Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 26.08.2020

Panasonic Wärmepumpen: BAFA-Förderung für ein breites Leistungsspektrum

Panasonic, einer der größten Wärmepumpenhersteller weltweit, kann ab sofort die Förderfähigkeit seines aktuellen Sortiments gemäß den Vorgaben der BAFA garantieren. Alle Geräte der Aquarea J-Serie können entsprechend den Richtlinien der neuen Förderprogramme mit bis zu 45 Prozent oder maximal 22.500 EUR vom Staat bezuschusst werden.

BAFA-förderfähige Wärmepumpen.
BAFA-förderfähige Wärmepumpen.
Bilder: Panasonic
Bilder: Panasonic

Alle Splitgeräte der neuen J-Serie erreichen bis zu einer Normaußentemperatur von -14 Grad die von der BAFA geforderte Jahresarbeitszahl von 4,5 und werden somit auch im Neubau subventioniert. Damit sind 90 % der Fläche in Deutschland abgedeckt. Die kleineren Geräte mit 3 und 5 kW erreichen die Vorgaben sogar bis zur Normaußentemperatur von -16 °C.

Sehr gut schnitten auch die neuen Aquarea Kompaktsysteme der J-Generation ab. Diese Geräte erreichen in den Leistungsgrößen von 5 kW bis 9 kW selbst bis zur Normaußentemperatur von -16 °C eine Jahresarbeitszahl (JAZ) von 4,5. Damit werden die Panasonic Monoblock-Wärmepumpen auch im Neubau in allen Regionen Deutschlands von der BAFA gefördert.

Auch die Sanierungsspezialisten von Panasonic, die Luft/Wasser-Wärmepumpen der Aquarea T-CAP Reihe, wurden auf Herz und Nieren geprüft. Im Zusammenspiel mit Niedertemperatursystemen erreichen die Geräte in allen Leistungsgrößen eine Jahresarbeitszahl von über 3,5 und sind deshalb im Gebäudebestand in sämtlichen Regionen Deutschlands förderfähig. Der große Vorteil der Aquarea T-CAPs liegt darin, dass die Geräte bei extremen Temperaturen bis -20 °C kaum an Leistung verlieren. Die T-CAPs können selbst dann noch Wärme aus der Umgebungsluft ziehen, wenn andere Wärmepumpen schon auf einen elektrischen Heizstab angewiesen sind. Die T-CAP-Luft/Wasser-Wärmepumpen eignen sich übrigens genauso gut auch für den Neubau, insbesondere in Mehrfamilienhäusern.

Für Heizungsbauer und Planer bedeutet dies im Detail: Alle Aquarea Wärmepumpen werden beim Einsatz in Bestandsgebäuden mit Niedertemperatursystemen gefördert – unabhängig von der Normaußentemperatur in der Region.

Einen Überblick über die aktuellen Förderangebote der BAFA sowie über die Förderungen der einzelnen Panasonic-Geräte gibt es unter www.aircon.panasonic.eu/DE_de/heizungsfoerderung.

Dort finden Interessenten, die bereits ein Projekt planen, weiterführende Informationen und können ein detailliertes Angebot inklusive Fördermittel anfordern. Auch interessierte Fachbetriebe, die von dieser hervorragenden Fördersituation profitieren wollen, können dort mit dem Hersteller in Kontakt treten.

Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Energiebilanz. Du hast die Estrich-Masse, die aufgeheizt werden muss. Mit der spez. Wärmekapazität kannst Du die Wärmemenge bestimmen, die Du für jeden Schritt brauchst um die Masse aufzuheizen....
Schmitt schrieb: Hier die Fachgerechte Einbindung einer waagerechten Anschlussleitung an ein Fallrohr aus Kommentar zur DIN 1986 - 100. MfG. Schmitt
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik