Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.03.2021

Themenserie "Trinkwasser - mit Sicherheit" - Teil 8

Dezentrale Trinkwassererwärmung – Durchlauferhitzer,
Vor- und Nachteile

Durchlauferhitzer sind eine lang erprobte Technologie. Leider ist sie wenig effizient, da sie letztlich mit einem Heizstab durchströmendes Wasser erwärmt. Energetische Verluste sind vorprogrammiert. Doch den Herstellern sind gerade in den letzten Jahren einige Entwicklungssprünge gelungen, um die kleinen Warmwasserbereiter deutlich energiesparender zu machen.

In dieser Wohnanlage sorgen Durchlauferhitzer für die Warmwasserbereitung. <br />Bild: AEG
In dieser Wohnanlage sorgen Durchlauferhitzer für die Warmwasserbereitung.
Bild: AEG

Ein Zufall ist das nicht. Denn in Gebäuden, die hochgedämmt sind und über keine hydraulische Heizanlage mehr verfügen, gibt es mitunter auch keinen Warmwasserkreislauf, der das erwärmte Trinkwasser dorthin befördert, wo es benötigt würde. Oder dieser müsste eigens installiert werden.

Deswegen gibt es inzwischen auch Durchlauferhitzer, die selbst für Duschen genutzt werden – digital gesteuert und auf eine minimal nötige Wassermenge programmiert. Sie benötigen eine Leistung von etwa 18 kW, um in kurzer Zeit viel Warmwasser zur Verfügung zu stellen. Selbst Badewannen werden inzwischen so bedient. Hier muss die Leistung aber noch einmal um 3 kW höher ausfallen. Ein Klassiker sind sie jedoch nach wie vor Zapfstellen mit geringem Wasserbedarf, etwa Waschbecken in Gäste-WCs, wo eine Leistung von 2 bis 5 kW erfolgt oder in Küchen ab 13 kW (alle kW-Angaben bezogen auf eine Trinkwarmwassertemperatur von 60 °C).

Legionellenproblematik gleich mit erledigt

Wie bei allen dezentralen Lösungen zur Trinkwassererwärmung wird die Legionellenproblematik gleich mit erledigt. Deswegen sind sie auch eine hygienische Lösung. Inzwischen erfolgt mitunter die komplette Ausstattung  von Alten- und Pflegeheimen oder Wohnungen inkl. betreutem Wohnen mit Durchlauferhitzern.

Doch auch in den Standardwohnsituationen finden sich solche Lösungen. Der Grund: Der Wärmebedarf ist durch die Dämmung so gering, dass sich eine zentrale Heizungslösung, die das Warmwasser mit bereitet, nicht lohnt. Ein Beispiel dafür findet sich beim Siedlungswerk Nürnberg. Hier nutzen 130 Mieter in neu errichteten Wohnungen Durchlauferhitzer. Installiert wurden 138 Durchlauferhitzer mit 27 kW Leistung und 86 Durchlauferhitzer mit 18 kW Leistung für Badewannen oder Duschen, Waschtischen und Küchenspülen. Bei den größeren Wohnungen wurden zwei Durchlauferhitzer installiert. Hier liegen Küche und Bad weit auseinander und es wären Leitungsverluste aufgetreten – genau das, was ja dezentrale Trinkwarmwasserlösungen wie Durchlauferhitzer vermeiden sollen.

Im nächsten Teil dieser Serie am 09.03.21 geht es um dezentrale Frischwasserstationen, die sich durch hohe Effizienz und viele weitere Vorteile auszeichnen.

Bisher erschienen im Rahmen der Themenserie folgende Beiträge:
15.02.2021: Welche Trinkwassersysteme gibt es und wie effizient sind sie?
17.02.2021: Welche Gesetze und Normen müssen beachtet werden?
19.02.2021: Wie berechnet man eine Trinkwasserversorgungsanlage?
23.02.2021: Wie schützt man sich am besten vor Legionellen und anderen Keimen? 
25.02.2021: Trinkwasserversorgung in Zeit von Corona
01.03.2021: Zentrale Trinkwassererwärmung – Technologien, Vor- und Nachteile
03.03.2021: Dezentrale Trinkwassererwärmung – eine Übersicht
05.03.2021: Dezentrale Trinkwassererwärmung – Durchlauferhitzer, Vor- und Nachteile

Demächst erscheinen:
09.03.2021: Dezentrale Trinkwassererwärmung – Frischwasserstationen, Vor- und Nachteile
11.03.2021: Dezentrale Trinkwassererwärmung – Wohnungsstationen, Vor- und Nachteile
15.03.2021: Praxisbeispiele – zentrale und dezentrale Lösungen
________________________________________ 

Ein Beitrag der Redaktion von HaustechnikDialog.

Aktuelle Forenbeiträge
dsdommi schrieb: Hallo, da mir hier schon öfter geholfen wurde :-) habe ich mal...
Mchicken schrieb: Guten Tag, wir haben eine ecoTEC plus VC DE 196/3-5 + calorMatic...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik