Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.08.2020

Umfangreiche Planungshilfe

Uponor unterstützt Planer mit einem Leitfaden bei der Erstellung von Konzepten für die dezentrale Trinkwassererwärmung und -verteilung in Mehrfamilienhäusern.
  • Planungsleitfaden kann kostenlos angefordert werden
  • Vorgestelltes Trinkwasserkonzept bringt Warmwasserkomfort und Hygiene in Einklang
  • Inklusive Praxisbeispiel

Der Planungsleitfaden hilft Planern bei der Erstellung von Trinkwasserkonzepten für Mehrfamilienhäuser. <br />Bild: Uponor<br />
Der Planungsleitfaden hilft Planern bei der Erstellung von Trinkwasserkonzepten für Mehrfamilienhäuser.
Bild: Uponor

Bei der Erstellung von Trinkwasserkonzepten für Mehrfamilienhäuser gilt es, viele verschiedene Aspekte zu berücksichtigen: Erfüllt die Anlage die geltenden Hygieneanforderungen? Genügt sie hohen Warmwasser-Komfortansprüchen? Und ist das Konzept nachhaltig und die Anlage besonders energieeffizient? Planer müssen all diese Aspekte abwägen und erhalten dafür mit dem Planungsleitfaden des Trinkwasserspezialisten Uponor nun eine wertvolle Hilfestellung

Planungsleitfaden: Das steht drin

Der Planungsleitfaden beschäftigt sich mit dem Konzept der dezentralen Trinkwassererwärmung sowie der Trinkwasserverteilung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Auf rund 40 Seiten zeigt Uponor darin, wie Planer mit einer nachhaltig funktionierenden und trinkwasserhygienisch einwandfreien Kalt- und Warmwasserverteilung nicht nur das Pflichtprogramm für Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasseranlagen absolvieren, sondern darüber hinaus auch die Anforderungen an Trinkwasserhygiene und Komfort in Einklang bringen. Das vorgestellte Konzept beruht dabei auf den drei Säulen dezentrale Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip, Durchschleif-Ringinstallation und Hygienespülung.

Die im Planungsleitfaden enthaltenen Informationen und anwendungstechnischen Empfehlungen sollen Planern und Installateuren die sichere und einfache Umsetzung des Konzepts in Mehrfamilienhäusern im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen und normativen Vorgaben, Zeitdruck und individuellen Wünschen der Bauherren erleichtern. Die Arbeit mit dem Raumbuch ist dabei ein zentrales Werkzeug zur Erfassung der Anforderungen und zur Überwachung der Planungsziele.

Praxisbeispiel verdeutlicht Zusammenhänge

Anhand eines Musterprojektes mit 14 Wohneinheiten wird im Leitfaden eine Gesamtlösung entwickelt, die wesentliche Aspekte zur Dimensionierung, zu Installationsarten, zur Leitungsführung im Stockwerk und in Installationsschächten sowie zur Geräteauslegung erläutert. Neben der Bewertung der Trinkwasserhygiene-Kriterien wird dabei auch der erreichbare Warmwasser-Komfort betrachtet.

Abschließend erhalten Planer mit dem Leitfaden alle Informationen für die Ausschreibung der Lösung. Die Ausschreibungstexte der verwendeten Uponor und KaMo-Komponenten sind als Muster-Leistungsverzeichnisse sowie Planungsdaten angehängt oder digital verlinkt.

Der Planungsleitfaden kann unter www.uponor.de/planungsleitfaden kostenlos angefordert werden.

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Zu den Daten bei mir als Beispiel: Früher hatte ich eine Gasheizung mit ST Unterstützung ( Vaillant Aurocompact + 2 Vakuumröhrenkollektorpanels). Laut Wärmemengenzähler hat mir die ST pro Jahr ungefähr...
Hellawer schrieb: Es geht darum welche Leistungsgröße eine mobile Heizzentrale zum Aufheizen der Estrichkonstruktion haben muss. Wie gesagt es gibt Erfahrungswerte von FBH-Herstellern und Lieferanten von mobilen Heizzentralen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik