Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.05.2020

Themenserie "Badtreds 2020 - Wellnessoase oder smarter Hightech?"-Teil 10

Möbel und Accessoires – Pflanzen, Deko und andere Hingucker

Das Bad 2020 ist nicht mehr die Fliesenhölle früherer Tage. Die durch Hygiene und Wasserfestigkeit vorgegebene Nüchternheit wird aufgebrochen durch besonders gestaltete Möbel, Accessoires und Deko-Elemente, aber auch durch Pflanzen.

Pflanzen sind einer der Trends im modernen Bad. <br />Bild: Burgbad
Pflanzen sind einer der Trends im modernen Bad.
Bild: Burgbad

Ohne Möbel geht es im Bad nicht. Man braucht Stauraum für Handtücher und Hygieneartikel sowie Reinigungsmittel und Medikamente. Probate Möbel sind Waschtischunter- und Spiegelschank. Wenn Platz ist, gibt es daneben noch Hänge- oder Standschränke.

Standen diese früher einfach in der Gegend herum, können sie heute als Träger von Leuchtsystemen genutzt werden und so den Trend zur Wellnessoase, aber auch zu einem optimal ausgeleuchteten Bad unterstützen.

Bei Badmöbeln sollte immer darauf geachtet werden, dass diese auch tatsächlich über einen Spritzschutz durch speziell versiegele Oberflächen verfügen und gegenüber dem höheren Feuchtegehalt resistent sind und nicht beim ersten Wasserdampf aufquellen.

Ebenso wichtig bei der Wahl: Die Farben von Wannen, Duschen und Fliesen geben die Farben für die Möbel vor. Denn die keramischen Elemente sind deutlich langlebiger als die Möbel. Ist die Keramik schlicht, also weiß oder grau gewählt, können die Möbel deutlich bunter ausfallen. Nutzt man Fliesen etwa in Holzoptik, könnten auch die Möbel einen entsprechenden Chic aufweisen.

Neben diesen farblichen Aspekten sind derzeit noch zwei weitere Trends zu beobachten: Zum einen sind das transparente oder teiltransparente Möbel, zum anderen solche in Teilen mit Metalloptik.

Accessoires

Kleine dekorative Elemente nehmen einem Bad die Nüchternheit. Besonders geeignet sind analog der Möbel solche, die auch wasserfest sind. Setzt man auf natürliche Materialien, trifft das etwa auf Bambus oder Bast zu. Und natürlich gehören alle keramischen und entsprechend oberflächenbehandelten metallischen Accessoires ebenfalls dazu. Die kleinen Deko-Elemente können dabei nicht nur gut aussehen, sondern auch nützlich sein – etwa als Beistellkörbchen für Hygieneartikel oder Parfüms. Sie können aber auch die Klassiker wie Klobürsten oder Toilettenpapierhalter aufwerten.

Pflanzen

Früher undenkbar in Bädern mit kleinen oder gar keinen Badfenstern waren Pflanzen. Heute ist dies kein Problem. Große Fenster oder LED-Beleuchtung, die das Tageslicht imitieren kann, lassen auch das Grün sprießen. Und das ist natürlich die einfachste Art, um einen Wellnesseffekt zu erzeugen.

Ideal für das warme und feuchte Milieu in Badezimmern sind natürlich tropische und subtropische Pflanzen wie Palmen, Efeu oder Aloe Vera. Auch Bambus wäre geeignet. An Blumen kommen solche mit einem südlichen Hintergrund in Frage, also Orchideen, einige Lilienarten oder Hyazinthen. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern verbessern durch ihren Duft und ihre Sauerstoffproduktion auch das Klima im Bad.

Im letzten Teil unserer Themenserie am 22.05.2020 wollen wir einige moderne Bäder zeigen, in denen die in dieser Serie beschriebenen Trends umgesetzt werden.

Bereits erschienen:

27.04.2020: Badtrends 2020 – ein Überblick
29.04.2020: Barrierefreiheit – ein Muss
04.05.2020: Kontaktfreie Armaturen – nicht nur durch Corona gepusht
06.05.2020: Badhygiene – Wie können Möbel und Armaturen für Gesundheit sorgen?
08.05.2020: Freistehende Wannen – gute Planung für mehr Badespaß
11.05.2020: Smartes Bad – per App alles zu regeln
13.05.2020: Energieeffizienz – so kann man ordentlich sparen
15.05.2020: Lichtarrangements – LED für Wohlfühlen und Gesundheit
18.05.2020: Farben und Material – Bunt und Holz gewinnt
20.05.2020: Möbel und Accessoires – Pflanzen, Deko und andere Hingucker

Demnächst erscheint:

22.05.2020: Das schöne Bad – Praxisbeispiele

 
Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik