Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Artikel 21 bis 29 von 29
Seite: 123
  TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Artikel 21 bis 29 von 29
Seite: 123
Stand: 04.12.2017 21:57:31
Die Luft besteht hauptsächlich aus den Gasen Stickstoff (ca. 78 Vol.-%), Sauerstoff (ca. 21 Vol.-%), ca. 0,03 Vol.-% Kohlendioxid und das Edelgas Argon (0,9 %). Andere Gase, wie z.B. Neon, Helium, Methan, Krypton, Wasserstoff, Distickstoffoxid, Kohlenstoffmonoxid, Xenon, Dichlordifluormethan, Trichlorfluormethan und Chlordifluormethan, sind in Spuren und Wasserdampf ist in wechselnden Mengen (un die 0,4 %) vorhanden. [zum Artikel]
Stand: 04.12.2015 21:41:16
Bei dem Metal-Dusting (MD - Metallstaub) handelt es sich um eine Art der Hochtemperaturkorrosion (HTK) in stark aufkohlenden Atmosphären mit Kohlenstoffaktivitäten in Verbindung mit Eisen- und Nickelbasis- Legierungen bei Temperaturen zwischen 450 und 900 °C. [zum Artikel]
Stand: 07.12.2010 16:02:09
Am häufigsten werden in einer kontrollierten Wohnungslüftung (KWL) Rekuperatoren in Form von Kreuzstrom-Wärmetauschern (Platten-wärmetauscher) eingesetzt. Außen- und Fortluft werden im rechten Winkel getrennt durch Kunststoff- oder Aluminiumplatten aneinander vorbeigeführt. Durch die Trennung der Luft wird vermieden, dass Feuchtigkeit und Gerüche übertragen werden. [zum Artikel]
Stand: 14.05.2015 19:37:28
Rauchgase sind gasförmige Verbrennungsprodukte, die bei einer technischen Verbrennung von Brennstoffen (Heizöl, Holz, Pellets, Kohle) entstehen. [zum Artikel]
Stand: 16.08.2019 17:04:56
Die relative Luftfeuchtigkeit ( Phi - φ) ist das prozentuale Verhältnis zwischen dem momentanen Wasserdampfdruck und dem Sättigungswasserdampfdruck, oder anders ausgedrückt, das Verhältnis zwischen dem Teildruck pD und dem Sättigungsdruck p" von Wasserdampf wird als die relative Luftfeuchte (φ) bezeichnet. [zum Artikel]
Stand: 02.07.2010 17:18:27
Diese Kältemaschine nutzt die Wärme aus Solaranlagen, Kraft-Wärme-Kopplungen, Fernwärme und die Abwärme aus allen möglichen Prozessen als Antriebsenernergie. [zum Artikel]
Stand: 16.10.2010 19:36:31
Die Temperatur, bei der wasserdampfhaltige Gase Wasserdampf auskondensieren, nennt man Taupunkt. [zum Artikel]
Stand: 25.03.2014 10:07:33
Tauwasser (Kondenswasser, Schwitzwasser) ist der Niederschlag von wasserdampfhaltiger Luft (Gas), der an einer kühlen Oberfläche von Gegenständen (z. B. Kaltwasserrohre) oder Bauteilen (z. B. Fensterscheiben, Außenwände) entsteht, wenn dort der Taupunkt unterschritten wird. [zum Artikel]
Stand: 05.10.2017 13:22:07
Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Koch-, Brat- und Backdünste als Wrasen (Schwaden) bezeichnet. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
kurse_pe schrieb: Hallo Zusammen, ich werde es nun vermutlich so machen: Wasser wird von Dach in Zisterne für Gartenbewässerung gesammelt. Überflüssiges Wasser wird über den Überlauf auf den Ringgrabenkollektor geführt. Ist...
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik