Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.01.2021

Förderung für „Fonterra Smart Control“ zum hydraulischen Abgleich läuft weiter

Mit dem hydraulischen Abgleich kann die Effizienz einer Heizungsanlage schnell und ohne großen Aufwand deutlich verbessert werden. Über verschiedene Förderprogramme wird auch die Installation der intelligenten Einzelraumregelung „Fonterra Smart Control“ von Viega weiterhin unterstützt. Und zwar entweder durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert oder durch das BAFA bezuschusst. Das ist in jedem Fall lohnend, denn je nach Programm und erreichter Energieeffizienz sind bis zu 45 Prozent der Gesamtmaßnahme förderfähig.

Die intelligente Einzelraumreglung „Fonterra Smart Control“ wird aufgrund des damit möglichen, automatischen hydraulischen Abgleichs mit bis zu 45 Prozent gefördert, wenn beispielsweise ein Ölkessel ausgetauscht und erneuerbare Energien eingebunden werden.<br />Bild: Viega
Die intelligente Einzelraumreglung „Fonterra Smart Control“ wird aufgrund des damit möglichen, automatischen hydraulischen Abgleichs mit bis zu 45 Prozent gefördert, wenn beispielsweise ein Ölkessel ausgetauscht und erneuerbare Energien eingebunden werden.
Bild: Viega

Anträge auf Förderung müssen immer gestellt werden, bevor eine neue Heizung bzw. Wärmeverteilung installiert oder eine alte saniert wird. Zudem empfiehlt es sich, die Förderkonditionen und -bedingungen immer aktuell im Internet unter kfw.de bzw. bafa.de zu überprüfen. Hintergrund ist die Bündelung der vier bestehenden Förderprogramme mit ihren insgesamt zehn Teilprogrammen ab 2021 in der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG). Dadurch wird es im Laufe dieses Jahres Veränderungen bei der Beantragung und Zuteilung der Fördermittel geben.

Automatisch funktionierend und komfortabel nutzbar

„Fonterra Smart Control“ ist ideal geeignet, um auch bestehende Wärme­verteil­systeme hydraulisch zu optimieren: Im Gegensatz zu konventionellen Durchflussmengenbegrenzern nutzt das Viega-Regelsystem die Temperatur­differenz aus Vor- und Rücklauf als Steuergröße, um darüber die Volumen­ströme in den einzelnen Heizkreisen automatisch auf den jeweiligen Bedarf abzustimmen. Das funktioniert selbst dann, wenn die exakte Heizkreislänge nicht bekannt ist. Außerdem werden auch externe Wärmeeinträge, beispielsweise durch bodentiefe Fenster an einem sonnigen Wintertag, entsprechend berücksichtigt.

Die Installation des Systems „Fonterra Smart Control“ ist denkbar einfach. Am zentralen Verteiler müssen lediglich neue Stellantriebe und Temperatur­messstellen mit Aktormodulen sowie die Basiseinheit mit ihrer Regelungs­intelligenz installiert werden. Per Funk kommuniziert diese Einheit mit den Raumthermostaten, sodass in jedem Zimmer immer Wohlfühlklima herrscht.

Ein zusätzlicher Komfortgewinn ist für den Endkunden bei „Fonterra Smart Control“ die Einstellbarkeit der Raumtemperatur und weiterer Parameter per Bediensoftware über das Internet. So kann zum Beispiel schon aus der Ferne die Wunschtemperatur eingestellt werden. Ebenfalls möglich ist eine Sprach­steuerung über Amazon Alexa® * oder Google Assistant™**.

Bis 45 Prozent Förderung

Für die bis zu 45-prozentige Förderung der Installation von „Fonterra Smart Control“ wird lediglich der Nachweis des hydraulischen Abgleichs durch das entsprechende VdZ-Formular nach Verfahren A oder B benötigt. Das überschlägige Verfahren A dürfte dabei besonders für Anlagen im Bestand genutzt werden. Für die Auslegung von Neuanlagen und damit das Verfahren B bietet Viega zusätzliche Unter­stützung über die Berechnungssoftware „Viptool“ an.

Mehr Informationen dazu und zu den Fördermöglichkeiten gibt es unter viega.de/smart-control.

* Amazon Alexa® ist eine eingetragene Marke von Amazon Technologies, Inc.

** Google Assistant™ ist eine Marke von Google LLC.

Aktuelle Forenbeiträge
sveschi schrieb: Guten Morgen allerseits, nachdem ich seit langer Zeit alle möglichen Freds verfolge muss ich wieder feststellen: je mehr man liest desto weniger weiß man... Ich plane gerade die Sanierung unseres...
Lars0815 schrieb: Guten Tag, Wir haben ein gebrauchtes Haus gekauft und jetzt muss unsere alte Wärmepumpe IVT Greenline HT Plus C7 nach 15 Jahren langsam gewechselt werden. Ausserdem finden wir keine Monteure die sich da...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik