Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.03.2021

Fünf Prozent zusätzliche Förderung für die neue HDG Compact 30-95E

Dank besonders niedriger Emissionen erhalten Käufer der neuen Hackschnitzelheizung HDG Compact 30-95E fünf Prozent Förderung zusätzlich. Gesamtfördersummen von 55 Prozent sind so möglich. Darüber hinaus verbindet die HDG Compact 30-95E die jahrzehntelange Erfahrung von HDG in der Holzheiztechnik mit cleveren Innovationen. Das neue Einstiegsmodell mit 30 kW rundet das Leistungsspektrum nach unten ab, während die reduzierte Bauhöhe sowie die integrierte Filtertechnik mit automatischer Abreinigung und Entaschung für höchste Effizienz bei maximalem Komfort sorgen. Ein weiterer Vorteil: Durch dieses Upgrade ist die neue HDG Compact 30-95E auch noch preisgünstiger in der Anschaffung und einfacher in der Installation.

Einfache Entaschung über Frontlader mit Euro-Aufnahme.
Einfache Entaschung über Frontlader mit Euro-Aufnahme.
HDG Hackschnitzelheizung C95 mit Aschekasten für Frontlader mit Euro-Aufnahme.
HDG Hackschnitzelheizung C95 mit Aschekasten für Frontlader mit Euro-Aufnahme.
HDG Geschäftsführer Martin Ecker <br />vor der neuen HDG Compact Hack-<br />schnitzelheizung, die dank besonders niedriger Emissionen eine zusätzliche Förderung von 5 % möglich macht.<br />
HDG Geschäftsführer Martin Ecker
vor der neuen HDG Compact Hack-
schnitzelheizung, die dank besonders niedriger Emissionen eine zusätzliche Förderung von 5 % möglich macht.
HDG Hackschnitzelheizung 30-95E mit Austragung und Bunker
HDG Hackschnitzelheizung 30-95E mit Austragung und Bunker
HDG Hackschnitzelheizung 30-95E mit Filter.<br />Bilder: HDG Bavaria
HDG Hackschnitzelheizung 30-95E mit Filter.
Bilder: HDG Bavaria

HDG beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Thema „Heizen mit Holz“. Allen HDG Kesseln gemein sind Eigenschaften wie Robustheit, Langlebigkeit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit sowie klimafreundlicher Betrieb. HDG Heizlösungen eigenen sich für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche vom Einfamilienhaus, über Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und holzverarbeitende Betriebe bis hin zu Kommunen und Wärmenetzen. Mit der neuen HDG Compact 30-95E setzt HDG wieder einen Maßstab in Sachen nachhaltiger Innovationen.

Zusätzliche Förderung dank „Innovationsbonus“

Im Rahmen der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) werden Holzheizungen mit besonders niedrigen Emissionen, wie die neue HDG Compact 30-95E beim Brennstoff Hackschnitzel, zusätzlich mit 5 Prozent Innovationsbonus gefördert. Liegt ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) vor, können weitere 5 Prozent Förderung gewährt werden. Wenn eine Ölheizung ausgetauscht wird, sind so in Summe bis zu 55 % Gesamtförderung möglich!

Neues Einstiegsmodell mit 30 kW

Die kompakte Bauweise im ausgezeichneten HDG Design ist optimal abgestimmt. Das Leistungsspektrum wurde nochmals erweitert und bietet jetzt vom neuen Einstiegsmodell mit 30 kW bis zur leistungsstärksten Variante mit 95 kW flexible Lösungen für jeden Wärmebedarf. Wird noch mehr Leistung benötigt, bietet die HDG Compact Kaskade sogar bis zu 190 kW.

Die beweglich gelagerten Abreinigungsturbulatoren sorgen für eine dauerhaft "bürstenreine" Wärmetauscherfläche und stets höchstmöglichen Wirkungsgrad. Da die Mechanik jetzt von unten zusammen mit der serienmäßigen Entaschung angesteuert wird, konnte die Zugänglichkeit zum Wärmetauscherbereich erhöht und die Anlagenhöhe deutlich reduziert werden.

Einfache und schnelle Installation

Ein weiterer Vorteil: Durch die überarbeitete Abreinigung kann der komplett vormontierte Kessel nun durch gängige Türöffnungen mit 1 m x 2 m ohne Demontageaufwand eingebracht werden. Durch die schnelle Regelbarkeit des Kessels konnte darüber hinaus die thermische Ablaufsicherung zusammen mit dem Sicherheitswärmetauscher entfallen. So ist für den Anschluss keine Wasserversorgung notwendig. Dies erleichtert die Installation in Nebengebäuden erheblich. Durch die spezielle Konstruktion des HDG Vario Austragungssystems konnten Mindestabstände verringert werden. Zudem ist kein Zwischenboden im Brennstoffbunker mehr nötig.

Alles integriert vom Filter bis zur Entaschung

Das Feinstaubabscheider-System ist direkt am Heizkessel platzsparend montiert. So können auch bei schwierigen, aschereichen Brennstoffen, die verschärften Grenzwerte erfüllt werden. Das ist die Voraussetzung für die Zusatzförderung in Höhe von fünf Prozent durch den Innovationsbonus.

Das HDG Entaschungssystem ist nun auch ab Werk serienmäßig ohne Aufpreis im Kessel integriert. Optional ist ein externer Aschenbehälter mit 230 Liter Füllvolumen verfügbar, der auch über einen Frontlader mit Euro-Aufnahme entleert werden kann. Die sehr leise Betriebsweise ist ein weiteres Merkmal dieser effizienten Anlage.

 

Aktuelle Forenbeiträge
dsdommi schrieb: Hallo, da mir hier schon öfter geholfen wurde :-) habe ich mal...
Mchicken schrieb: Guten Tag, wir haben eine ecoTEC plus VC DE 196/3-5 + calorMatic...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik