Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 24.02.2020

Daikin verstärkt Präsenz in Deutschland

Im April 2020 werden die Vertriebs-, Marketing- und Serviceleistungen der Daikin Airconditioning Germany GmbH und der Rotex Heating Systems GmbH zusammengeführt und unter dem Unternehmen Daikin Airconditioning Germany GmbH gebündelt. Durch die Bündelung der Kompetenzen aus den Bereichen Wärmepumpen-/Klimatechnik sowie Heiztechnik tritt Daikin in Deutschland insgesamt stärker auf – für mehr Kundennähe, weiterhin nachhaltiges Wachstum und Innovationskraft. Ein wichtiger Fokus hierbei ist der Heizungsmarkt in Deutschland.

Bild: DAIKIN
Bild: DAIKIN

Im Zuge dieser Neuausrichtung wurden Business Units für die verschiedenen Märkte und Produktbereiche gegründet. Die neue Daikin Business Unit Heating ist für die Strategieentwicklung und Produktausrichtung im Heating Bereich zuständig. Sie trägt der Fokussierung auf den Heizungsmarkt und im Speziellen auf Wärmepumpen Rechnung. Mit Blick auf den wachsenden europäischen Heizungs- und Wärmepumpenmarkt erweitert und optimiert die Daikin Gruppe so ihr Angebot in diesem Bereich. „Mit dieser Neuausrichtung zeigen wir, dass Daikin ein wichtiger Player im Heizungsmarkt ist und die richtigen Produkte für gegenwärtige und zukünftige Anforderungen in Neubau und Renovierung im Portfolio hat“, so Filip De Graeve, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany GmbH.

Noch näher am Kunden1
Mit der Neuausrichtung wird auch die Vertriebsstruktur erweitert: Neben den bisherigen Außendienstgebieten im Bereich Heating, die für alle Kunden gleichbleiben, garantieren die sechs Daikin Regionalbüros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart mit einem technischen Innendienst, Showrooms und Schulungsräumen eine optimale Kundennähe. 

1 Es sind stets Personen jeden Geschlechts gemeint; aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet. 

Aktuelle Forenbeiträge
Prüfer schrieb: An viele, die zu solchen Themen immer antworten: Warum wird immer gleich „Knüppel aus dem Sack“ gespielt? Warum kann man nicht einfach die Frage beantworten, anstatt ins Blaue hinein zu spekulieren und...
Klaus Beh schrieb: 300m nur in Sandboden könnte schiefgehen... Kenntnisse über die "Kälteleistung" des in Frage kommenden Bodens wären schon wichtig bei Einsatz einer Sole-WP gegenüber der " Propellerlösung". Bei der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik