Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
05.08.2010
Die Wärme (Wärmemenge) ist physikalisch gesehen die kinetische Energie (Bewegungsenergie) der Moleküle und Atome eines Stoffes.
Die Wärme (Wärmemenge) ist physikalisch gesehen die kinetische Energie (Bewegungsenergie) der Moleküle und Atome eines Stoffes. Die Energiemenge (Wärmeenergie) wird mit Joule (J) bzw. Kilojoule (kJ) und dem Formelzeichen Q angegeben. Wärme wird immer wieder mit der Temperatur und thermischen Energie verwechselt.

In der Thermodynamik ist Wärme eine über eine Systemgrenze hinweg transportierte thermische Energie. Jeder Stoff besteht aus kleinsten Teilchen. Diese Moleküle einer Flüssigkeit, eines Gases oder eines festen Körpers sind ständig in Bewegung. Wenn einem dieser Stoffe Wärme zugeführt wird, nimmt die Bewegung der Teilchen an Umfang und Geschwindigkeit zu. Wenn Wärme entzogen wird, nehmen diese wieder ab.

Wärme fließt ohne weiteres Zutun von einem warmen Körper zu einem mit ihm verbundenen kalten Körper.

Auch heutzutage wird immer noch die Kalorie (cal) als Einheit verwendet. Dabei handelte es sich um die Wärmemenge, die notwendig ist um 1 g Wasser um 1 °C zu erwärmen (von 14,5 °C auf 15,5 °C) > 1 cal = 4,186 J.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Wieviel Wärme wird denn pro Jahr benötigt? Hat die Heizung einen...
HFrik schrieb: Schliesse mich Old Bo an. Hydraulischer Abgleich ist der "quick...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik