Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 04.11.2020

Kermi x-change Wärmepumpen – das volle Energie-Effizienz-Programm

Die Zukunft gehört den regenerativen Energien. Mit der hocheffizienten x-change Wärmepumpen-Familie bietet der Raumklima-Spezialist Kermi hier für Neubau und Renovierung die richtige Lösung: flexibel, smart, flüsterleise – und gemäß BAFA voll förderfähig.

Die effiziente Kermi x-change Wärmepumpen-Familie umfasst die Betriebsarten Luft/Wasser, Sole/Wasser und Wasser/Wasser – zum Heizen und Kühlen. Auch eine Kaskadierung von bis zu drei Geräten ist möglich.<br />Bild: Kermi
Die effiziente Kermi x-change Wärmepumpen-Familie umfasst die Betriebsarten Luft/Wasser, Sole/Wasser und Wasser/Wasser – zum Heizen und Kühlen. Auch eine Kaskadierung von bis zu drei Geräten ist möglich.
Bild: Kermi

Die Kermi x-change Wärmepumpen decken mit den verschiedenen Modell- und Leistungsstufen nahezu jede Einbausituation in Ein- und Mehrfamilienhäusern ab. Das Produktprogramm beinhaltet sowohl Luft/Wasser- als auch Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen – für den monoenergetischen, mono- und bivalenten Betrieb.

Auch für den höheren Leistungsbereich in größeren Objekten sind die Kermi Wärmepumpen geeignet. Mithilfe der Kaskadenschaltung lassen sich bis zu drei Geräte individuell nach Anforderung kombinieren. Bei einem eventuellen Störungsfall kann somit dann auch ein Einzelgerät die Funktion eines anderen übernehmen – ein Vorteil in puncto Ausfallsicherheit im Vergleich zu einem einzelnen Wärmeerzeuger.

Um im Sommer zu einem angenehmen Raumklima beizutragen, sind alle Modelle mit Kühlfunktion erhältlich – für aktives (Luft) und passives (Sole, Wasser) Kühlen der Räume. Möglich ist außerdem die Zusammenstellung eines kompletten Heiz- und Kühlsystems mit Kältespeicher.

Qualität in Technik & Design

Durch den großen Modulationsbereich passen sich die x-change Wärmepumpen optimal an den Energiebedarf des Gebäudes an. Mit modernster Invertertechnik lässt sich gerade im häufig benötigten Teillastbereich ein optimierter Wirkungsgrad erzielen und die Effizienz der Wärmepumpe steigern. Auf diese Weise können höhere Jahresarbeitszahlen erzielt werden und Hausbesitzer können ihre monatlichen Energiekosten effektiv senken.

Neueste Ventilatoren-Konstruktionen, optimale Luftführung und der dreifach schallentkoppelte Kältekreis sorgen für einen flüsterleisen Betrieb. Entscheidend bei einem Vergleich des Schallleistungspegels ist neben der Leistungsklasse des Gerätes auch immer der angegebene Messpunkt: Die Kermi Wärmepumpen weisen hier sehr gute Werte auf – die x-change dynamic 8 AW E liegt bei einer Entfernung von 10 Metern bei 25,9 dB(A), im Flüstermodus bei 22,8 dB(A). 
Abgerundet wird die hohe Produktqualität von der Verwendung hochwertiger Materialien und modernster Gehäusekonstruktion.

Effizient & intelligent geregelt

Alle Kermi Wärmepumpen sind serienmäßig mit der smarten x-center x40 Regelung ausgestattet. Diese verfügt über eine integrierte Wärmemengenerfassung mit COP-Berechnung. Zudem sind Funktionen wie SmartGrid und Power-to-Heat bereits integriert. Durch die PV-Schnittstelle kann der selbsterzeugte, überschüssige PV-Strom, auch in Verbindung mit einem Batteriespeicher, somit optimal genutzt werden. Optional besteht die Möglichkeit der Fernwartung. Das große Farb-Touchdisplay der x-center x40 Regelung bietet eine intuitive Bedienung.  

Die Wärmepumpen der dynamic-Familie weisen einen hohen COP-Wert auf. Bei den Luft/Wasser-Wärmepumpen liegt der Wert bei bis zu 4,22 (inkl. Abtauen bei A2/W35), bei den Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Modellen bei 4,63 (B0/W35) und bei 5,45 (W10/W35). Bezogen auf das Produktlabel im Niedertemperaturbereich (35 °C) erreichen alle x-change Wärmepumpen die höchste Effizienzklasse A+++.

Sie bieten zudem volle Leistung – auch bei knapp ‑5 °C Außentemperatur – und zusätzlich eine maximale Vorlauftemperatur von bis zu 63 °C ohne Elektrozusatzbetrieb.

Kermi Produkte gemäß BAFA zu 100 % förderfähig

Aufgrund ihrer Effizienz und der umweltfreundlichen Wärmeerzeugung sind die Kermi Wärmepumpen vollumfänglich förderfähig. Gemäß dem aktuellen Klimapaket der Bundesregierung (Stand Oktober 2020) können Kunden bei Neubau und Sanierung von bis zu 45 % Förderung profitieren. Diese attraktiven Konditionen gelten sowohl für Produktkomponenten als auch für viele weitere Umfeldmaßnahmen, wie bspw. Beratung, Installation und Inbetriebnahme. Auch Erdbohrungen für Sole/Wasser-Wärmepumpen fallen unter die förderfähigen Kosten. 

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
 
Website-Statistik