Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 07.07.2020

Wärmemengen- und Wasserzähler zügig auslesen

Funkabfrage bei Mess- und Verteilerstationen

Mit einer großen Auswahl von funktauglichen Mess- und Verteilerstationen ist die Eisenwerk Wittigsthal GmbH erfolgreich am Markt vertreten. Verbrauchswerte sind so regelmäßig, schnell und genau fernauslesbar.

Funkabfrage per Gesetz ab 2020

Ende 2018 wurde die EU-Richtlinie zur Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden novelliert. Nach der verpflichtenden Übertragung in die nationale Gesetzgebung in diesem Jahr, wird ab Oktober 2020 bei Neu- und Umbauten eine mögliche Funkabfrage von Zählerständen im (Warm-)wasser- sowie Heizungsbereich bis auf wenige Ausnahmen zur Pflicht.

Dank der reichhaltigen Produktpalette der Eisenwerk Wittigsthal GmbH im Bereich der Mess- und Verteilerstationen sowie zugehöriger Revisions- und Installationsabdeckungen, ist es schon jetzt möglich, dieser Anforderung zu entsprechen. Dank der variablen Bautiefe kann bereits bei der Montage bei Bedarf zusätzlicher Platz für Funkaufsätze zur Verfügung gestellt werden.

Funkfähige Standardabdeckungen für Messstationen

Mess- und Verteilerstationen bis 2027 funkfähig nachrüsten

Sind Mess- oder Verteilerstationen beim Kunden bereits fest eingebaut, kann deren Funkfähigkeit meist durch neue, den Anforderungen entsprechende Zähler oder mittels Aufsatz eines Funkmoduls erreicht werden.

Selbst Stationen mit geringer Einbautiefe sind oft nachrüstbar - auch für den Fall, dass der vorhandene Bauraum vorerst überschritten wird. Hier wird ein zusätzlicher Zwischenrahmen aufgesetzt, um für das Funkmodul zusätzlichen Platz im Schrank zu schaffen. Die Zwischenrahmen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, je nach verbauter Schrankgröße.

 
Bild: Zwischenrahmen

Vorteile des Zwischenrahmens für Funktauglichkeit

• eingebaute Station muss nicht gewechselt werden

• sehr zügige Umrüstung von Mess- und Verteilerstationen auf Funk möglich

• jederzeit anwendbar und reversibel

Der Zwischenrahmen sowie die neue, funkfähige Abdeckung werden zusammen geliefert. Auch größere Verteilerschränke können bereits ab Werk funkfähig ausgeliefert oder in der Regel dementsprechend nachgerüstet werden.

Die Eisenwerk Wittigsthal GmbH mit Sitz in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge ist ein führender Anbieter im Bereich der Systemlösungen für Haustechnik. Weiterführende Informationen zu Produkten der Eisenwerk Wittigsthal GmbH finden Sie unter: https://www.wittigsthal.de/.

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik