Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
16.05.2011
Das EnergieAutarkeHaus produziert und speichert Solarstrom für den gesamten Energiebedarf eines bewohnten Hauses und kann zusätzlich noch den Strom für Elektromobilität oder elektrische Gartengeräte bereitstellen. Dadurch ist keine Verbindung zum öffentlichen Stromnetz notwendig.
EnergieAutarkeHaus
 EnergieAutarkeHaus
Quelle: HELMA Eigenheimbau AG
Das EnergieAutarkeHaus produziert und speichert Solarstrom für den gesamten Energiebedarf eines bewohnten Hauses und kann zusätzlich noch den Strom für Elektromobilität oder elektrische Gartengeräte bereitstellen. Dadurch ist keine Verbindung zum öffentlichen Stromnetz notwendig.

Bei diesem Konzept wird auf jede Art von Strom(zusatz)heizungen (Wärmepumpen) verzichtet. Dadurch wird weniger als 2.000 kWh pro Jahr für den Haushaltsstrom benötigt und kann durch die Photovoltaikanlage (58 m²) versorgt werden. Auch bei fehlender Sonneneinstrahlung wird durch eine intelligente Anlagensteuerung (Mess-, Steuer und Regelsystem) ein mehrzelliger Elektroenergiespeicher (Akku) be- und entladen.

In dem Haus kommt eine Heizanlagentechnik für die solare Wärmeversorgung zum Einsatz. Eine Kollektorfläche von 46 m² beschickt einen 9.300 Liter Solarspeicher, der auch alternativ durch einen Holzvergaserofen mit Wärmetauscher (25 kW wasserseitiger Leistung) versorgt werden kann.
Quellen
HELMA Eigenheimbau AG
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik