Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
10.12.2017
Die Absperrklappe ist eine Armatur zum Absperren des Durchflusses einer Flüssigkeit oder Gase in einer Rohrleitung. Der Durchfluss wird durch eine drehbare Scheibe im Strömungsquerschnitt verändert.
Absperrklappe mit Hebelbetätigung
 Absperrklappe mit Hebelbetätigung
Quelle: ARI-Armaturen
Absperrklappe mit Übersetzung und Kurbelbetätigung
 Absperrklappe mit Übersetzung und Kurbelbetätigung
Quelle: ARI-Armaturen
Die Absperrklappe ist eine Armatur zum Absperren des Durchflusses einer Flüssigkeit oder Gase in einer Rohrleitung. Der Durchfluss wird durch eine drehbare Scheibe im Strömungsquerschnitt verändert.

Die Betätigung bei kleineren Nennweiten erfolgt durch einen von Hand zu betätigenden Hebel und bei größeren Nennweiten durch eine Handkurbel mit Getriebe, Antriebsmotor oder einen hydraulischen oder pneumatischen Antrieb. Sie eignen sich gut zum Drosseln von Flüssigkeiten oder Gase (Drosselventil). Sie haben im voll geöffneten Zustand einen größeren Strömungswiderstand gegenüber einem Absperrschieber. Ihr Platzbedarf ist sehr gering. Die Zwischenflanschbauart, die sich zwischen zwei Flansche einklemmen lässt, hat nur eine geringe Baulänge.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik