Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!
1270

Schukey-Motor - Drehkolbenmaschine

Autoren
OldBo
04.01.2013
Der Schukey-Motor (Drehkolbenmaschine) ist nach seinem Erfinder Jürgen Schukey benannt, der diese Technologie 2003 als Patent angemeldet hat.
Skizze - Schukey-Motor
 Skizze - Schukey-Motor
Quelle: Greenswitzerland.ch c/o Press’n'Relations GmbH
Nutzung von Solarwärme zur dezentralen Stromerzeugung, Heizung, Warmwasserbereitung
 Nutzung von Solarwärme zur dezentralen Stromerzeugung, Heizung, Warmwasserbereitung
Quelle: Thermodyna Maschinen und Anlagen GmbH
Der Schukey-Motor (Drehkolbenmaschine) nach seinem Erfinder Jürgen Schukey benannt, der diese Technologie 2003 als Patent angemeldet hat.

Die Thermodyna-Maschine ist eine Verdrängungsmaschine nach dem Rotationskolbenprinzip.

Dieses Gerät wandelt Sonnenstrahlen in Kälte für Gebäude oder Motoren um. Für die Umwandlung sind zwei Aggregate nötig. Der eine Motor wandelt Dampf, welcher von Solarkollektoren erzeugt wird, in mechanische Energie um und treibt den zweiten Motor, der für die Kälteproduktion verantwortlich ist, an. Dieser saugt die warme Raumluft ein, und kühlt sie durch komprimieren und expandieren auf -20 °C ab.

Das Prinzip des Motors, der sowohl als Wärmekraft- als auch als Kältemaschine betrieben werden kann, ist verblüffend einfach. Wo sonst flüssige Arbeitsmedien wie Wasser oder Öle eingesetzt werden, setzen die Hamburger auf Wasserdampf beziehungsweise Luft. Um dies zu ermöglichen, hat Schukey eine einzigartige Maschine konstruiert: Doppelt konische Zahnräder bewegen zwei vierflügelige Rotorsätze. Dabei öffnen und schließen sich, mit zyklischer Geschwindigkeitsänderung, acht Kammern. Beim Öffnen saugen sie das Arbeitsmedium an, beim Schließen komprimieren sie es. Je Umdrehung bewegt die Maschine acht Liter, 64-mal öffnen und schließen sich die Kammern bei jeder Umdrehung. Das komprimierte Medium durchströmt eine von vier Auslassöffnungen und wird in einen externen Wärmetauscher geleitet. Hier wird es erhitzt und durch eine von vier Einlassöffnungen wieder in den Motor geführt. Nun strömt es in die Kammern, dehnt sich aus und treibt dabei den Rotor an – der Motor läuft. Quelle: Daniel Hautmann, Hamburger Wirtschaft

Das HFO-1234yf (Handelsname: R-1234yf) ist das neue Kältemittel als Ersatz für das Kältemittel R134a in Autoklimaanlagen. Wenn dieses Gas in Brand gerät, kann es gefährlich werden. Ohne Chemie geht es mit dem Schukey-Motor, der kühlt die Umgebungsluft ohne den Umweg über ein Kältemittel.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Energiebilanz. Du hast die Estrich-Masse, die aufgeheizt...
Schmitt schrieb: Hier die Fachgerechte Einbindung einer waagerechten Anschlussleitung...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik