Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.10.2020

Erfolgsbeispiel SHK-Betrieb

Mit dem Paulus-Lager® 133.000 Euro mehr Gewinn, weniger Stress und einen glücklichen Inhaber

Nach einer Woche ist das neue Lager für den Installationsbetrieb Elotherm Anderson umstrukturiert und funktioniert nahezu reibungslos. Die Entscheidung das Paulus Lager einzuführen war eine Investition in fünfstelliger Höhe – aber die hat sich enorm gerechnet und immens gelohnt.

Kundendienstlager und Installationslager nachher.
Kundendienstlager und Installationslager nachher.

Wolfgang Günther, Geschäftsführer der Elotherm GmbH war mit der Situation seines Materiallagers unzufrieden: „Das Lager wurde immer unübersichtlicher, je mehr wir wuchsen. Es hat mich schon immer gestresst, seit wir 1994 den Betrieb übernommen haben. Wenn die Jungs morgens ins Lager kamen, mussten die zuerst über Kartons und alles Mögliche andere drübersteigen. Ich wusste zwar, wo alles war – trotzdem musste ich jedes Mal wieder eine halbe Stunde danach suchen. Etliche Versuche, selbst mehr Ordnung reinzubringen, sind gescheitert“.  Bestellungen wurden immer dann erledigt, wenn ein Teil gebraucht wurde - also täglich. Alles in allem eine frustrierende Situation für den Inhaber und sein Team.

„Das Lager allein in den Griff zu kriegen, konnte auch gar nicht funktionieren, weil wir gar keine Struktur hatten“, beschreibt Günther das Dilemma des Betriebs aus Hänigsen bei Hannover. Anfang 2015 entschloss er sich deshalb, das Paulus-Lager® einzuführen. „Doris Paulus hat das Grundgerüst einer sinnvollen Struktur mitgebracht und es gemeinsam mit uns individuell auf unseren Betrieb angepasst.“ Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist für Günther, dass die Mitarbeiter von Anfang an miteinbezogen wurden.

Umsatz stark gestiegen
Durch das Paulus-Lager® wurde die Basis für ein kräftiges Wachstum geschaffen und neue, gute Mitarbeiter kamen. Innerhalb eines Jahres stieg der Umsatz um 58 Prozent, der Gewinn zog noch stärker an: „2015 hatten wir einen Verlust von knapp 70.000 Euro mit zehn Mitarbeitern. 2016 haben wir mit zwölf Mitarbeitern einen Gewinn von 63.000 Euro erwirtschaftet. Das ist eine Verbesserung des Ergebnisses von 192 Prozent beziehungsweise 133.000 Euro.“ Auch die Liquidität hat sich massiv verbessert. Diesen Erfolg hat Elotherm nach Aussage von Wolfgang Günther dem Paulus-Lager® zu verdanken: „Es war für uns der Rettungsanker und die Flucht nach vorne. Durch die gute Investitionsbeschreibung und die Erfolgsbeispiele von bereits optimierten Betrieben mit konkreten Zahlen, die uns Doris Paulus zur Verfügung gestellt hat, hat auch die Bank sofort mitgezogen. Dort war man schon nach zwei Jahren von den Ergebnissen absolut begeistert.“       

Mitarbeiter gewonnen
Günther stellte zudem einen neuen Betriebsleiter ein. Ein wesentlicher Grund, warum sich dieser zum Wechsel entschied, war das Paulus-Lager®. „Er war sofort begeistert, als er die Struktur und die klaren Prozesse sah“, berichtet Günther. Der neue Betriebsleiter sorgte auch für eine kräftige Verbesserung der Auftragslage, die ohne die neue Lagerstruktur nicht möglich gewesen wäre. „Wir wären in die typische Falle von Betrieben getappt, die auf schnell wachsen, dadurch viel mehr Umsatz machen, aber mit der Administration nicht hinterherkommen. Das ist eine ganz gefährliche Entwicklung: Je mehr Umsatz, desto schneller pleite.“ 

Konzentration auf das Wesentliche
Auch der Verwaltungsaufwand und die Logistik sind durch das Paulus-Lager® gesunken. Es wird wesentlich weniger telefoniert, um Material zu bestellen und es gibt eine bessere Abwicklung der Retouren. Früher wurde meist zu viel bestellt, um günstigere Preise zu erhalten. Allein der Preisvergleich hat Zeit geraubt. Jetzt gibt es klar definierte Bestellmengen und es wird nur bestellt, wenn etwas fehlt. Mit den Lieferanten verhandelt der Geschäftsführer nur noch einmal im Jahr. Auf Empfehlung von Doris Paulus sollte nicht nur der Preis, sondern auch die Gesamterfahrung mit dem Lieferanten, wie zum Beispiel die bisherige Falschlieferungs-Quote, berücksichtigt werden. Die Bestellungen werden von einer Bürokraft abgewickelt. Wolfgang Günther selbst bestellt nur noch sein Kommissionsmaterial und wenn Not am Mann ist. 

Chef spart einen Tag Arbeitszeit pro Woche  „Ich muss mich nicht mehr um das Lager kümmern, Material suchen, etwas nachbestellen oder irgendwelchen Krempel wegräumen. Ich kann meine eigentlichen Aufgaben erfüllen und meinen Betrieb erfolgreich führen. Das ist im Vergleich zu früher ein ganz anderes, viel zufriedeneres Arbeiten. Mal abgesehen von der Zeit, die mir für meine Familie neu gewonnen wurde und einem ruhigeren Schlaf, weil der Betrieb super läuft und wir eine hohe Liquidität haben.“ 

Mehr Kundenzufriedenheit durch schnellere Abwicklung von Aufträgen
„Unsere Kunden durchs Lager zu führen, macht uns sehr stolz. Der Glanz in deren Augen verrät sofort, dass auch sie unseren strukturierten Betrieb schätzen. Das schafft zusätzliches Vertrauen. Durch das Paulus-Lager® haben wir eine perfekte Verwaltung des Kommissionsmaterials und der Materialwirtschaft. Fehler in Kommissionsbestellungen werden rasch entdeckt und dadurch Verzögerungen in Projekten minimiert. Besonders bei Badsanierungen sind Termintreue und Geschwindigkeit, in der die Baustelle abgewickelt wird, sehr wichtig. Beides hat sich durch das Paulus-Lager® erheblich verbessert.“ 

Weitere Informationen unter http://www.paulus-lager.de/. Doris Paulus und ihr Team bieten kostenlose Erstberatungstermin an. Mehr unter https://www.paulus-lager.de/erstgespraech

Aktuelle Forenbeiträge
plancton schrieb: Halli hallo, ich habe das Haus meiner Eltern geerbt und habe...
Michi0177 schrieb: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus gekauft. In...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik