß
11.05.2020: Smartes Bad – per App alles zu regeln
13.05.2020: Energieeffizienz – so kann man ordentlich sparen
15.05.2020: Lichtarrangements – LED für Wohlfühlen und Gesundheit

Demnächst erscheinen:

18.05.2020: Farben und Material – Bunt und Holz gewinnt
20.05.2020: Möbel und Accessoires – Pflanzen, Deko und andere Hingucker
22.05.2020: Das schöne Bad – Praxisbeispiele

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik